Beiträge von Carsten_MSP

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Auf meine erste Er6f in 4,5 Jahren 30 tkm draufgefahren, nicht eine Reparatur! Immer termingerecht zur Inspektion, regelmäßig fahren, denn stehen und nicht fahren ist nicht gut fürs Moped. Und nur Schrauber dran lassen die auch Ahnung haben, wozu ich mich nicht zähle.

    Und schon läuft die Klappersaki, und läuft und läuft und läuft.

    Fast vergessen, warmfahren, und nicht auf dem Seitenständer warm "klappern" lassen!!!


    Grüße Carsten


    :hi

    Hallo Britta.

    Vorneweg.... vom am Moped schrauben habe ich nicht viel Ahnung, und von Elektrik kleiner gleich null. DESHALB habe ich einen guten Schrauber gesucht und gefunden.

    Du hast in deinem Profil leider nicht angegeben wo dein Wohnort ist.... in diesem mega geilen Forum :cool:punk:dpeace sind über 5000 Mitglieder, evtl kommt jemand aus deiner Ecke und kann dir ne gute Werke für deine ERNA empfehlen! Hast du diese bei einer Kawawerkstatt oder beim Hinterhofschrauber?


    Grüße Carsten

    Beim diesjährigen Treffen hatte ich mit der ErFa knapp über 700km runter, und einen Durchschnitt von 3,8 Liter laut BC. Und langsam warst hinter Ossi auch nicht immer :bier


    Heute relativ normal meinem Arbeitsweg bestritten, da hat sich der Fridolin wieder 4,5 Liter laut BC genehmigt.

    Dieser große Unterschied fällt mir auf, da es auf meinem Arbeitsweg ist. 35km hin und 35km zurück größtenteils über Landstraße und ein wenig Stadtverkehr. Auf dieser Strecke bin ich in den letzten fünf Jahren geschätzte 20ooo km gefahren, und mein Fahrstil hat sich nur geringfügig geändert. Beide Mopeds mit Serientopf, gleiche Reifen bei Standart Luftdruck. Die erste ER war BJ 2015, diese nun 2016. Unterschiede: die Alte hatte ein großes Puig Touring Windschild und Standartlenker; die neue MRA Racingscheibe und ABM Superbikelenker.

    Hallo zusammen!

    Aufgrund aktueller persönlicher ERfahrung, und der Frage nach dem warum, habe ich mal diesen Fred aufgemacht.

    Meine letzte ErFa hat bei normaler Fahrt 3,8 Liter genommen, und gehetzt 4,2 Liter / 100km, laut Bordcomputer und ausgerechnet.

    Jetzt die Neue nimmt bei normaler bis flotter Gangart 4,6 Liter laut BC und ausgerechnet 4,9 Liter!!! :wand

    Habt ihr ähnliche Werte? Was könnte die Ursache sein für für solch hohe Differenzen sein?


    Danke für eure Antworten!


    Grüße Carsten

    Hi Stivi.

    Den Gedanken mit Lack hatte ich auch schon. Aber wieder verworfen, mir macht es keinen Spaß an meinem Moped größere Basteleien zu machen, fahre lieber. Und was zu Schrauben ist, lasse ich schrauben. Außer Kleinigkeiten natürlich.


    Grüße Carsten

    Hallo zusammen.

    Habe gerade den F"ridolin von meinem Schrauber abgeholt. Nun ist der originale Brotkasten wieder dran. Im Vergleich zum SC-Project:

    Optik :grmpf:

    Sound :grmpf:


    Aber dafür ist der Krach jetzt schön leise :cool:egal

    ...und ich kann wieder ruhigen Gewissens um 6oo Uhr auf die Arbeit fahren, ohne Angst vor bösen Nachbarn haben zu müssen.


    In diesem Sinne....

    Hallo Sabine.

    Mein erster Gedanke nachdem ich deinen letzten Beitrag gelesen habe: das ist nicht die richtige Mopedgruppe für Dich. Die Gruppe sollte sich am langsamsten Fahrer/in orientieren, bei dir anscheinend auf unbefestigten Strecken der Fall. Oder eben solche Streckenabschnitte meiden, wenn sich ein Fahrer/in darauf einer nicht wohlfühlt.


    Grüße Carsten