ErFAHRungen mit Eurer Vulcan S

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Also ich bin auch 182cm und habe nach kurzer Zeit Probleme mit dem unteren Rücken und dem Gesäß. Die Fußrasten sind ebenfalls bereits in der vordersten Position. Durch einen Bandscheibenvorfall bin ich auch leicht vorgeschädigt.

    Daher bin ich derzeit auch dabei meine Sitzbank bei einem Fachmann umpolstern zu lassen. Dieser kommt aus der Orthopädie und sagt dass man bei der originalen Sitzbank ab ca. 180cm einfach zu niedrig sitzt für die relativ hohe Position der Fußrasten. Kurz; die Sitzposition insgesamt passt nicht. Meine Sitz wird für mich jetzt aufgepolstert und die Sitzposition weiter nach hinten genommen. Wenn das immer noch nicht reichen sollte werde ich vermutlich noch die Fußrastenanlage von Burchard verbauen mit der die Rasten 12cm nach vorne verlagert werden.

    Gibt also zwei Stellschrauben an denen du drehen kannst. An deiner Stelle würde ich es vermutlich erstmal mit der Extended Reach Sitzbank versuchen, ist tendenziell die günstigste Variante.


    Beste Grüße

  • Ja, es gibt Möglichkeiten die vulcan größengerecht umzubauen. Manchmal hilft aber auch ne Probefahrt, um festzustellen, ob das Motorrad zu einem passt....

    Also bei mir lagen zwischen Probefahrt zur Auslieferung ca. 1 Jahr. Trotzdessen die Probefahrt unproblematisch war gibt es jetzt kleinere Probleme mit Rücken und Gesäß. Warum das so ist, keine Ahnung. Ist auch egal, baue ich eben ein wenig um, so wie so viele andere hier auch :aetsch:

    Denn es ist einfach mal so dass es sich um ein sehr cooles Bike handelt das viel Spaß macht und was Preisleistung angeht einfach unschlagbar in dem Segment ist :punk

  • Wenn man eine Probefahrt macht, pumpt bei dem einen oder anderen vielleicht auch ein bisschen das Adrenalin. Da merkt man diesen Schmerz nicht gleich. Ich bin 1,95 und bau das Teil ja auch komplett um :0plan

  • In jedem Frühjahr muss ich mich wieder neu ans Mopeten gewöhnen. :0plan

    Nicht zu große Touren am Anfang u. schon nach ein paar Wochen verschwinden die Probleme.

    Mann-Frau, muss sich wieder einfahren... :yeah:

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Danke für die vielen Antworten!


    Ich habe mal beim Kawa-Händler angerufen. Eine Extended-Reach Sitzbank haben sie nicht da und werden sie nur bestellen, wenn ich sie abnehme.

    Ich werde jetzt wohl erstmal eine Weile fahren und schauen, ob es besser wird.

    Ggf. muss ich dann nochmal zu einem anderen Sattler und den Sitz nochmal anpassen lassen...


    Tja wieder was gelernt und teilweise auch selber schuld. Mit einer längeren Probefahrt hätte ich es eventuell vor dem Kauf gemerkt.

  • Vielleicht gibt es ja in Deiner Nähe jemanden wo Du Probesitzen kannst. Schade übrigens das viele Ihre Profile nicht vollständig ausfüllen zB. Wohnort. Ich habe mir die extended Reach Sitzbank direkt besorgt. Im Netz ist die relativ Preiswert.

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Also ich wollte eh mal an den Bodensee fahren sobald das Wetter besser ist.

    Ich und meine Frau haben beide Sitze umpolstern lassen weil wir nach 1 bis 2 Stunden nicht mehr gut sitzen konnten.

    Nun ist das Problem durch den Sattler behoben.

    Würde nur gerne noch die Fußrasten weiter vor machen.

  • Ich habe inzwischen alle Händler im 150km Umkreis durch. Den Sitz hat niemand. Der Sattler, der meinen Sitz "aufgepolstert" hat, meldet sich nicht mehr zurück.

    tom-bln Im Netz habe ich zu der Sitzbank nicht wirklich etwas gefunden. Es gibt haufenweise reduced/standard reac, aber keine extended reach. Hast du mir einen Tipp?

    Momentan ist Schwarzwald Cruiser wirklich meine letzte Hoffnung, was den Sitz angeht.

  • Forbididid : Auf der Kawasaki Homepage kannst Du beim Zubehör zur Vulcan S auch die "Komfort Gelsitzbank" finden - dort wird eine Teilenummer K53001251C (Front) angegeben. Mit dieser kannst Du mal eine Suche füttern und findest dann z.B. bei KFM eine online bestellbare Sitzbank https://www.kfm-motorraeder.de…d-teile?itemid=K53001251C .

    Aber auch andere Händler sollten auf diese Weise auffindbar sein.

    Ich hatte letztes Jahr bei KFM die erhöhte Sitzbank für die Z650 bestellt - diese war ebenfalls nur bei ganz wenigen Händlern gelistet.

  • Ich bin 1,86 und bei mir tut nix weh. Habe die Vulkan, 900er und die Kawasaki Versys 1000 je 5 Tage Probe gefahren. Das war 2020 im Sommer. Jetzt habe ich mir für den Anfang die Vulkan geholt, mal ein Navi drauf für den Urlaub in Marokko mit dem Bock.

    Korrektur, nach 3 Stunden fahrt habe ich auch Probleme am Steiß also müssen die Fußrasten ganz nach vorne. Wenn das nicht langt kommt auch ein anderer Sattel drauf.

    1981 bis 1995 GPZ 600R, 1996 bis 1998 Jamaha Intruder 600, von 1999 bis 2001 Honda CB 600F, 2020 Kawasaki Versys 650, Kawasaki 900, Kawasaki H2R und eine Vulkan.

    Einmal editiert, zuletzt von Manni () aus folgendem Grund: noch was einfügen

  • So, heute kam die erhöhte Sitzbank bei mir an...

    Erste Runde bei strahlendem Regenwetter gedreht und das Fazit nach einer Stunde:

    Die Sitzposition ist um einiges besser. Die Knie sind tiefer, die Hüfte nichtmehr nach hinten geknickt, der Rücken gerader, die Fahrposition aktiver.

    Ich überlege sogar, die Fußrasten probehalber wieder eine Position nach hinten zu legen.

    Der Sitz ist sehr hart. Ich denke mal, der wird noch weicher werden. Was sind da eure Erfahrungswerte mir neuen Sitzen?


    Da der Sattler (nachdem ich ihm Bilder der Sitzposition auf dem alten Sitz geschickt habe) auch meinte, dass das Aufpolstern nicht ausreichend war, will er den Sitz nochmal neu polstern. Das erneute Beziehen müsste ich allerdings nochmal zahlen. Da verbuche ich wohl das erste Polstern unter Leergeld und bleibe bei dem neuen Sitz....

  • Sodala, der (nochmal) neu aufgepolsterte Sitz kam wieder und wurde heute in einer kurzen Ausfahrt (1,5h) getestet. Gepolstert ist jetzt wie die extended Reach Sitzbank, nur etwas weicher. Fußrasten bleiben ganz vorne.

    Alles in allem kein Vergleich zu vorher. Die Hüfte klappt nicht mehr nach hinten, der Rücken ist gerade, die Knie hängen nicht mehr hinter den Ohren und die Arme sind nichtmehr komplett gestreckt.

    Ich habe insgesamt das Gefühl, eine viel aktivere Sitzposition zu haben und einfacher auf das Motorrad einwirken zu können.

    Die restliche aufkommende Taubheit beim Sitzen schiebe ich mal auf die "Weichei"-Thematik. Das wird denke ich im laufe der Zeit besser.

    Die Sozius-Sitzbank passte nach dem Polstern natürlich nicht mehr, aber mit etwas Werkzeug und Motivation konnte ich die selber anpassen.


    Jetzt macht das doch mehr Spaß und ich kann mich "Nice to Have"-Projekten (Schweinwerfer, Blinker) zuwenden. Ggf. folgt dazu ein anderer Thread.

  • Kannst du bitte ein Foto des aufgepolsterten Sitzes posten?

  • ilias: Hier die gewünschten Bilder. Bitte ignoriert den provisorischen Klettverschluss und den Dreck am Motorrad. Das Wetter ist eher durchwachsen.

    Die beiden Bilder mit unmopntierten Sitz sind nach dem ersten Aufpolstern. Die restlichen jetzt mit dem Endzustand.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: