Pannendienst

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Vulcan Freunde.

    Ich habe mir nach 20 Jahren Abstinenz endlich wieder meinen Traum erfüllt und mir nach einer Shadow nun eine Vulcan S als Neuteil zugelegt. Hat jemand für mich einen Tip,

    welcher Pannendienst für Motorradfahrer gut und günstig ist ? Könnte ja doch mal sein, dass man einen Platten irgendwo hat und abgeschleppt werden muss, bzw. aufgeladen werden muss.

    ADAC oder gibt es einen Dienst der empfehlenswerter ist ? Womit habt ihr schon Erfahrung gesammelt ? Stelle mir es fürchterlich vor, an einem Sonntag Abend irgendwo in der Wildnis zu stehen

    und keiner kann helfen.

  • Ich bin überzeugter ADAC Anhänger und mit dem Euroschutzbrief seit ca 40 Jahren dort.
    Inzwischen nicht mehr wegen Pannen ( meistens neue Fahrzeuge ) sondern schon ein paar Mal wegen eines Unfalls abgeschleppt worden, Leihwagen bekommen, Fahrzeug geborgen, Transport nach Hause. Im letzten Jahr wurde ich mit meiner Frau und meinem Moped von Suhl aus nach Hause gebracht. Auf einem Sonntag, Regler defekt....
    Mag sein das andere genau so gut sind, ich bleibe trotzdem dabei.

  • Kann man bei seiner KFZ Versicherung mit absichern.

    Bei mir heißt das glaube +. Kostet nur ein paar € mehr als normal, dann rechnet der Abschlepper mit der Versicherung ab.

    Den ACE gibts auch noch.

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Was zahlst du dafür ? Leihmoped oder PKW bekommen ? Kostenlos ?


    Ich habe ca 100,00 € im Jahr, dafür gilt das aber auch für meine Frau und wir sind in jedem Auto und auf jedem Moped versichert, nicht nur bei einem eigenen.
    Bei meinem letzten Unfall habe ich 10 Tage einen Leihwagen bekommen, kostenlos

  • Gerade wenn es ins Ausland geht, ist der ADAC schon super. Unseren Zeltnachbarn wurde letztes Jahr in Edinburgh 2 Motorräder gestohlen, 1 wurde innerhalb 1 Tages wieder gefunden, das 2te blieb verschollen. Die beiden haben den ADAC Plus auf mein anraten hin angerufen und die Auswahl bekommen, 14 Tage Leihauto (kein Motorrad) oder kostenloser Heimflug für 1 Person. Die beiden waren Weltreisende und hatten noch 1 Ersatzbike in Bonn zu Hause stehen, er ist runter geflogen und 2 Tage später mit neuer Maschine wieder oben gewesen :)

    Lächle und die Welt lächelt mit dir ---------------------------------------------Furze und du stehst alleine da! :harr

  • Also ich bin auch im ADAC. Mit dem motorrad hab ich ihn noch nie gebraucht aber mit dem Auto schon 3 Mal.

    1x Batterie leer

    1x Motorschaden

    1x Lichtmaschine defekt.

    Hat alles immer super geklappt. Beim Motorschaden haben sie mir das Auto sogar bis nach Hause (ca 100km) geschleppt. Extra kosten hätte ich nie. Ich hatte mich Mal mit einem ADAC Mensch wegen Motorrad unterhalten und er meinte es kommt sehr sehr selten Mal vor das jmd ein Leibmotorrad bekommt. Das geht wohl nur wenn ein Partner in der Nähe eins hat. Beim Vergleich der Pannendienste hab ich auch gelesen das es kaum jmd gibt der Leihmotorrader hat. Was mit beim ADAC auch noch aufgefallen ist:

    Das leisten wir:


    • Pannen- und Unfallhilfe in Deutschland an Ort und Stelle und Kostenübernahme bis zu

      300 Euro
    • Abschleppen und Kostenübernahme nach Panne oder Unfall zur nächsten geeigneten Werkstatt/Fachwerkstatt bis zu 300 Euro inkl. Gepäck und Ladung
    • Kostenübernahme für eine Bergung des Fahrzeugs im Inland

    Jedoch hat das bei mir wohl immer ausgereicht.

  • der ADAC ist mit Sicherheit der beste Dienst. Das haben ja auch schon einige unabhängige Tests gezeigt, dass die ADAC-Mitarbeiter die am besten ausgebildeten/ausgestatteten Pannenhelfer sind. Die versuchen wirklich die Panne vor Ort zu beheben während andere Dienste gerne einfach nur in die nächste "Partnerwerkstatt" abschleppen wollen.


    Mir ist der ADAC trotzdem zu teuer. Bei meinem Auto sind da bereits sehr gute Leistungen in der Mobilitätsgarantie eingeschlossen (solange die Garantie noch läuft) und bei meinem Moped habe ich den Schutzbrief der HUK24 (kostet aktuell glaube ich um die 9 € pro Jahr). Den habe ich auch schon wegen eines platten Reifens in Anspruch genommen. Lief total problemlos: Hab angerufen und gesagt die sollen mich nach Hause transportieren (35 km), 30 Minuten später ging es schon los. War ein normales Abschleppfahrzeug mit Rampe und eingesteckter Vorderradhalterung. Der Fahrer kannte sich auch mit dem Verzurren gut aus, das hatte der nicht zum ersten Mal gemacht. Auch mit unseren anderen/früheren Autos haben wir den HUK24-Schutzbrief schon öfters in Anspruch genommen und waren jedes Mal zufrieden.

  • Ich bin seit meinem Führerschein beim ADAC und habe überwiegend gute Erfahrungen gemacht.
    -> Batterie leer weil mit Sitzheizung an im Auto geschlafen (ja, sowas habe ich mit Mitte 20 gemacht)
    -> Motorrad liegen geblieben wegen Batterie leer, ohne große Schwierigkeiten in meine Werkstatt geschleppt worden

    -> Schwiegermutter mal mit Schlaganfall im Ausland ins Krankenhaus gekommen. ADAC hat in der Nacht einen Lufttransport nach Hause organisiert.
    -> Auto der Frau bei Auffahrunfall fahrunfähig zur Werkstatt schleppen lassen

    ...

    Ich bin seit langem auch ADAC Plus Mitglied und mittlerweile mit drei kleinen Kindern habe ich die Erweiterung auf die ganze Familie
    Dazu die ADAC Verkehrsrechtschutz, die mir die Kosten bei einer Anfechtung eines Bußgeldbescheids (ich bekam teilweise recht, wegen dem Teil, wegen dem ich angefochten habe) und auch die Klage gegen VW, aktuell finanziert.
    Dazu habe ich seit ich nicht mehr privat versichert bin für die ganze Familie den Auslandskrankenschutz.

    Das alles hilft im Extremfall wirklich viel.

    Meine einzig schlechte Erfahrung war das Fremdstarten meiner ER6F bei leerer Batterie auf dem Trainingsgelände ADAC Augsburg, was in Folge etwa 1500€ Reparaturkosten verursacht hat. Aber nur so wenig, weil ich den Kabelbaum gebraucht für 80€ statt neu für 800€ gekauft habe...
    Beim Auto gab es nie was. Und auch die sonstigen Dienste waren sehr gut.

  • Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen.

    Bin ebenfalls seit 32 Jahren beim ADAC Plus-Mitglied und bin sehr zufrieden.

    Rechtsschutz- und Auslandskrankenversicherung habe ich auch beim ADAC. Kann ich nur empfehlen.

    Einmal editiert, zuletzt von ilias ()

  • Hallo Vulcan Freunde.

    Ich habe mir nach 20 Jahren Abstinenz endlich wieder meinen Traum erfüllt und mir nach einer Shadow nun eine Vulcan S als Neuteil zugelegt. Hat jemand für mich einen Tip,

    welcher Pannendienst für Motorradfahrer gut und günstig ist ? Könnte ja doch mal sein, dass man einen Platten irgendwo hat und abgeschleppt werden muss, bzw. aufgeladen werden muss.

    ADAC oder gibt es einen Dienst der empfehlenswerter ist ? Womit habt ihr schon Erfahrung gesammelt ? Stelle mir es fürchterlich vor, an einem Sonntag Abend irgendwo in der Wildnis zu stehen

    und keiner kann helfen.

    Habe mir darüber noch keine Gedanken gemacht, aber gut das Du es ansprichst. Ich bin seit über 20 Jahren beim ADAC bin + Mitglied,kostet mich rund 100€ im Jahr.

    Zählt das auch für das Motorrad?

  • Habe mir darüber noch keine Gedanken gemacht, aber gut das Du es ansprichst. Ich bin seit über 20 Jahren beim ADAC bin + Mitglied,kostet mich rund 100€ im Jahr.

    Zählt das auch für das Motorrad?

    Kann aus eigener Erfahrung sagen das es mit ADAC + geht.

  • Kann ADAC+ uneingeschränkt empfehlen, hab ihn die letzten 2 Jahre öfter in Anspruch nehmen müssen. 2 mal Nagel in Reifen in England und Frankreich, beides mal binnen 5 stunden weiterfahrt möglich (konnte immer gestopft werden). Und einmal bin ich mit Motorschaden Erna nach Hause gebracht worden. Waren 150 sehr lustige KM im Abschlepper. Der Fahrer war völlig Motorradverstrahlt ^^.


    Ach und letztes Jahr wurden 2 Weltreisenden in Schottland die Motorräder geklaut, 1 wurde wieder gefunden das 2te war weg, die beiden hab ich auf ADAC+ angesprochen, was sie auch hatten. Haben 14 Tage Mietwagen oder Rückflug für 1 Person gezahlt bekommen. Die beiden hatten zum Glück noch Ersatzmaschinen zu Hause stehen und haben sich deshalb für den kostenlosen Rückflug entschieden, die haben sich so gefreut dass ich sie darauf aufmerksam gemacht habe. Wir wurden mit einem wunderschönen Campingfrühstück überrascht.

    Lächle und die Welt lächelt mit dir ---------------------------------------------Furze und du stehst alleine da! :harr

  • Ein Reifenpannenset ist bei mir seit 2009 auf jeder Tour mit dabei.


    Seit ich eben 2009 bei einer Vogesen Tour mit ner Schraube im Hinterreifen liegen geblieben bin.

    Zum Glück im Hotel und erst am nächsten Morgen bemerkt.


    Ein Pannenspray hatte ich auch dabei, hat nur leider nichts gebracht.

    Dafür ein kleines Lob auf die *b*m*w*Fraktion.

    Beim Herbert seiner K1200 schieß mich tot, gehörte das Flickset zum Bordwerkzeug:].

    Dank diesem Tool, konnten wir unsere Tour nach ca. einer Stunde weiter fortsetzen:daumenhoch:.


    Wie schon geschrieben, ist seit diesem Tag bei mir immer mit an Bord:yeah:..

    Gruß Michael :)