Regenfahrt-Sauerei

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo ,

    ich bin seit kurzem Besitzer einer neuen Z650 2021. Ich habe mir beim Händler gleich ein kurzes Heck (Nummerschildhalter) inkl. LED Blinker einbauen lassen.

    Bei meiner ersten Regenfahrt musste ich feststellen, dass das eine Riesensauerei ist.

    Bis auf die Sitzbank hat es gespritzt und auch die Jacke war hinten total nass.


    Meine Frage, was kann man dagegen tun?

    Passiert das genauso mit dem originalen Heck ?

    Ich hab gesehen, es gibt so eine Art Kotflügel ca. 30cm lang, den man suf einer Seite der Hinterachse montieren kann.


    Vielen Dank.

  • Das ist bei jedem kurzen Heck so. Der Originale schützt anständig, ist halt hässlich. Ein kurzes Heck ist schick, saut bei Regen aber alles ein. Jetzt muss man sich halt überlegen, wie viele Tage man im Regen fährt und dann entscheiden "Nutzwert" oder "Schönheit"?

    Ich fahre das ganze Jahr über täglich mit dem Moped zur Arbeit und habe mich trotzdem gegen den Nutzwert entschieden...


    Alternativ gibt es noch den Schutz wie in die die neue Triumph Trident hinten hat (halt ohne Kennzeichen & Blinker).

    Das sieht an einer "Z" aber sicher nicht schön aus. Die klassische Kotflügelverlängerung bringt auch nichts, denn die

    geht ja nicht über das ganze Hinterrad.


    Schönheit oder Leiden...

    2007 - 2015 Kawasaki Versys 650 Naked Bike Umbau :bye
    2015 - 2021 Honda Integra 700 DCT :bye

    2020 Honda CRF1000 Africa Twin DCT :sabber


  • Beim nächsten Moped lasse ich den Bürzel definitv dran, denn diese Sauerei geht mir auch auf den Senkel. Denn dieses Jahr bin ich bis jetzt öfter im Regen gefahren als trocken....

    Grüße Carsten :hi

  • Servus Bertone,

    ich gehöre ja schon zu den Älteren, ich lasse meineMotoräder im Original Zustand.

    Verbessert wird das was Komfort bringt. z.B. Kettenöler, Spritzschutz, Griffheizung, Gepäckunterbringung etc.

    Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters.

    Sind wir doch mal erlich, was wird bei fast allen Motorrädern umgebaut, das Heck die Blinker und die Auspuffanlage und evtl. der Lenker. Wo ist jetzt hier das große Alleinstellungsmerkmal?

    Ich investiere kein Geld mehr in solchen Schnickschnak (meine persönliche Meinung) dafür investiere ich in hochwertige Schutzausrüstung die individuell anpassbar ist.

    Grüße Toni

    Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist.... :yeah:

  • Danke für die umgehenden nützlichen Antworten.

    Stivi81 ,alle , wenn ich dich richtig verstehe, würde der Umbau auf das originale Heck mein Problem lösen?

    D.h. keine verspritze Sitzbank/Jacke?


    Dann würde ich mich doch für den Nutzwert entscheiden.


    Mein Händler meinte nämlich,das originale Heck bringt auch nicht viel diesbezüglich.

    • Offizieller Beitrag

    Jein! Das originale Heck hält auf jeden Fall mehr ab als ein kurzes Heck. Bei bestimmten Verhältnissen (Nässe, Reifen, Untergrund, Geschwindigkeit) wirst du aber auch mit dem originalen Heck schmutzig, aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist deutlich geringer.


    Das originale Heck ist ja schon relativ kurz. Wenn man mal mit älteren Maschinen vergleicht wie dort das Hinterrad zugebaut war... Wer schön sein will muss halt leiden.


    Ich bin ja auch bekennender Topcase-Fahrer und kann bestätigen, dass ein Topcase dann nochmal so einiges von unten abhält.

  • Ja, kann mich da in den 90ern noch darin erinnern.


    Bei meiner DR750 war da fast ein halber Meter Spritzschutz mit angebracht.


    Brachte sehr viel, sah kacke aus,...

    und nen hohen Bordstein konntest fast auch nicht runterfahren :tongue: ..

    Gruß Michael :)

    • Offizieller Beitrag

    bevor das EU-Recht kam, gab es doch eine deutsche Regelung, dass der Spritzschutz mindestens bis auf Höhe der Hinterradachse gehen muss (oder so ähnlich). BMW war dann der erste Hersteller, der den Spritzschutz an der GS zweiteilig ausführte: Oben kurz plus ein eng am Reifen anliegender, der an der Schwinge befestigt war.

  • wenn ich dich richtig verstehe, würde der Umbau auf das originale Heck mein Problem lösen?

    D.h. keine verspritze Sitzbank/Jacke?

    Nein,

    bei knapp 170 km war ich nur ganz oben versaut. (Langes Heck + Satteltaschen)

    Das ganze mit kurzem Heck war das Ergebnis

    Hat an dem Tag nur 23 L geregnet

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Zusätzlich noch eine Sozia drauf, schon bleibst als Fahrer schön trocken und sauber.

    Funktioniert bei mir tadellos🤣

  • Etwas gebracht hat bei meiner MT-09 erst ein Spritzschutz an der Radaußenseite, analog GS und Co.

    Gibt es z.B. von GIVI (eigentlich für die Tracer). Kotflügelverlängerung hat nix gebracht.

    Montage dauert 5 min, Ergebnis technisch top, optisch akzeptabel 😉


    VG

    Andreas

  • Dann schau ich mal, wie ich aussehe, wenn ich heute abend in Gehlberg ankomme …

    Ich habe anfangs hier im Forum mal gefragt, wie sich das mit kurzem Heck und Regen verhält… aufgrund der riesigen Resonanz (niemand hat geantwortet) fahre ich original. Finde das übrigens gar nicht so häßlich….

    Möchte heute jemand auf meinen Soziusplatz? :girl

    Suche Menschen die meine Seele berühren

Diese Inhalte könnten dich interessieren: