Verpuffung / Knallen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo, ich bin neu hier im Forum. Ich bin im Besitz einer ER6N BJ 14. Über die Suchfunktion habe ich leider keine Antwort gefunden. Zu meiner Frage.

    Wenn ich mit dem Motorrad auf einer höheren Drehzahl fahre 6-7000 und dann das Gas wegnehmen findet wirklich ganz selten also kam in den letzten 3000km nur ca 5 Mal vor wie eine Art Verpuffung im Auspuff statt. Es ist nicht so laut wie man eine Fehlzündung kennt. Der Auspuff ist original. Ich habe das jetzt schon bei mehreren gelesen. Nur wodurch passiert das und wann? Danke für euche Hilfe. LG Chris

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Ja nur die hat ja eine Schubabschaltung. Das heißt es wird kein Kraftstoff mehr eingespritzt Daher dürfte eigentlich kein Kraftstoff im den Auspuff kommen. Die Frage ist warum passiert das und wann passiert das.

  • Das ist klar. Also nehme ich das Gas schlagartig weg reagiert die Einspritzung im MS Bereich. Ergo kann es passieren das noch etwas Kraftstoff eingespritzt wird. Aber da ja nur die Kraftstoffzufuhr unterbrochen wird und nicht die Zündung müsste dieser auch im Zylinder verbrennen und nicht im Auspuff.


    Das es in dem Moment zu wenig Kraftstoff und zu viel Luft zum entzünden im Zylinder ist fällt mir gerade ein. Aber kann ich mir schwer vorstellen

  • Wer sagt, dass das Motorrad weiterhin zündet? Ich denke, dass das System weitestgehend intelligent ist und auch die Zündung für die Zeit unterbricht, in welcher kein schub erfolgt.

  • Vergiss den Kat nicht, der ist sehr heiß u. soll es auch bleiben.

    Das wird verm. bei der Schubabschaltung auch berücksichtigt.

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • An den Kat habe ich noch nicht gedacht. Aber Zündung wird wohl nicht unterbrochen. So richtig erschließt mir die Sache immer noch nicht.

  • also meine 2006er Versys hatte mit dem originalen Endtopf niemals "Fehlzündungen". Erst mit dem Hurric-Topf hatte sie welche, was ja aber auch logisch ist da mit diesem Topf weniger Gegendruck vorhanden war und damit die Abstimmung nicht mehr so richtig passte.

    Unverbrannter Kraftstoff schadet dem Kat. Der Hersteller wird also nicht nur wegen dem Lärm alles versuchen um Fehlzündungen zu vermeiden. Daher bin ich der Meinung, dass da irgend etwas nicht stimmen kann wenn ein aktuelles Motorrad regelmäßig knallt. Ich würde dann mal den Abgasstrang auf Undichtigkeiten kontrollieren

  • Ist normal, macht Euch nicht verrückt. Bei Zubehörauspuff wird es gar nicht unbedingt mehr, sondern vor allem zunächst hörbarer.

    Die Zündung arbeitet eh weiter, wie Drachier auch schon schrieb.

    man nennt mich auch monza3cdti
    monzol.de so grinsen Motor und Fahrer um die Wette :daumenhoch:

  • Gedanken mache ich mir auch nicht. Das was wir hier meinen sind auch keine Fehlzündungen sondern es ist eine Verpuffung. Inzwischen bin ich schon Mal so weit das es mit der SLS zusammen hängt. Es wird wohl bei der Schubabschaltung Frischluft hinter das Auslassventil geblasen. Da immer geringer Mengen unverbrannter Kraftstoff aus dem Zylinder mit ausgelassen wird entzündet sich das dort leicht um den Kat auf Betriebstemperatur zu halten. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe. Daher hast du ein Auspuff ohne Kat ist die Resonanz und die Verpuffung stärker hörbar.

  • wenn zuviel Kraftstoff in den Endtopf gelangt und dort verpufft, dann ist das schon eine Art von Fehlzündung. Würde nämlich die Zündung passen, würde der Kraftstoff im Zylinder verbrannt

    Da immer geringer Mengen unverbrannter Kraftstoff aus dem Zylinder mit ausgelassen wird entzündet sich das dort leicht um den Kat auf Betriebstemperatur zu halten.

    Nein! Unverbrannter Kraftstoff ist auf Dauer Gift für die Platin-Beschichtung eines Katalysators. Der Kat wird durch die heißen Abgase aus dem Motor auf Betriebstemperatur gebracht. Der benötigt keine direkte "Zusatzbefeuerung".

  • Aber bei der Schubabschaltung sind ja keine heißen Abgase mehr vorhanden. Ich denke das ist wie in der Warmlaufphase. Da wird ja auch der Kat exotherm erhitzt. Und ich könnte mir vorstellen das dieses Prinzip bei der Schubabschaltung genutzt wird um den Kat auf Temperatur zu halten. Deswegen passiert das auch nur selten und ist nicht so laut wie eine Fehlzündung.

  • Wie lange dauert bei dir denn eine Schubabschaltung? Fahr das Moped mal warm, stell es ab und greif nach 5 Minuten an das Abgasrohr. Du wirst merken, dass da immer noch ordentlich Hitze drinsteckt. Problematisch kann die Warmlaufphase sein. Beim PKW gibt es da verschiedene Lösungen. Der Kat meiner Versys wird definitiv nicht von außen beheizt, nur durch die Abgase.

  • Das der Auspuff warm ist ist logisch. Jedoch muss der Kat min. 400C haben damit er sauber arbeitet. Und bei 2-3 Sekunden und Fahrtwind können da schnell Mal ordentlich c sinken. Klar wird dein Kat nicht von außen beheizt. Aber durch die Sekundärluft. Mach diese Mal dicht und du wirst feststellen das jetzt mehr entzündliche Dämpfe im Abgasstrang landen.