1. Inspektion 795€ ?!

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • ich den eher, für den Tüv wird ein anderes Motorrad gemossen.

    Wenn natürlich immer ne dicke reperatur dazukommt, ist es schon komisch

    Besitzer eines aerodynamischen, zweisitzigen, selbst fahrenden, kurvensuchgerät mit Adrenalingenerator.

  • Was sagt denn das Protokoll der AU?


    Sollte ja kleiner 0,3 % vol. CO für ein Mopped Bj. 2016 sein.


    Darüber bedeutet auf jeden Fall mal, dass das Gemisch zu fett ist. Die Frage ist also: Warum?


    MfG

  • Nur mal so...

    Bei den Zett'en gibt es das eine oder andere Mal Probleme, wenn das Moped zu heiß ist. Springt der Lüfter an, wird das Gemisch angereichert und dadurch passt der CO Wert nicht mehr.

    Ob die ERNa da auch empfindlich ist, weiß ich nicht.


    Wir lassen TÜV und AU in der freien Werkstatt machen und fahren damit sehr gut.

    Nichts ist schöner, wie das Gefühl, etwas zwischen den Beinen zu haben :abfeiern


    Gruß Stefan

  • Ich höre ja auch gerne mal die Flöhe husten, aber eine vorsätzliche Manipulation des Händlers oder der Werkstatt würde ich in diesem Fall für eher unwahrscheinlich halten. Kosten-/Nutzenfaktor ist mäßig und unzufriedene Kunden verkomplizieren das Tagesgeschäft. Ich tippe eher auf rudimentäres Fachwissen garniert mit einer schönen Prise Inkompetenz, serviert auf einer Platte Selbstzufriedenheit.


    Schummelklassiker ist der nicht durchgeführte Wechsel von Flüssigkeiten. Da wird dann um Einfüll- und Ablassschrauben alles schön sauber gemacht und voilá: mehr Kohle kannste nich machen.


    Kleiner Tipp: Wenn man mit der Betreuung jedweder Einrichtung unzufrieden ist, sollte man einfach mal wechseln.

  • Ab einer gewissen Motortemperatur setzt die zusätzliche Kraftstoffeinspritzung zur Zylinder-Innenkühlung ein... dann schaffen die 2-Zylinder die Abgaswerte nicht mehr...;}

    Nicht so stark warmlaufen lassen und Deine Maschine schafft anstandslos den Abgastest.:peace

    Zündkerzen sind erst bei 12.000 fällig und Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre. Steht sogar in der Inspektions-Übersicht.:lesen

    Mich wunderts, daß nach so langer Zeit erst der 1.000er fällig ist (die schaffen viele schon nach 1 Woche - klar, wenn man heiß auf die neue Kiste ist :punk) und dann auf der Rechnung der 6.000er beschrieben ist.
    Wieviel steht jetzt bzw. stand damals 2018 eigentlich auf der Uhr ?


    Die Bremsflüssigkeitsbehälter-Membranen halten eigentlich ewig... aber was lt. Inspektionsliste alles getauscht werden soll ist eh gewaltig. Da wären sogar die Bremsleitungen alle 4 Jahre fällig.

    Öl sollte auch spätestens nach 12.000 bzw. alle 2 Jahre raus. Besser jedes Jahr und nach spät. 6.000 km.

    Die sogenannte Inspektionsliste wird normal ausgedruckt, abgehakt und unterschrieben dem Kunden mitgegeben. Da kann man dann sehen was alles gemacht werden soll und gemacht wurde. Der Luftfilter sollte demnach übrigens auch bis 18.000 halten, wird aber gerne bei 12.000 gewechselt, damit 6.000 km später nicht wieder der Tank runter muß. Kommt auf den Verschmutzungsgrad an. Manche halten sogar 24.000km...

    :hi

  • Hallo!!


    Also Ich kann dir aus eigen Erfahrung sagen das wenn du die Zündkerzen, Luftfilter, Öl+Filter und die Kühl Flüssigkeit tauscht als Schrauber bzw. Leihe 5 Std. Minimum dabei bist.

    Weil wenn du es machst, machst es ordentlich.

    Also versteh ich den Preis der Werkstatt gut, das der Std. Satz im Schnitt mit 70 bis 80 € gerechnet wird ist ja normal. Wenn das mal abzieht geht das eigentlich vom Preis her.


    Finde ich halt. Sonst gibt's nur die Alternative selbst Hand anzulegen.


    LG

    :dpeace

  • Schau mal. Bei den Arbeitsstunden hast ja schon 6 Std. Drauf. Das sind alleine nur 400€ für die Arbeit. Aber selbst wenn die nur 10 Minuten Schrauben oder einstellen Abgas Werte checken. Fehler Code auslesen. Wird immer mind. Eine Halbe Std. Verrechnet. Obwohl er nur 10 Minuten gebraucht hat.


    Da Hilft natürlich der Mechaniker deines vertrauens. Der für 2 Schrauben tauschen am Bremsflüssigkeits Behälter nicht gleich eine halbe Std. Verrechnet. Sondern nur Vielleicht ein Feierabendbier mit dir trinkt.

    :punk

    :dpeace

  • Bevor ich mein Motorrad/PKW zum TÜV bringe versuche ich eine Woche vorher regelmäßig längere Strecken hochtourig zu fahren. Darüber hinaus auch mal zügiger unterwegs zu fahren, damit sich der Motor freipustet.

    Bis jetzt nie Probleme mit nicht bestandenen TÜV gehabt.

    Da du aus dem Ruhrgebiet bist empfehle ich dir den Kawasaki-Händler in Witten.

    Lasse meine Vulcan dort warten und bin immer sehr zufrieden gewesen.

    https://www.andree-kawasaki.de/dde

Diese Inhalte könnten dich interessieren: