ErFAHRungen mit Eurer Vulcan S

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Und was hat der Spaß gekostet?? :0plan

    1981 bis 1995 GPZ 600R, 1996 bis 1998 Jamaha Intruder 600, von 1999 bis 2001 Honda CB 600F, 2020 Kawasaki Versys 650, Kawasaki 900, Kawasaki H2R und eine Vulkan.

  • In meinem Fall viel zu viel...

    Der Sattler musste ja zweimal ran und obwohl es nicht mein Verschulden war, musste ich das Beziehen doppelt zahlen.

    Insgesamt war es aber immernoch billiger als eine Extended Reach Sitzbank.

    Das Anpassen vom Sozius-Sitz war gratis, weil selber gemacht, Ich zahle nur mit dem nicht ganz so schönen Aussehen, aber ich hatte echt keine Lust, nochmal Geld auszugeben.


    Ich denke, dass die Preise auch von Sattler zu Sattler variieren. Gelernt habe ich: Hingehen, beraten lassen und erst wieder gehen, wenn eine grobe Sitzform fertig ist und man zur Probe drauf saß. Spart Geld und Nerven.

  • Ein Sattler bei mir in der Nähe wollte 780 € haben :mlaugh:mlaugh:mlaugh

    Normalerweise schreib ich ja immer noch eine "Nein, danke-Email", aber das war so frech, da gabs nichtmal mehr die Email.

  • KOMFORT GELSITZBANK von Kawasaki kostet auch 632,90 :punk € für größere Fahrer.

    1981 bis 1995 GPZ 600R, 1996 bis 1998 Jamaha Intruder 600, von 1999 bis 2001 Honda CB 600F, 2020 Kawasaki Versys 650, Kawasaki 900, Kawasaki H2R und eine Vulkan.

  • KOMFORT GELSITZBANK von Kawasaki kostet auch 632,90 :punk € für größere Fahrer.

    Das ist richtig. Der Preis ist für Fahrer- und Sozius-Sitzbank. Ich hatte die Fahrersitzbank bei mir. Es ist eine Gelsitzbank....aber den Komfort habe ich vermisst. Für mein Gefühl viel zu hart.

    Wie gesagt, da würde ich lieber eine bestehende Sitzbank entsprechend neu polstern lassen. Da die Grundplatte der Bänke (extended/mid reach) identisch ist, kommt man dadurch günstiger.


    Ich vermute (und berichtigt mich hier gerne), dass die erhöhte Sitzbank teurer ist, weil die Nachfrage einfach viel geringer (aufgrund des Motorrades und dem durchschnittlichen Fahrer)

  • Wow das ist ja ein toller Erfahrungsbericht. Vor allem, dass die Hüfte nicht nach hitten klapt und der Rüken gerade ist. Ich persönlich finde das total wichtig.

  • Das ist richtig. Der Preis ist für Fahrer- und Sozius-Sitzbank. Ich hatte die Fahrersitzbank bei mir. Es ist eine Gelsitzbank....aber den Komfort habe ich vermisst. Für mein Gefühl viel zu hart.

    Wie gesagt, da würde ich lieber eine bestehende Sitzbank entsprechend neu polstern lassen. Da die Grundplatte der Bänke (extended/mid reach) identisch ist, kommt man dadurch günstiger.


    Ich vermute (und berichtigt mich hier gerne), dass die erhöhte Sitzbank teurer ist, weil die Nachfrage einfach viel geringer (aufgrund des Motorrades und dem durchschnittlichen Fahrer)

    Ja ich finde es auch etwas zu hart. Definitiv. Mag es auch eher weicher.

  • Ein Sattler bei mir in der Nähe wollte 780 € haben :mlaugh:mlaugh:mlaugh

    Normalerweise schreib ich ja immer noch eine "Nein, danke-Email", aber das war so frech, da gabs nichtmal mehr die Email.

    Das kann ich durchaus verstehen. Bei diesem unverschämten Preis hätte es von mir auch keine Mail mehr gegeben.

  • Das kann ich durchaus verstehen. Bei diesem unverschämten Preis hätte es von mir auch keine Mail mehr gegeben.

    Das würde ich auch unterschreiben. Teilweise sind Preise absolut nicht gerechtfertigt.

  • Wow das ist ja ein toller Erfahrungsbericht. Vor allem, dass die Hüfte nicht nach hitten klapt und der Rüken gerade ist. Ich persönlich finde das total wichtig.

    Stimmt, mir wäre das auch unheimlich wichtig.

  • Hallo in die Runde,


    heute habe ich auf einer wunderschönen Tour durch die Ardennen quasi meinen privaten 50000 km Dauertest beendet. Insgesamt eine absolut positive Bilanz. EZ 11/17. Keine Panne unterwegs ( Gott sei Dank). Ein Defekt bei ca. KM 42000. Die Lambdasonde musste getauscht werden.

    Ansonsten tut gerade der 4. Satz Reifen und der 2. Kettensatz seinen Dienst. Bremsbeläge und Scheiben wurden noch nicht getauscht. Die Wartungsintervalle habe ich in Absprache mit der Werkstatt von ursprünglich 6000 km auf 12000 km verlängert.

    Ich denke damit kann ich sehr zufrieden sein und hoffe auf viele weitere unkomplizierte Kilometer.


    Gruß Fritz

    Spontanität will gut überlegt sein.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: