Beiträge von Exitwound

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Hallo hast du schon mal Ventil spiel kontrollieren lassen. Ist zwar erst bei 40tkm fällig glaub. (Korrigiert mich wenn ich falsch liege.)


    Ich lass es heuer im September machen bei ca. 25tkm. Da ich schon des öfteren gelesen habe das die ER zwischen 30tkm und 40tkm damit anfängt.


    Aber ist jetzt nur eine Vermutung falls das Geräusch definitiv vom Motor auf der Oberseite kommt.


    Wenn was klackert ist es halt nie verkehrt die Werkstatt aufzusuchen. Wenns halt vom Motor kommt. Finde ich halt. :0plan

    Hallo!!


    So 1600 km hab ich mal am Tacho mit dem MK3.


    Das Fahrsicherheits Training hat er gut mitgemacht laut meiner Freundin. Alles super geklappt.

    Bin am 14.05 Mal ne Vormittags Tour gefahren. Griffner und Koralpe bei uns in Kärnten. Rechte Seite ist er auf Kante links fehlt noch 5mm. :irre:


    Hat alles mitgemacht kann derzeit nicht klagen. Wie gesagt ich merke bei den Bitumenstreifen derzeit nichts. Reifenbild sieht wunderbar aus, so wie es sein soll.


    LG.

    Ja schon klar. Aber wenn im Tank der alte sprit war und du wie gesagt 300 km gefahren bist. Möcht ich nicht wissen welchen Dreck die angesaugt hat und vorallem wenn der sprit schon ausgedampft war. Wenn der vorbesitzer immer nur zum TÜV und wieder zürück gefahren ist. Außerdem schaden tut es ja nicht und wenns funktioniert ist es noch besser.


    LG.

    Ich würde auch mal bei Louis vorbei schauen und den Benzin Stabilisator holen der fungiert gleichzeitig als Systemreiniger. Würde aber auch den Brennraum reiniger kaufen und erst mal schauen wie sie dann läuft bevor ich alles zerlegen anfange. Vielleicht haben sich nur die Einspritzdüsen verharzt durch die Steh Zeit.


    Lg.

    Hallo Doublezz,


    Herzlich willkommen. Zu deinem Problem kann ich auch nur sagen stimmt. Da bei meinem Bruder die Lichtmaschine kaputt war, wurde erst alles andere getauscht. Sprich Batterie und Spannungsregler zum Schluss dann die Lichtmaschine. Da er auch immer bei Standgas gemmesen hat wie viel volt die Batterie hat. Bevor er die Lichtmaschine getauscht hat. Er war auch der Meinung 12,4 ist normal. Stimmt aber so nicht. Ich hab ihm dann gesagt er soll mal hochdrehen auf 3000 bis 4000 dann sieht man erst ob die Batterie richtig lädt. Also hochgedreht und siehe da nur 12,6. Also Lichtmaschine raus neue rein, rauf gedreht auf 3000 Umdrehungen 14,6 passt.


    Also stimmt was du gesagt hast kann ich nur bestätigen. Geladen wird erst ab einer gewissen Drehzahl. Das sich wahrscheinlich von Modell zu Modell unterscheidet. Aber mit Standgas lädt da definitiv nichts.


    LG.

    Hallo Frengor!


    Hatte den CRA3 drauf und jetzt Aktuell den SM Mk3. Habe bei beiden den Luftdruck gleich. Vorne 2,3 und hinten 2,5 der Conti hielt 7000km danach hat er ein Wellen Profil gezogen. Ist aber egal ob du jetzt 2,5 oder 2,9 rein machst hinten. Er wird es trotzdem bekommen wenn du ihn gut fährst. Muss aber auch dazu sagen bin öfters mal zu 2 unterwegs und verstelle hinten nur die Feder Vorspannung. Luftdruck bleibt immer gleich.


    Zum SM Mk3 kann ich aktuell noch nicht viel sagen außer das er gut funktioniert und ich ihn gleich fahre wie den Conti. 2,3 vorn hinten 2,5. Ob alleine oder mit Sozia. Aber ich persönlich würde dir den Reifendruck empfehlen wo du sagst mit dem kommst du selber super zurecht. Bringt ja nichts wenn du jetzt zb. Hinten 2,9 rein machst und dir kommts dann vor als wenn das Hinterrad federt wie ein Gummiball. Aber wie gesagt da muss man selber ein bisschen herum tüfteln. Ich machs halt immer mit der federvorspannung.


    LG

    Hallo pper!

    Schau mal auf der Hersteller Seite selbst nach. Sprich "Metzeler". Normal gibt's da eine PDF zum Downloaden wo die Motorräder aufgelistet sind bzw. die Reifen, für die Reifen Freigabe. So hab ichs halt beim "Continental Road Attack 3 gemacht. Runter laden, ausdrucken und rein unter den Sitz.


    LG.

    Hallo Kalle 12001


    Also ich glaub nicht das sich das was größeres verändert hat. Aller höchstens der Durchmesser vom Zylinderkopf Ausgang Richtung Krümmer. Da müsstest halt schauen ob die gleich geblieben sind. Die Halterungen am Zylinderkopf (Gewinde für die Muttern) werden wohl gleich sein.


    Schauen müsstest halt auch noch ob die Halterung für den Endtopf am Rahmen gleich sind.


    Sonst wird sich glaub ich nicht viel geändert haben.


    LG.

    Hab ja nie geschrieben das er irgendwelche Federn hat. Dachte nur das es gleich wie bei mir ist.

    Wollte nur sagen er soll seine Auspuff Anlage überprüfen. Da ich ihm geschildert habe wie es bei mir war. Ob er jetzt Federn hat oder nicht. Das kann ich nicht wissen.

    Lockern kann er sich trotzdem und darum geht's eigentlich worauf ich hinweisen wollte.


    LG.

    das 2008er Modell hat keine Feder zwischen Krümmer und Topf. Der Topf ist direkt auf das Krümmerrohr geklemmt.

    Beim Original Auspuff könnte das Zutreffen ja.

    Er hat aber einen Zubehör Topf drauf :irre:


    Mali Ich würde einfach mal den Auspuff überprüfen. Schauen ob dieser locker ist.


    LG.

    Hallo Mali!!


    Überprüf mal den Krümmer.


    Bei mir wurde von der Vorbesitzerin eine SC Project Komplett Anlage verbaut. (Natürlich hat sie E Zeichen und ist Straßenzulässig).

    War aber falsch zusammengebaut worden.

    Sprich die Federn die man an der Halter Platte und Krümmer einhängt waren vertauscht worden. Dort war eine länger und eine kürzer. Somit hat sich bei mir ein rohr gelockert.

    Zu erst war auch nur ein Metall Geräusch zu hören bis der Krümmer komplett auseinander ging. (während der Fahrt natürlich ) :irre

    Habe die Kompletten Federn entfernt 6 stk. Und der Länge nach sortiert. Alles richtig drann gemacht.

    War dann nichts mehr zu hören und leise ging sie auch wieder.

    Seit dem ist Ruhe und es lockert sich nichts mehr.


    LG.

    Hallo Leute!!


    Bin Heute auch mal so 150 km gefahren. Zu erst alleine und dann mit Sozius.


    Was ich sagen kann der Reifen kann beides gut. Ob alleine oder zu zweit. Beim einlenken in die Kurve macht er genau das was er machen soll. Kleine Korrekturen sind kein Problem. Das Rausbeschleunigen aus der Kurve ist kein Problem, auch wenn da Bitumen Streifen sind. Ob quer oder längs ist egal, dass macht ihm gar nichts. Auch das schnelle umlegen von einer Kurve zur nächsten fällt mir leichter als mit dem CRA3. Weiß zwar nicht ob das an mir liegt aber glaube eher weniger. Mir kommt einfach vor das es dadurch ist weil der Reifen nicht so rund aufgebaut ist wie der CRA3.

    Hab ihn auch gleich von anfang gut rann genommen. Also nichts mit einfahren sondern gleich ordentlich. Mir fehlt jetzt noch ein halber Zentimeter hinten damit Er auf Kante ist. Kurven und Berge Straßen mag Er. Auch gerade aus Funktioniert Top mit Sozius.

    Hatte die Freundin hinten drauf Reifendruck vorne 2,3 und hinten 2,5 war optimal. Ob alleine oder zu zweit Reifendruck ändert sich bei mir nicht, außer die Federvorspannung wird hinten um zwei Rasten härter gestellt. Da das Motorrad sich sonst wie eine Badewanne anfühlt.


    Das einzige was er nicht mag vom Asphalt her, wo der CRA3 meiner Meinung nach besser kann. Der MK3 mag keinen aufgerauten Asphalt sprich "längs Rillen". Aber wie gesagt ich vermute mal das es wegen dem Aufbau des Reifens ist. Sprich er wird schneller Schräger an den seiten als der CRA3. Das ist aber auch schon das einzige aber stört mich nicht.


    Mehr zum MK3 kann ich später mal sagen bei mehr Kilometern oder bei Nässe. Aber echt ein Hammer Teil. Wenn er bei Nässe auch so hin haut ist das für mich ein sehr guter Anfänger bzw. Wiedereinsteiger Reifen weil er das Händling sehr verbessert. Noch mehr als der CRA3.


    Mal schauen wie es wird.

    Bis später mal Jungs und Mädels. :punk


    Auf eine spannende Saison.


    LG.


    Exit

    Hi Carsten!


    Es gib auch von Gazzini Tankrucksäcke. Wenn mich nicht täuscht gibt's da sogar einen Rich für 2 unterschiedliche Rucksäcke vom Volumen her.

    Wäre vielleicht eine Option.

    Lg.

    Hallo!


    Mal abgesehen davon was wo stehen sollte.


    Also ich vermute mal da ich ja auch aus Österreich bin, sollte es Erstens beim Führerschein stehen für was dein Schein freigegeben ist. Sprich A, A1 und der gleichen. Was ja in Deutschland gleich sein sollte.


    Zweitens wird es wohl im Zulassungsschein stehen wieviel kw das Motorrad hat(derzeit).

    Da man bei einer Kontrolle beides vorzeigen muss und die Rennleitung sich beide Unterlagen anschaut. Sollte Ihnen jedoch nichts verdächtiges auffallen wird keiner Fragen.

    Außerdem ist es so wie überall ob in Österreich oder Deutschland. Wird etwas verändert am Fahrzeug muss es freigegeben werden. Ob vom TÜV oder sonst jemanden ist egal.

    Ich als Fahrzeug Halter hab mich davon zu überzeugen dass alles stimmt, bevor ich los fahre.

    Wie sagen sie immer so schön "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".


    Und wo man das jetzt Umtragen lassen muss ob von der Landesregierung=TÜV oder Kfz Versicherung. Bei uns in Österreich kann man ja Nachfragen. Wie auch in Deutschland.


    LG.

    @Hirni


    Eine Schraube mit Feder hat normal jeder von uns verbaut und wenn mich nicht alles täuscht, sollte die fürs Standgas einstellen sein.


    Normalerweise sollte beim Gegenüber liegenden Teil (Sprich wo das Gasseil eingehängt ist an der Oberen seite) eine kleine Schraube verbaut sein. Das bedeutet wenn du den Gashan drehst steht die Schraube vom Gaszug vorher an. Somit ist der volle Gasanschlag gedrosselt. Das ist die Mechanische Drossel.


    LG.