Kette: Dichtung guckt raus

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin!


    ich habe heute beim Reinigen meiner Kette mit bedauern festgestellt, dass ca. 2 Dichtungen an der Kette heraus gucken.

    Nun gehe ich stark davon aus, dass ich wohl die Kette bzw. das Kit wechseln darf, obwohl dieses nicht verschlissen ist.


    Die Kette ist eine DID und wurde immer mit Kettenreiniger/Kettenfett von Louis gesäubert/gefettet.

    Ich habe die Kette immer regelmäßig gereinigt/gefettet.


    Könnt Ihr erfahrenen Schrauber sagen, woran das liegen könnte? Sowas ist doch wohl eher nicht die Regel, oder?


    Ich möchte nicht das selbe Problem bei der neuen Kette haben..


    Grüße

  • Hallo Yahiko.


    Was die Ursache für die Dichtungen ist weiß ich nicht.

    Aber wenn ich einen neuen Kit benötigen würde, täte ich bis zur neuen Saison warten, da soll eine wartungsfreie Kette von Regina in den Handel kommen. Hieße kein schmieren mehr, und wahrscheinlich sehr selten reinigen. BMW hat diese anscheinend schon im Gebrauch.


    Grüße Carsten :hi

  • Aber wenn ich einen neuen Kit benötigen würde, täte ich bis zur neuen Saison warten, da soll eine wartungsfreie Kette von Regina in den Handel kommen. Hieße kein schmieren mehr, und wahrscheinlich sehr selten reinigen.

    Dann mache ich das mal, danke für den Tipp!

  • Klingt doch eher so als hätte jemand beim vernieten ein wenig zu viel Kraft drauf gegeben.


    Verstehe auch nicht wieso so viele hier Kettenreiniger und Kettenfett benutzen, Getriebeöl mit hoher Viskose auf die Rollen und in die Spalten, überschüssiges mitn Lappen weg machen und man hat keine Kopfschmerzen. Ich mache mal Bilder von meiner Ketter da kukste nicht schlecht weder weder Rost noch Dreck

    "What are your intentions with my daughter?"


    WD-40: "Penetrate then evaporate lololol"

  • wie MacBLN hätte auch ich vermutet, dass da beim Schließen der Kette Jemand zu fest gepresst hat. Aber du schreibst ja, dass es an zwei Gliedern den Dichtring rausgequetscht hat. Merkwürdig! Kannst du an den Nieten erkennen ob an diesen Gliedern ein Nietwerkzeug benutzt wurde? Und wie alt ist denn die Kette? Schreib doch mal DID an und schilder denen das Problem.

  • Ich weiß nicht ob es die erste Kette ist, jedoch hat die Maschine schon rund 42k drauf. Und 20k kommen von mir, also ist die Kette mindestens 20k alt.


    Ich habe nochmal nachgesehen. Wie es aussieht, guckt die Dichtung einmal an der Stelle wo genietet wurde heraus und an einer weiteren Stelle.

  • ist das wirklich ein Teil der Dichtung der da rausschaut? Kann das nicht auch irgend ein Dreck sein den die Kette aufgesammelt hat?


    Wenn das alles ist, die Kette also nicht ungleichmäßig gelängt ist, Glieder klemmen oder zu locker sind und auch Ritzel und Kettenblatt noch in Ordnung sind, würde ich mich da erst mal nicht weiter drum kümmern. Halt ab und zu mal checken...

  • Ich weiß nicht ob es die erste Kette ist, jedoch hat die Maschine schon rund 42k drauf. Und 20k kommen von mir, also ist die Kette mindestens 20k alt.


    Ich habe nochmal nachgesehen. Wie es aussieht, guckt die Dichtung einmal an der Stelle wo genietet wurde heraus und an einer weiteren Stelle.

    Sieht so aus als hättest du eine zu harte bürste und als wärst du zu fest am schrubben damit... und nu haste nen "Faser, Strähne" von der Dichtung am rauskucken... kann passieren hatte ich damals bei meiner CB500 pc32, erstes Bike über motiviert was die Kettenreinigung an ging, frag nicht.


    Ich bleibe bei meinem Tipp : Pinsel regelmäßig mit Getriebeöl benetzen, das Getriebeöl schön auf die Rollen und die Spalten verteilen, paar mal durchdrehen, ruhig so 3-5 mal, überschüssiges Öl mit nem Lappen abtragen (abwischen). Glaub mir nach dem 2-3 Mal wirste Augen machen wie sauber und Rostfrei deine Kette ist.

    "What are your intentions with my daughter?"


    WD-40: "Penetrate then evaporate lololol"

  • ist das wirklich ein Teil der Dichtung der da rausschaut? Kann das nicht auch irgend ein Dreck sein den die Kette aufgesammelt hat?

    Ich hab da mal etwas dran gezogen: Das Teil gummit zurück. An genau der Stelle sitzt auch die Dichtung, gehe also stark davon aus das es wohl ein Teil davon ist?


    Sieht so aus als hättest du eine zu harte bürste und als wärst du zu fest am schrubben damit... und nu haste nen "Faser, Strähne" von der Dichtung am rauskucken...

    Ja, wobei ich so ne Standard Bürste von Louis genommen habe (Kunststoff). Vielleicht habe ich auch zu viel Druck benutzt, dass kann bei mir schon mal sein.

    Fettest Du nach dem säubern mit Getriebeöl?

  • wenn beide dichtungen vom kettenschloss sind, und die restliche kette noch gut ist, mach doch ein neues kettenschloss rein und gut.

    Besitzer eines aerodynamischen, zweisitzigen, selbst fahrenden, kurvensuchgerät mit Adrenalingenerator.

  • Ich hab da mal etwas dran gezogen: Das Teil gummit zurück. An genau der Stelle sitzt auch die Dichtung, gehe also stark davon aus das es wohl ein Teil davon ist?


    Ja, wobei ich so ne Standard Bürste von Louis genommen habe (Kunststoff). Vielleicht habe ich auch zu viel Druck benutzt, dass kann bei mir schon mal sein.

    Fettest Du nach dem säubern mit Getriebeöl?

    genau die mein ich, die sind echt hart. Nehme mal an dass du die Procycle Bürste meinst, in Blau ?

    "What are your intentions with my daughter?"


    WD-40: "Penetrate then evaporate lololol"

  • Die eine Dichtung ist vom Kettenschloss, die andere (auf dem 2. Bild) nicht.


    genau die mein ich, die sind echt hart. Nehme mal an dass du die Procycle Bürste meinst, in Blau ?

    Yes, genau die. Siehe hier

  • yow, genau den hatte ich auch genutzt. Die Borsten am U-Kopf sind echt hart. Mach mal die Kette sauber und nutze die nächsten Male nur Getriebeöl zum reinigen und schmieren, wirst es nicht bereuen und wenn doch geb ich ne Runde s100 Kettenspray 2.0 aus :]:daumenhoch:

    "What are your intentions with my daughter?"


    WD-40: "Penetrate then evaporate lololol"

  • Wöchentlich, jeden Freitag-Samstag nach der Reinigung am SB. Oder wenn es 2-3 Tage regnet, alle empfehlen das ich nach ner regenfahrt die Kette auch einölen soll aber war bisher nie nötig, weil Kurzstrecke

    "What are your intentions with my daughter?"


    WD-40: "Penetrate then evaporate lololol"

Diese Inhalte könnten dich interessieren: