Hyperpro 460 Federbein in ER6-f

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    ich wollte gerne für meine Liebste (Frau) ihre ER6-f (2007) etwas Gutes fürs Fahrwerk tun.

    Das originale Federbein sollte nach so vielen Jahren m. E. sowieso einen Service kriegen, aber ich dachte daran, es zu tauschen. Habe mir das Hyperpro 460 empfehlen lassen.

    Hyperpro 460


    Hat da jemand Erfahrung mit?

    Fahrstil generell eher touristisch.


    Danke + VG,

    Tobias

  • Ein optionales Federbein ist sicher immer eine gute Investition. Bei meiner seligen CBR 500R habe ich lediglich auf ein Wilbers 530 gewechselt, da bei kurzen Wellen das Originale nicht mit Federn nachkam. Hat eine deutlich spürbare Verbesserung gebracht, da das Wilbers nicht nur feiner reagierte sondern auch noch in etwa auf mein Körpergewicht abgestimmt wurde.

  • In Fahrwerk zu investieren ist eine gute Idee, hier im Forum haben die meisten, die das gemacht haben, Wilbers gewählt.

    Wenn dann würde ich aber überlegen für ca 100€ mehr die Gabelfedern auch mit zu machen.

    Suche hier im Forum nach "Wilbers" oder "Fahrwerk" oder "progressive Gabelfedern" da findest du reichlich Lesestoff.

    Die Rhöner Schafe - alles Andere als lammfromm

  • Das Hyperpro wird funktionieren. Meine Erfahrungen mit Hyperpro sind zwar eine ganze Weile her, aber sollte besser als Original sein.

    YSS ist mit 350,00 günstiger glaube ich. Haben sich zu ernstzunehmenden Produkten gemausert.

  • Vielen Dank, ich hab mir jetzt mal das Hyperpro zugelegt und dazu das Gabelkit mit progressiven Federn. Ist noch nicht verbaut, aber ich bin gespannt!

Diese Inhalte könnten dich interessieren: