er6f 2016 - GETRIEBE STURZPAD von AVDB

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Guten Tag und frohe Ostern,


    hat jemand Erfahrung mit solche Sturzpads gesammelt? Von AVDB oder anderen Anbietern? Gibt es anderen Anbietern?


    https://avdb-moto.fr/shop/de/g…versys-650-2006-2020.html

    https://avdb-moto.fr/shop/de/g…-06-17-3701208803185.html



    Bleib gesund!

  • Bei meiner Ninja Bj 2019 habe ich die von GB Racing verbaut. Sind von der Art ähnlich wie die von AVDB Line. Habe diese in erster Linie aus optischen Gründen verbaut. Erfahrungen musste ich glücklicherweise noch keine damit machen.

    Seitliche Sturzpads kann ich aber wärmstens empfehlen. Die meisten sehen zwar eher bescheiden aus, aber es gibt auch etwas unscheinbarere welche die Optik nicht stören. Der Grund weshalb ich sowas gut finde ist nicht wegen allfälligen Umfallern, wofür sie bestimmt auch gut sind. Bei meinem letzten Motorrad hatte ich sowas nicht, aber bei einer unangenehmen Begegnung mit einem Auto konnte ich nach dem Zusammenprall noch irgend wie um das Auto herumzirkeln, aber letztendlich bin ich mit Schmackes auf die linke Seite geknallt. Dabei wurde mein Knie heftig zwischen Motorrad und Strasse gequetscht, was mit solchen Pads nicht hätte passieren können. Die Knieprotektoren helfen da nichts, da diese nur einen Schutz nach vorne bieten.

  • diese "Sturzpads" schützen aber lediglich die Metallgehäuse von Getriebe, Lichtmaschine und Starter. Mehr nicht. Zum Schutz der Verkleidung sitzen die viel zu tief. Und dass die den Fahrer bei einem Sturz schützen wage ich ein wenig zu bezweifeln. Wenn überhaupt, dann nur in einem geringem Maß.

  • Mir wurde das Knie zerquetscht wie zwischen Hammer und Ambos. Mit seitlichen Sturzpads bleibt etwas Luft zwischen Motorrad und Strasse. Wenn du dir das nicht Vorstellen kannst must dus ausprobieren.

  • :offtopic

    Mir wurde das Knie zerquetscht wie zwischen Hammer und Ambos. Mit seitlichen Sturzpads bleibt etwas Luft zwischen Motorrad und Strasse. Wenn du dir das nicht Vorstellen kannst must dus ausprobieren.

    Das tut bestimmt weh... :beule keine Frage.

    Aber wie da ein seitliches Sturzpad helfen soll, verstehe ich auch nicht.

    Die sind doch gar nicht groß genug, um so viel Luft zwischen Mopped und Straße zu schaffen - dafür sind die auch gar nicht gedacht.

    Und keiner weiß, wo sich das Knie bei einem Sturz befindet.

    LG, Jan

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen... :toeff

  • genau das war auch mein Gedanke... Da ist auch mit Pads zu wenig Platz, erst Recht wenn es sich "nur" um diese Pads von oben handelt, die nur den Motor unten schützen.

  • Wenn man alles lesen würde wäre einigen vielleicht aufgefallen dass es bei dieser Empfehlung nicht mehr um diese Schutzplatten für Kupplugns.- und Lichtmaschinenseite geht, sondern um Seitliche Sturzpads die am Rahmen befestigt werden und sich im Bereich des Knies befinden.

  • Und diese Antwort hat er auch bekommen. Nur hatte ich damit noch keinerlei Erfahrungen sammeln können, aber mit anderen passiven Schutzsystemen schon. Vielleicht könnte ja jemand auf die Idee kommen so etwas ins Auge zu fassen.

    Bin ich eigentlich der einzige dem diese Selbstherrlichkeit nicht weiter benannten Moderatoren auf die Nerven geht?

  • Es wurde hier ein klare Frage gestellt und schon in der ersten Antwort wird das Thema umgeleitet. Das finde ich einfach schade! Es gibt hier schon einige Themen zu seitlichen Pads, nicht aber zu dieser speziellen Frage. Das ist meine persönliche Meinung und hat weder etwas mit Selbstherrlichkeit zu tun, noch dass ich Moderator bin. Oder darf ein Moderator keine Meinung äußern?


    PS: Du darfst meinen Namen ruhig nennen. Ich bin nicht der dessen Name nicht genannt werden darf...

  • Ruhig bleiben. hahahaha

    Alles gut!


    Vielleicht hilft das emoticon: :offtopic


    Back to the question.... danke, werde ich auch die von GB Racing suchen.


    Solche Sturzpads von Getriebe, Lichtmaschine, Starter und anderen sind häufiger bei Gelände Motorräder verbaut, aber auch aus Metall. Bei der ER6f habe ich kaum gefunden.


    https://hehl-racing.de/shop/Motorprotektoren_36

    Einmal editiert, zuletzt von Romi ()

  • Hallo Romi!Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Ich hab bei meiner Ninja Sturzpads von SW MOTECH montiert und die sehen nicht nur gut aus, sondern haben auch schon einen Umfaller problemlos überstanden. Auch die Verkleidung blieb ohne Kratzer :punk !


    Sie sind mit der Verkleidung fast bündig und stehen ca. 6 cm vor, also entschieden zuwenig um ein Knie zu schützen (sind aber auch nicht als Knieschützer gedacht!

  • An diese Hinterachsel Sturzpads bin ich auch interessiert. Wo kann man die kaufen?

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen. Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hallo Romi,


    zu den Sturzpads kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

    Aber die sind ja wirklich weit "ausladend".


    Könnte bei einem Sturz oder Umfaller eher kontraproduktiv sein.

    Durch die Länge der Sturzpads erhöht sich ja auch der Hebelarm, im Fall eines Falles.

    Da könnte die Schwinge auch arg in Mitleidenschaft gezogen werden.


    Ausser, Du möchtest stehend auf der Hinterachse Wheelie fahren :freak , was ich aber eher nicht denke :floet ..

    Gruß Michael :)

Diese Inhalte könnten dich interessieren: