Probleme mit kleineren Ritzel

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Ich habe mir vorn ein kleines Ritzel (14er) montiert (um ein wenig mehr Kraft in Spitzkehren zu haben). Nun springt permanent die Motorrkontrollleuchte an und die Ganganzeige ist außer Betrieb.

    Zuerst dachte ich, der Gangsensor am Ritzel ist defekt, jedoch nach Rücksprache mit der Werkstatt wird dieses Problem immer auftreten, wenn das Ritzel geändert wird, da der Sensor falsche Daten bekommt.

    Hat jemand eine Lösung (außer Rückbau) oder Erfahrungen damit?

  • Das Problem ist, dass deine Ganganzeige den Gang aus Drehzahl und Geschwindigkeit errechnet.

    Bei gleicher Geschwindigkeit hast du mit dem kleineren Ritzel eine höhere Drehzahl.

    Die Ganganzeige erhält also ein unplausibles Signal, da Drehzahl und Geschwindigkeit zu keinem Gang passen.

    Das Motorsteuergerät geht daher auch auf Störung (könnte ja eine rutschende Kupplung oder defekter Drehzahlsensor sein)

    Einzige Möglichkeit, dieses Problem zu lösen sind meines Wissens sogenannte speed-healer.

    Diese nehmen das Signal auf, verrechnen es mit einem definierbaren Faktor und geben das "aufbereitete" Signal ans Steuergerät weiter.

    Für die Vulcan scheint dieser zu passen:


    Tacho-Kalibrator HealTech SpeedoHealer V4 fÃŒr Kawasaki Vulcan S 650 - Motofreakz


    Alle angaben ohne Gewähr :gabba

    Einmal editiert, zuletzt von Crider490 ()

  • Habe das damals für meine Orange verworfen u. bin bei der Ganganzeige geblieben. Bis heute nicht bereut. :yeah:

    Ja, aber meine Ganganzeige funktioniert nach dem Umbau halt nicht mehr. Das ist ja mein Problem.

    Drum werd ich den Tip von crider 490 Mal näher betrachten.

  • Resultat:

    Zuerst habe ich das falsche Modell des speedohealer v4 bestellt, sodass nicht funktionierte. Nach Rücksprache mit meinem Händler und der korrekten Bestellung funktioniert es jetzt so, wie es sein sollte

  • Ich hab nun ein 14er Ritzel und ein 46er Kettenrad drauf. Aufgrund des breiteren Reifens hinten, hat das Steuergerät eine Fehlermeldung gegeben. Dies hat ein Gerät von Nöten gemacht, die die Signale vom ABS-Sensors und der Motordrehzahl manipulieren an das Steuergerät übermittelt.

    • Offizieller Beitrag

    Gibt es einen Speedohealer der beide Signale seperat manipulieren kann? Das wusste ich gar nicht...


    Ich verstehe noch nicht so ganz was der breite Hinterreifen damit zu tun haben soll. Ist damit die Umdrehungsdifferenz von Vorder- zu Hinterrad bei Schräglage zu unterschiedlich (im Vergleich zu Geradeausfahren)?

  • Der Orininalreifen (160/60R17) hat zum jetzigen Reifen (190/55R17) schon eine Differenz von -2.6%. Jetzt kam noch der Ritzelumbau und das hat das Steuergerät nicht mehr mitgemacht. Ja, er nimmt beide Signale auf.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: