OBD 2 -Sensoren auslesen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Haben unsere Kawas bereits OBD2 drin? Meines Wissens ist bei den Motorrädern OBD2 noch nicht vorgeschrieben, soll erst kommen...


    Der Diagnose-Chip ELM327 ist schon recht alt. Mit dem kann man nur Standard-Werte abfragen. Meines Wissens gibt es da keine passende Software mit angepassten Fahrzeugbefehlen. Oder weißt du da mehr? Würde mich interessieren, habe nämlich auch so einen Bluetooth-ELM327-Stecker


    EDIT:
    habe gerade gesehen, dass das Motorraddiagnosegerät Motoscan MS5650 beide Steuergeräte (Motor und ABS) von ER-6/Versys auslesen kann. Dann scheint wohl doch OBD2 bereits an board zu sein, aber halt leider noch keine genormten Stecker wie beim Auto. Bei der Versys wurden bei der Modellpflege die Stecker anscheinend sogar geändert, zumindest benötigt man da beim MS5650 ein anderes Adapterkabel.

  • Ich hab mich auch irgendwann mal damit beschäftigt, bin aber nicht wirklich weiter gekommen.
    Eventuell braucht man sowas? Aber keine Ahnung ob mit dieser "Lösung" irgendwas zu erreichen ist. Ich wüsste jetzt noch nichtmal wo ich das Teil anschließen sollte, geschweige denn warum es auch eine 6- und 8-Pin Version dieses Kabels gibt..

    Das Vergnügen macht sich über kurz oder lang immer bezahlt.
    William Shakespeare, (1564 - 1616)


    ER-6n 2011, schwarz

  • wir haben in der ER-6/Versys bereits zwei unterschiedliche Anschlüsse drin, einer fürs Motor- und ein anderer fürs ABS-Steuergerät. Und wie bereits oben gesagt, wurden zumindet beim Modellwechsel der Versys hier auch die Stecker geändert. Darum die verschiedenen Adapter-Versionen...


    Die Stecker-Adapter von autotestaid habe ich auch gefunden, aber leider keine Quelle wo man die einzeln kaufen kann. Hast du da was gefunden?


    Aspire
    Da das MS5650 und auch die ganzen Ganganzeigen funktionieren, denke ich schon, dass Kawa das normale OBD2-Protokoll verwendet. Daher müsste auch dein Bluetooth-OBD2-Stecker funktionieren. Sicher bin ich mir aber halt nicht, und erst recht nicht was man damit genau auslesen kann. Wenn man den passenden Steckeradapter für wenig Euro bekommen sollte, wäre es einen Versuch wert...

  • Habe bis jetzt keinen Adapter gefunden, aber es ist mir auch nicht so viel wert, wäre mehr ne spielerei..... so von wegen spritverbrauch, Temperaturen,.... (hab ne '2006er Erna)


    Habe jetzt was von Kawasaki-Steckern gelesen, weis aber nichts damit anzufangen... (BKA01, BKA02 & BKA03) :0plan

    Einmal editiert, zuletzt von Aspire ()

  • Man kann damit gar nichts auslesen ausser die im OBD2 spezifizierten Parameter, also Drehzahl, Geschwindigkeit usw.
    Die restlichen Befehle sind herstellerspezifisch, man musst Reverseengineering betreiben.
    Ist eigentlich recht uninteressant, da bei uns kein Bussystem sich dahinter verbirgt, womit man andere Dinge anstellen kann wie bspw. Zusatzfunktionen.

  • Ein "Bussystem" ist auch schwer bei nur einem Busteilnehmer ;)


    Zusatzfunktionen haben mit Bussystemen ungefähr so viel gemeinsam, wie ein Rohr mit dem Zeug was durchfließt - es ist nur ein Kommunikationsmedium.


    Die ganzen "Zusatzfunktionen" sind ECU abhängig und werden in der ECU abgespeichert, bei "unseren" ABS ECU sind es z.B. Regelparameter - etwas an dem kein Mensch mit IQ größer Zimmertemperatur drehen will.

  • Mag ja sein das du das so siehst - ich habe da eine andere Meinung.
    Beim KFZ ist in der Regel das Motorsteuergerät das einigste Gerät am Bus, oder zusammen mit ABS/ESP, während andere Steuergeräte am anderen Busstrang angemeldet sind und die verschiedene Bus Leitungen via Gateways gekoppelt werden.
    Und ein Bussystem ist mehr als eine Kommunikationsmedium, da ist Protokoll sowie Fehlereigenschaft spezifiziert.


    Nicht nur Zusatzfunktionen, was ein Beispiel war um das Ganze zu verdeutlichen, sondern auch Kennfelder können damit angepasst werden.
    Das ist vor allem für Leute interessant, die einen anderen Auspuff verbaut haben.

  • Also neben den Standardwerten sollte man auf alle Fälle auch die Fehlercodes auslesen können. Allerdings weiß ich jetzt nicht ob es im WHB irgendwo eine Tabelle dazu gibt.

  • Mag ja sein das du das so siehst - ich habe da eine andere Meinung.


    Wir haben Meinungsfreiheit, was aber nicht bedeutet, dass jede Meinung richtig ist.
    Ich entwickle Steuergeräte beruflich - seit über einer Dekade. Wir können uns jetzt lange unterhalten, wessen Sichtweise auf Internet-Halbwahrheiten basiert, und wer von uns Kiloweise Spezifikationen bearbeitet hat - oder es einfach seinlassen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass selbstgelernte "Internetexperten" meistens nicht an richtigen Antworten interessiert sind.


    Beim KFZ ist in der Regel das Motorsteuergerät das einigste Gerät am Bus


    Blödsinn. Es gibt keine Bussysteme mit nur einem Teilnehmer - macht gar kein Sinn, genauso wenig wie ein Telefonnetz mit nur einem Apparat. Bussysteme sind (vereinfacht) dafür da, Informationen an mehrere Teilnehmer gleichzeitig zu senden (z.B. Geschwindigkeit an ABS, Tacho, Navi, Motor ECU, Türsteuermodule……).


    Heutige KFZ's haben in der Regel > 3 CAN/FLEXRay Bussysteme, die Über Gateways gekoppelt werden. Klassiker sind: Powertrain, Body/Chassis, Infotainment, Komfort. Dazwischen hängt/(en) Gateway(s), es gibt sehr oft noch Subsysteme (z.B. Diebstahlwarnung ist sehr oft ein LIN - Anhängsel am Chassis). Die Architektur ist je nach Marke unterschiedlich, die Gateway Verteilung auch. Z.B. macht VW mit der PQ ein zentraler Gateway, Opel macht verteilte Architektur.

  • Ich entwickle Steuergeräte beruflich - seit über einer Dekade. Wir können uns jetzt lange unterhalten, wessen Sichtweise auf Internet-Halbwahrheiten basiert, und wer von uns Kiloweise Spezifikationen bearbeitet hat - oder es einfach seinlassen.


    Ist ja nicht das erste Mal, dass du so diskutierst und die Leute für dumm verkaufst, von daher nehme ich es dankend an!


    Den Rest erspare ich mir, bin ja nur Laie der ja noch nie mit sowas zu tun hat.

  • Ich schließe jetzt einfach mal daraus, dass es keine günstigen adapter gibt und erst recht keine Funktionsgarantie oder so. Bin ja selber Mechatroniker, nur eben kein profi für kfz-bussysteme

  • Da hast Du aber was falsch verstanden. Ich verkaufe keinen für Dumm, in meinen Aussagen sind keine persönliche Wertungen. Ich gebe nur die (wie Du es schon mal gesagt hast) alternative Sichtweise. Jeder kann für sich entscheiden, was er aus der Information macht – was neues lernen oder beleidigt in der Ecke schmollen. Wie schon geschrieben, die Erfahrung sagt, dass die meisten sich für die Möglichkeit zwei entscheiden.


    Edit:
    Aspire : Du kannst ja ein OBD2 Interface an den Diagnose Stecker anschließen und schauen, was die Soft ausspuckt.

  • Sorry, aber letztens hatten wir ja schon ein Thema gehabt, wo du dein Bestes gab.
    Und wenn du schon so schreibst:


    Zitat von »SecretAgent007«
    Beim KFZ ist in der Regel das Motorsteuergerät das einigste Gerät am Bus



    Blödsinn.


    Wie soll man denn das sonst interpretieren bzw. verstehen?
    Nur weil du in dem Bereich arbeitest heisst es ja noch lange nicht, dass du davon ausgehen kannst, dass ich nicht in dem Bereich arbeite.


    Aspire , Stecker kannst du selbst basteln, zur Not keine Buchse zum anklemmen sondern nur lose Stecker die du direkt mit den Pins verbindest.

  • Wie soll man denn das sonst interpretieren bzw. verstehen?


    Ganz einfach - das diese Aussage nicht unbedingt korrekt ist. Warum steht auch da - ein Kommunikationsmedium macht kein Sinn, wenn nur ein Kommunikationspartner zur Verfügung steht. Bei zwei Partnern spricht man von Point2Point, ab drei von einem Bus.


    Ich weiß nicht was Du arbeitest, aber in Deinem erstem Post gab es sehr viel, was durchmischt gewesen ist - halt klassische Internet-Wahrheiten. Als nicht technisches Vergleich: Du sagst, dass der verwendete Zapfhahn bestimmt welche Biersorte in dem Fass ist.

    Einmal editiert, zuletzt von cJarek ()

  • An den Diagnose Stecker der ECU sind 4 Leitungen vorhanden: Masse(BK/Y), +12V(BR/W), Selbstdiagnose(P/BL), Com-Line (LG/BK). Die Steckerform entspricht nicht der KFZ-OBD2 Norm, es spielt aber erstmals keine Rolle – Bier bleibt auch im Pappbecher Bier.


    Protokoltechnisch wird es mit größter Wahrscheinlichkeit ein KW2K (ISO 14230) über K-Line sein. Liegt bei OBD2 auf Pin 7. Gnd sind Pins 4+5, +12V Pin 16. Einfach ausprobieren.

  • cool, das wäre natürlich ne möglichkeit, mit ein paar kabelschuhen und nem lötkolben ist da schnell ein provisorium gebastelt ;D , k-line und diese iso 14230 hab ich schonmal iwo gelesen... vielleicht kaufe ich doch mal so nen diagnosestecker :daumenhoch: