Metallenes Geräusch bei Gaswegnahme

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo liebe Kawa-Gemeinschaft !


    Ich war jetzt vor einer Woche meine werksneue Kawasaki Vulcan S abholen und habe mittlerweile fast 600 Kilometer runter. Also noch in der Einfahrphase.


    Leider höre ich aber mittlerweile ein metallenes Geräusch das immer stärker wird desto mehr Kilometer ich auf das Moped kriege. Bei jeder Gaswegnahme macht das Motorrad ein metallenes Geräusch als ob etwas lose wäre, manchmal sogar ob es ein bewegliches, schleifendes oder gar rotierendes Teil ist. Es scheint mir aus der unteren linken Hälfte des Motors zu kommen. Also vorne unter meinem linken Bein. Leider fällt es mir schwer das Geräusch wirklich beschreiben zu können.


    Hatte vielleicht jemand von euch in der Einfahrphase (oder auch vielleicht danach) auch solche metallene Geräusche?


    Der Händler, als ich das Bike neu abholte sagte, dass bei der ersten Inspektion, also der 1.000er, quasi alle Schrauben des Bikes nochmal nachgezogen werden. Vielleicht wird‘s dann wieder besser, jedoch denke ich, dass ich noch vor der 1.000er Marke wieder zu ihm zurück fahre.


    Kleine Anmerkung am Rande, manchmal meine ich, dass die Gänge nicht gut reingehen. Ein Mal hatte ich sogar, dass der Gang nach unten einfach nicht rein wollte und ich mehrere Male auskuppeln und einkuppeln musste damit‘s wieder funktioniert.


    Danke im Voraus für eure Antworten !


    LG euer besorgte Ralle 😅

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Servus,


    eine der wichtigsten Information zu solchen Fehler hast du leider vergessen.


    Ist das Geräusch Geschwindigkeit-abhängig (d.H. je schneller du fährst, desto intensiver) oder Drehzahl-abhängig (Je höher du den Motor drehst, desto mehr)?


    auf der Linken Seite ist auch der Antriebsketten-Trieb. Vielleicht wurde die Abdeckung vom Ritzel nicht ordentlich montiert und die schleift?


    Das Beste ist meiner Meinung nach, dass du umgehend zu deinem Händler fährst und das ganze analysieren lässt. Das Bike ist zum einen nagelneu, zum anderen voll in der Garantie.

  • Ab in die Werkstatt damit, egal ob bald die Wartung ansteht oder nicht!