Ganganzeige ER6F ABS Baujahr 2007

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hat jemand von euch die ganganzeige von hagen? Wenn ja seit ihr zufrieden bzw wie geht das anschließen.


    Die anzeige von idea bring ich leider nicht zum laufen ist bestimmt nur irgendwo ein kleiner fehler beim anschließen aber niemand kann mir helfen.

  • Hat jemand von euch die ganganzeige von hagen? Wenn ja seit ihr zufrieden bzw wie geht das anschließen.


    Die anzeige von idea bring ich leider nicht zum laufen ist bestimmt nur irgendwo ein kleiner fehler beim anschließen aber niemand kann mir helfen.

    Mach doch einfach mal das, was die Leute, die dir versuchen zu helfen, schreiben! Lerne deine Ganganzeige an, wie im Text steht, zur Not übersetze den Text mit Google. Immer weiter hier neue Themen eröffnen, löst nicht das Problem.


    Hier hat dir jemand genau geschrieben, wie du deine Anzeige anlernen kannst:



    und damit es einfacher wird, die Übersetzung dazu aus Google:


    "Sie müssen dieses Modul nach der Installation einrichten. Führen Sie die Einrichtung nur durch, wenn der Motor WARM ist und die Leerlaufdrehzahl normal ist. Suchen Sie eine lange, gerade Straße mit wenig Verkehr. Das Gerät lernt denselben Gang nicht zweimal, das macht es einfach Sie können während des Setups bei Bedarf sogar herunterschalten und anhalten. Starren Sie nicht auf das Display, beobachten Sie die Straße und fahren Sie wie immer mit äußerster Vorsicht!


    Schalten Sie die Zündung ein. Das Display zählt rückwärts (6 bis 1) und zeigt damit an, dass der Speicher gelöscht ist. Wenn „L“ blinkt, starten Sie den Motor im Leerlauf und lassen Sie den Motor im Leerlauf laufen. Wenn die Anzeige „1“ blinkt, legen Sie den zweiten Gang ein. Lassen Sie die Kupplung los und fahren Sie normal weiter. Das Display blinkt schneller, während das Gerät den Gang lernt. Wenn das Display „n“ (nächster) anzeigt, zweiten Gang wählen. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle Gänge gefunden sind. Warten Sie im höchsten Gang, bis „o“ (over) angezeigt wird und das Display aufhört zu blinken. Das Gerät ist jetzt programmiert und sollte alle Gänge korrekt anzeigen. Wenn die Zündung eingeschaltet wird, zählt das Display vorwärts (1 bis 6), um anzuzeigen, dass es programmiert und voll funktionsfähig ist.“

  • Sehr schön übersetzt :daumenhoch: ..


    Sollte doch funktionieren. Nur würde ich, wenn die 1 blinkt, auch den ersten Gang einlegen :yeah:..

    Der Rest sollte selbsterklärend sein :] ..

    Gruß Michael :)

  • Das mit den Ganganzeigen kann aber auch ganz anders laufen. Bei meinem Vater haben wir in seine FJR 1300 die von Gipro eingebaut. Das ist zwar keine Plug n Play Lösung, aber wir sind uns zu 1000% sicher, dass sie Richtig angeschlossen ist. Naja, alles wieder Zusammengebaut und getestet, ohne Erfolg. Den Leerlauf erkennt er immer gut, nur in den Gängen schafft er es seltenst lange genug am Stück die zu erkennen um sie zu Speichern. Mehrmals in verschiedenen Sprachen die Anleitung durchgelesen und YT Videos angeschaut. Eigentlich sollte das Anlernen ca. 1 Minute gehen, aber bei uns hats mindestens 15 min beim Fahren und auch auf dem Hauptständer gebraucht, wenn es mal geklappt hat. Aber er Verrechnet sich die ganze Zeit. Das Ganze gehen wir jetzt noch mal an, wenn wir die Große inspektion machen, muss dann eh alles runter und greifen dann anstatt am Kurbelwellen-Sensor an der Nockenwelle ab. Andere haben schon gemeint, dass da die Signalqualität besser sein soll. Wenn es das auch nicht bringt, hauen wir die Kabeldiebe raus und verlöten dafür, auch wenn die Diebe einen sehr guten Eindruck machen. Wird auf jeden Fall noch mal spannend. Es muss aber irgendwie gehen, weil in der Innenverkleidung schon n großes Loch ist und das Modul mit Sille fest ist. Wenn da jemand zufällig ne Idee hat, Immer her damit

    LG Jan

Diese Inhalte könnten dich interessieren: