Milchiger Schleier in der Ölstandanzeige

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi,


    ich habe bei meiner gerade mal 6 Monate alten ERna einen milchigen Schleier auf dem Ölstandsglas entdeckt. In der Mitte zieht der sich von unten nach oben. Am linken und rechten Rand ist er nicht. Ich werde wohl reklamieren ...


    Was kann das sein?


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Nea wenn du viel Kurzstrecke fährst dann könnte das Bloss Kondenswasser sein was sich im Öl absetzt wäre nicht so schlimm musst de mal ne lange strecke fahren dann müsste es wieder weg sein. Ansonsten würde ich mal bei der Werkstatt deines vertrauen vorbei Fahren.

  • Kondenswasser welches sich nicht mit dem Öl bewegt? Das bleibt so, auch wenn ich die Maschine kippe und Öl drüber schwimmt...
    Ich meine das ist recht fest am Glas innen dran.

  • Moneyhunter87 könnte schon recht haben, wenn sich so kondenswasser mit öl misch kommt da ne sehr schmierige substanz raus...frag trotzdem am besten bei deiner werkstatt nach, will nicht schuld sein wenn du probleme bei ner längeren "testfahrt" bekommst weils doch was anderes war...

  • werd ich machen. Dachte bloss das das evtl. noch jemand anderes hat oder das "Problem" vielleicht bekannt ist.

  • Moin,
    6 Monate alt? Ok! Erste Inspektion schon gehabt!?
    Wenn nicht is sie wohl eh bald dran dann gibts Frisches Öl und wenn nicht is auch nicht schlimm.
    Einfach mal ne schöne Lange Tour und gut,das verschwindet in der Regel von selbst

    Zitat

    Kondenswasser welches sich nicht mit dem Öl bewegt? Das bleibt so, auch wenn ich die Maschine kippe und Öl drüber schwimmt...


    Na das wird nicht davon verschwinden wenn man etwas Kaltes Öl drüber schwappen läßt :harr
    Wenns richtig heiß is verschwindet das von selber,hab das auch ab und zu mal da Achte ich schon garnicht mehr drauf.
    Hauptsache der Ölstand stimmt 8)

    Auf meinem Grabstein soll stehen "Guck nicht so doof,ich läge jetzt auch lieber am Strand!"

  • 1. Inspektion .. haha ... habe bald die 2. :sabber (3300km aktuell)
    Und (oh Schreck) halbes Jahr stimmt eigentlich auch nicht. Ich hab das Maschinchen erst seit September :yeah:


    nunja ... nach einer 17km Fahrt dürfte das Öl nicht mehr sooo kalt sein ... oder 8)
    ich meine immer noch das sieht er nach etwas Ablagerung aus ... aber mal sehen.

  • ....Na dann :egal
    Dann fahr mal ne richtige Tour 150-200km,nach 17 km werd ich ja nicht mal auf nem Fahrrad warm,und das Öl sicher auch nicht.
    Sowas läuft noch unter der rubrik Kurzstrecke,und dann kann das Öl bzw. das Schauglas so aussehen.
    Is aber wie gesagt nix wirklich schlimmes.

    Auf meinem Grabstein soll stehen "Guck nicht so doof,ich läge jetzt auch lieber am Strand!"

  • Was auch sein kann ich weiss es nicht genau aber ich dachte das Bulauge besteht aus 2gläsern das heist das das auch zwischen den 2ist. das müsste aber dann weggehen wenn du mal ein grosses ringel fährst.

  • Mach Dir keine Sorgen... die Latte im café kommt vom Kurzstrecken- fahren!
    Fahr eine längere Strecke, wo deine ERNA auch mal richtig auf Temp. kommt, dann klappts auch wieder mit Öl :yeah:
    Ist normal... wenn es selbst dann nicht weg geht, was ich nicht glaube, Ölwechsel. :hi

    Wer das liest ist... :aetsch:

  • ok ... ich bin die letzte Zeit tatsächlich nur Kurzstrecke gefahren und habe eigentlich nicht vor das bei den Temperaturen zu ändern. Wenn es jetzt doch bald mal richtig kalt wird oder schneit wird die Gute sowieso erstmal eingemottet.
    Cafe Latte kommt übrigens gut hin :harr

  • auf Schauglas bin ich nicht gekommen. Ich habe nach Ölanzeige, Ölstandglas, usw. gesucht 8| also locker bleiben ... 8)

  • kann sein dass das Schauglass trüb geworden ist, fahr auf jeden fall zum händler hast ja noch garantie

  • Gibt's hierzu eine Auflösung? Ich hab das selbe Problem. Erst kleine Kondenströpfchen im Schauglas, die sich überhaupt nicht davon beeindrucken lassen haben, wenn dahinter das Öl hin & her schwappt. Und als ich heute geschaut hatte, sah es aus, als wäre zwischen den Gläsern getrocknetes Pfützenwasser mit weißen bis bräunlichen Rückständen. Da die Maschine noch nicht mal 1 Jahr alt ist, werde ich wohl auch nochmal zum Händler fahren müssen.

    Z650 MY 2018

  • Steht doch alles schon oben, geht wieder weg.


    Sobald die Kiste mal ordentlich heiss wurde.


    Hättest Du einen Messstab statt Schauglas, hättest du das Kondenswasser irgendwo im Motor gar nicht bemerkt.

  • Hättest Du einen Messstab statt Schauglas, hättest du das Kondenswasser irgendwo im Motor gar nicht bemerkt.

    Oben gab's ja auch noch die Vermutung, dass es Feuchtigkeit zwischen den beiden Scheiben ist, was mir mittlerweile bald plausibler vorkommt. Meine Frau hat den Vorgänger, die ER-6n, und fährt viel mehr (und fast ausschließlich) Kurzstrecke und ihr Schauglas ist vollkommen klar. Der letzte Ölwechsel lag bei uns auch nicht weit auseinander.

    Z650 MY 2018

  • Hi Markus,

    nicht alles was neuer ist, muss besser sein.

    Aber wie oben schon erwähnt, würde ich das in die Schublade, geringe Mängel, tun. :egal

    Beste Grüße
    Ritsch ;)