Beiträge von pn77

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    doublezz

    Ich komme deinem Wunsch der Verwarnung gerne nach. Bitte nimm dich etwas zurück! Jeder darf hier seine Meinung wiedergeben, muss dann aber auch gegenteilige Reaktionen aushalten können, und nicht gleich "blabla" schreiben.

    um sicher zu gehen, dass es nicht doch die Batterie ist, könntest du auch noch mal versuchen mit einem Überbrückungskabel z.B. mit einem Auto zu starten. Wie gesagt, es gab hier schon Probleme mit sehr ähnlichen Symptomen wo letztendlich doch die Batterie das Problem war. Muss bei dir natürlich nicht das Gleiche sein, aber bevor du aufwendig nach einem anderen Fehler suchst würde ich erst mal die Batterie mit den einfachen Sachen testen.

    Vorderrad muss nicht abgedeckt sein, kannst also auch ohne fahren, so der DEKRA-Mann.

    Verrückt! Es gab mal eine Zeit, da musste die Abdeckung mindestens bis auf Höhe der Radachse runtergehen. Klar, man kann jetzt mehr für die Optik machen. Aber meiner Meinung nach ist das auch sicherheitsrelevant: Bei Regen behindert dich das hochspritzende Wasser und wenn es blöd läuft auch mal kleine Steinchen, ganz zu schweigen von der ungeschützten Technik (Öl-/Wasserkühler)

    ...ich bin auch gerne auf Schotterpisten unterwegs. Das ist aber kein Offroad, davon geht das Teil nicht kaputt...

    Hast du da keine Bedenken, dass ein kleines Steinchen zwischen Kette und Snoto geraten könnte und der Snoto abgesprengt wird. Der originale Kettenschutz hat nicht umsonst einen ordentlichen Abstand zur Kette.

    nur zur Sicherheit: Kannst du die Spannung der Batterie im nicht belasteten und dann natürlich im belasteten Zustand (Drücken des Startknopfes) messen? Wir hatten hier schon mehrfach ähnliche Fehlerbeschreibungen und am Ende war doch die Batterie der Übeltäter. Klar, die Wahrscheinlichkeit ist bei dir gering dass es die nagelneue Batterie ist. Aber ganz auschließen kann man es halt auch nicht das die Batterie einen Produktionsfehler hat.


    Und dann noch gleich die nächste Frage hinterher: Warum hast du die Batterie jetzt getauscht? Hattest du dieses Startproblem auch mit der alten Batterie oder erst jetzt nach Einbau der neuen Batterie?

    ich finde das Teil auch nur für Mopeds mit Kettenöler interessant. Bei denen werden regelmäßig ein paar Tropfen abgeworfen. Wichtig wäre dann, dass sich die Abdeckung innen leicht säubern lässt. Sonst läuft der Schmodder irgendwann unten raus.

    Das habe ich ehrlich gesagt auch noch nie verstanden. Die Spiegelfläche muss eine Mindestgröße besitzen, ob man damit an den Armen vorbeischauen kann scheint keinen zu interessieren...

    brauchen die wirklich eine ABE? Ich weiß das es ein Hersteller gibt, der die mit ABE anbietet. Ich habe aber auch schon gehört, dass das nur eine Verkaufsmasche sei...

    ich würde auch vermuten, dass der nicht geeignet ist. Auf diesen Scherenwagenhebern steht ja normalerweise der Rahmen links und rechts auf der Platte. Wie Drachier schon geschrieben hat, ist da bei der Vulcan aber der Endtopf/Krümmer im Weg.

    verstehe... bei manchen Modellen wird die Achse gedreht, bei anderen liegt eine Edestahl-Adapterplatten bei (wie bei der kleinen Versys). Vom Prinzip her finde ich die Idee super, gerade auch wenn man einen Kettenöler angebaut hat. Mit passender Adapterplatte finde ich den Preis auch ok.


    Kann man den Schutz auch innen einigermaßen leicht reinigen wenn er angebaut ist? Beim Kettenöler kann sich da ja mit der Zeit schon Schmodder festsetzen.

    Die Idee finde ich gut, aber das Teil kommt aus dem 3D-Drucker. Ist das nicht ganz schön schwer? Oder wird dann eine version aus Spritzguss geliefert?


    Und wo liegen wir da preislich?


    Und zur Befestigung muss man ein Loch in die Achse bohren?

    Carbon will/kann sich nicht jeder leisten. Der China-Halter von oben gibt es bei Ali schon für um die 15 €.


    Kai Zen

    Offtopic, daher nur kurz: Ich habe noch nie Carbon-Teile bearbeitet. Wie bohrt/sägt man die? Trennschleifer oder Stichsäge mit Metallsägeblatt und normale Metallbohrer?

    Da haben hier schon Einige viel Zeit investiert um nach der Fehlerquelle zu suchen und fast immer lag es an der Batterie. Daher ist die Standardantwort immer "erstmal Batterie wechseln".

    Onno_09

    Wenn dir Louis und Puig geschrieben haben, dass es keine ABE gibt, dann frag doch dort auch nochmal zurück ob das bedeutet, dass der Kotflügel nicht auf der Straße benutzt werden darf. Wenn das so ist, dann müssten Louis und Puig das klar kommunizieren. Dazu sind Wirtschaftsakteure verpflichtet.


    Es kann natürlich sein, dass sich für so einen Kotflügel keiner interessiert. Ich habe das noch nie so ganz durchschaut, ist nicht immer ganz logisch welche Teile eine ABE/Einzelgutachten benötigen. Daher hat ist der Rat von d'Wink auf jeden Fall richtig wenn du keine eindeutige Antwort von Puig/Louis erhältst.