Moin aus der Nähe von Lübeck

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,


    um endlich mit 43 auf zwei Rädern unterwegs zu sein, habe ich mir schon mal eine ER6n, Baujahr 2009, gekauft.

    Ich bin absoluter Neuling und hoffe, dass ihr mich bei meinen Fragen unterstützen könnt.


    Eine Frage habe ich schon mal. Meine ER6n ist lt. Eintragung gedrosselt. Die Drossel aber ausgebaut. Ich wollte die Drossel wieder einbauen und frage mich, ob die Drosseln der späteren Baujahre auch passen. Ein Gutachten brauche ich wohl nicht mehr, weil die Eintragung schon da ist.

    Danke für eure Antworten


    Gruß TK1

  • Herzlich Willkommen :)


    eine Frage bezgl. der Drossel, warum möchtest Du die wieder einbauen? Von Deinem Alter her brauchst Du das nicht, wenn Du allerdings "nur" den A2 Schein hast macht es wieder Sinn ;) Andernfalls würde ich die Eintragung ändern lassen.

  • Danke für die Kommentare. Ich habe den alten 1b-Führerschein und möchte den A2-Schein machen.

    Deshalb brauche ich auch eine Drossel. Passen die für den neueren Modelle? Die sind derzeit auf Ebay gebraucht zu haben. Alternativ wird ich mich freuen, wenn hier jemand eine loswerden möchte😉

  • Danke für die Kommentare. Ich habe den alten 1b-Führerschein und möchte den A2-Schein machen.

    Deshalb brauche ich auch eine Drossel. Passen die für den neueren Modelle? Die sind derzeit auf Ebay gebraucht zu haben. Alternativ wird ich mich freuen, wenn hier jemand eine loswerden möchte😉

    Ahh ok. Das erklärt es.

    Bei mir war es so, dass ich meinen Schein komplett neu gemacht habe, daher war es kostentechnisch egal ob A oder A2.

    Bei mir war zusätzlich noch das Argument, dass die Maschine meines Fahrlehrers für A2 größer/höher und schwerer war als die ER6n, was meiner Körpergröße entgegen kam, weshalb ich dann auf der ER6n gelernt habe und anschließend das Nachfolgermodell gekauft habe.

    Wie das in Deiner Situation aussieht was die Kosten angeht und ob es einen Unterschied macht oder eine Möglichkeit von 1b direkt zu A gibt weiß ich nicht. War jedoch auch nicht Deine Frage ;)

  • Falls du die Kosten grob wissen möchtest. 2018 bzw. 2020 in Rheinland-Pfalz

    Ich habe alle Klassen per Aufstufung gemacht. Also erst A1 dann auf A2 und nun auf A.

    TÜV Prüfungskosten für die Aufstufungsprüfung waren 82€. Beantragung sind knapp 42€. Diese Kosten sind immer gegeben.

    Fahrstunden von A1 auf A2 mit 3 Fahrten und Prüfung 315€.

    Fahrstunden von A2 auf A mit 1 Fahrt und Prüfung 205€.

    Danke für die Kommentare. Ich habe den alten 1b-Führerschein und möchte den A2-Schein machen.

    Deshalb brauche ich auch eine Drossel. Passen die für den neueren Modelle? Die sind derzeit auf Ebay gebraucht zu haben. Alternativ wird ich mich freuen, wenn hier jemand eine loswerden möchte😉

    Es gibt von Kawa selbst die Möglichkeit per elektronische Drossel zu machen was ich aber wärmstens NICHT EMPFEHLE. Sie wird durch den Luftanteil gedrossselt (Sie läuft zu fett) und 2. Punkt kostet es ca. 170€ einzuprogrammieren und weitere 120€ zum entfernen. Diese Drosselung ist bei den Modellen 2016 - 20XX .


    Eine ganz Kostengünstige Möglichkeit ist die Gasgriffdrossel. Aber bei Euro 4 muss dort aufgepasst werden. Nur wenige Motorräder erlaubt.

  • Vielen Dank für eure Antworten,


    den A2-Schein zu bekommen ist im Vergleich wesentlich günstiger. Eigentlich braucht man nur eine verkürzte praktische Prüfung machen. Ein paar Fahrstunden muss ich aber vorher machen. Für den offenen Schein muss ich komplett Theorie und Praxis machen. Da mir die 48 ps (erstmal) reichen und ich zwei Kinder zu Hause habe, machen ich erstmal den Schein.

    Da meine ER6N in den Papieren gedrosselt ist, die Drossel aber ausgebaut und nicht mehr vorhanden ist, suche ich ne neue Drossel. Hatte einfach gehofft, nicht die gut 100€ für das kleine Teil bezahlen zu müssen.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: