Warum modifiziert ihr eure Vulcan S?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich bin nun seit geraumer Zeit hier im Forum und beobachte die vielen Veränderungen an der Vulcan S die manche Besitzer durchführen.

    Mir persönlich gefällt die Vulcan S so wie sie ab Werk verkauft wird. Lediglich eine Sissybar und Seitenkoffer werde ich noch anbringen.

    Viele modifizieren das Motorrad so sehr, dass man es kaum wiedererkennt.

    Einige möchten ein Aussehen wir eine Harley erreichen.

    Wieso legt ihr euch nicht direkt eine Harley zu? Man wird doch von den Harleybesitzern ausgelacht und spätestens an der Ampel habt ihr das Nachsehen. Das Geld was ihr in den Umbau steckt und der Kaufpreis der Vulcan S sollte doch für eine gebrauchte Harley ausreichen.


    Bin gespannt welche Beweggründe ihr habt.

  • Nicht jeder will ein Motorrad "von der Stange" haben. Viele Menschen haben das Bedürfnis ihre Fahrzeuge (ob 2 oder Mehrrädrig) zu Individualisieren. Der Begriff dazu nennt sich Tuning.

    Ich selbst habe auch meine Ninja hier und da angepasst. Sei es nun aus Performance-, Wartungs- oder Design-Gründen. Und es dient der Erkennbarkeit, wenn mehrere gleiche Bikes vor der Türe in Reih und Glied stehen :D

    Wenn alle Motorräder gleich wären, dann würden die Benzingespräche wohl auch darunter leiden.


    Was dein Beispiel mit der Harley betrifft: Ich weiß die aktuellen Preise nicht im Kopf, aber ich glaube selbst eine Auf Harley umgebaute Vulcan kostet weit weniger als eine Harley.

  • Das Thema ist gut. Für mich ist es Individualität. Ich finde die Vulcan s als Basis hervorragend, aber ich möchte meine Vorstellungen verwirklichen, sodass es mein Bike ist, was ich liebe.

  • Ich habe bisher auch an fast allen meiner Autos und Motorrädern etwas verändert. U.a. Alupedale, Lederschaltmanschette, Lederlenkrad vom Sattler aufgehübscht, Innenraumverschönerungen allgemein bei den Autos. Griffe, Lenkerenden, Spiegel, Sitzbänke, Blinkerkappen, Chromdeckel für Bremsflüssigkeitsbehälter u.u. beim Motorrad. Bei unserem Smart habe ich mir z.B. einen Kofferraumteppich von Brabus geholt weil das einfach gut für mich aussieht :]Ich achte aber immer darauf, dass es preislich im Rahmen bleibt.

    nach fast 30 Jahren Abstinenz mit einer kleinen, feinen Er6n wieder den Wind um die Nase wehen lassen 8)

    Einmal editiert, zuletzt von Bredi ()

  • Also ich bin sowohl Vulcan als auch diverse Harleys nur Probe gefahren, aber rein Fahraktiv würde ich die Vulcan immer bevorzugen. Schräglagenfreiheit ist bei den meisten Harleys sehr schnell zu Ende und die Beschleunigung eher so naja. Ich kann Vulcan Fahrer verstehen.

    Lächle und die Welt lächelt mit dir ---------------------------------------------Furze und du stehst alleine da! :harr

  • Hi,


    Warum eine Vulcan und keine Harley? Weil ich bei Kawasaki für wenig Geld Qualität bekomme, Du legst für eine gut aussehende Harley (neu) ca. 20000€ hin. Qualität bei Harley🤔, kann ich nicht beurteilen. Bei Kawa (generell Japaner) kaufst Du die Zuverlässigkeit beim Kauf mit. Ich selber habe mir letztes Jahr eine neue Vulcan geholt, wegen Fahranfänger habe ich 7000€ bezahlt. Okay , ich habe jetzt nochmal ca. 1800€ investiert ( Blinker hinten und vorne, Heck, Scheinwerfer, Auspuff, und andere Kleinigkeiten ,Profilbild ist nicht aktuell) aber jetzt habe ich mein absolutes Traumbike.

    Und mal ganz ehrlich, der original Auspuff ist von der Optik und vom Klang eine absolute KATASTROPHE.

  • ilias ,
    ich zum Beispiel baue des bauens Willen um.
    Der Drang zum Modifizieren ist es.
    Die Optik einer Harley nachzuempfinden wird man mit der VulcanS nicht hinbekommen.
    Bei mir war der Vergleich auf die Sitzposition zur Sportster 48 gedeutet.

    An der Ampel wird man nicht wirklich ausgelacht von nem Harley Fahrer.
    Manche beachten einem, andere nicht - wie mit jedem anderen Mopedfahrer eben auch.
    Da bei mir nicht mehr "Kawasaki" drauf steht, kommen schon ab und an fragende Blicke...

    ...und by the way: Wenn eine Sportster neben Dir an der Ampel steht und Du Deine Kiste beherrschst, dann ziehst Du sie bei grün ab!!!
    Einzigst der Sound lässt bei der Kawa gegenüber der Harley sehr zu wünschen übrig.

    Zu einem weiteren Punkt von Dir:
    Geschmäcker sind bekanntlicherweise verschieden, was auch gut so ist.
    Mir persönlich gefällt die VulcanS im originalen Zustand überhaupt nicht!!!
    Hätte ich die Maschine nicht im umgebauten Zustand im Internet gesehen, wäre ich nie auf die Idee gekommen mir ein solches Modell zu kaufen.

    ...und wenn Du Dir mal die Preise anschaust, so bekommst Du auch keine brauchbare Harley für das Geld samt Umbau.
    Hier spreche ich allerdings auch nur von mir, da ich alles (") selbst gemacht habe.
    Anschaffung Moped (3 Jahre alt, 6.ooo km auf der Uhr, Tank verkratzt/Delle): 5.ooo,- €
    Umbau (bis auf den grauen Grundlack alles selbst gemacht, Miller gebraucht): rund 8oo,- €
    Bekommst also keine Harley - oder ne steinalte, abgewrackte...

    Eines noch:
    Du schreibst "das Aussehen einer Harley zu erreichen".
    Also Harley ist nicht das Maß aller Dinge.
    Eine schön umgebaute Kawasaki VN800 oder Suzuki Intruder stellt ja wohl die Optik vieler Harleys in den Schatten.

    :hi

    Mit Hangoff in der Kurve sehr geil, schaut's krass aus und bist schnell wie 'n Pfeil... :wuschig

  • Servus.

    Ich denke mal das ein Umbau egal welches Bike und egal welcher Marke immer ein individuellen Touch gibt. Ich für meinen Fall wollt gewisse Qualität haben (Kawasaki) und gleichzeitig mein Bild verwirklichen. Also hab ich mir alles selbst umgebaut somit weiss man auch was und wie es gemacht wurde. Man Schätzt dann auch mehr was man geschaffen hat. Aber das ist nur meine Meinung.

  • Hallo, bin neu hier!! Ich weiß leider nicht wie man ein neues Thema eröffnet...


    Ich habe mir eine Kawasaki Vulcan S angeeignet. Aber wie ich hier schon laß, gefällt vielen der Frontscheinwerfer nicht.

    Ich finde ihn auch nicht so mein Geschmack.


    Ich habe mir überlegt auch einen Rundscheinwerfer zu kaufen, ABER, ich habe keine Bastelerfahrung...


    habe schon einige Videos dazu angeschaut, ABER, wo packe ich die ganze Kabellage hin?? die im Original verbaut war. Die passt doch nicht in ein Rundscheinwerfer rein??? Und welchen Stecker muss ich in den Rundscheinwerfer bauen??


    LG!:hi

    Bin Neu hier ;}

  • Hi,


    Ich habe den Scheinwerfer und die Befestigung von Highsider montiert. Kabel ist kein Problem, die Stecker passen. Du musst nur Standlicht und Tagfahrlicht neu anklemmen, ist aber kein Problem. Ich habe den 7“ Scheinwefer genommen, sieht ein wenig wuchtig aus. Die gibt es aber auch als 5“.

    Einmal editiert, zuletzt von Cruiser1980 ()

  • Die Erfahrung kommt beim montieren, ich habe selber erst seit ca. 1 Jahr ein Motorrad. Ich habe meine Vulcan auch alleine umgebaut, Scheinwerfer,Auspuff, Heck,Blinker hinten und vorne....... Einfach die Sache mit Überlegung starten.

    Einmal editiert, zuletzt von Cruiser1980 ()

  • Mir persönlich gefällt der Scheinwerfer der Vulcan S. Geschmäcker sind zum Glück verschieden.

    Könnt ihr euch den Scheinwerfer der XDiavel S an der Vulcan S vorstellen?


    Optisch gefällt mir die XDiavel S bis jetzt am besten.

    Einmal editiert, zuletzt von ilias ()

Diese Inhalte könnten dich interessieren: