Fahrsicherheitstraining und Versicherung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Zur Info, anbei die Antwort von meiner Versicherung:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Man bekommt von der Berufsgenossenschaft Holz/Metall alle 2 Jahre 80 Euro Zuschuss für ein Fahrsicherheitstraining das mindestens 8 std. dauert. Es gibt viele Anbieter die bezuschusst werden. Nur muss man das vorher anmelden, hilft dir jetzt bei deinem bestreben zu sparen nicht konkret.

    Lächle und die Welt lächelt mit dir ---------------------------------------------Furze und du stehst alleine da! :harr

  • Hi.

    Mache das BGHM Training nun zum zweiten mal. Die BG übernimmt die volle Kursgebühr von 99€.

    Dieses Jahr am 3. Mai beim ADAC in Schlüsselfeld.

    Grüße

  • Guten zusammen....

    Da es zu dem Fred passt, hier ein kleiner Eindruck vom BGHM Fahrtraining in Schlüsselfeld beim ADAC Nordbayern (warum kann man das nicht Franken nennen :grmpf::ditsch).

    Dauer 900 bis 1630, eine Stunde Pause. Wetter hat zum Glück gehalten, und es blieb trocken. 14 Teilnehmer, ein Instruktor.

    Zu Beginn eine Stunde, Einweisungen,Theorie, Inhaltswünsche der Teilnehmer besprechen. Danach raus auf den Asphalt.

    Übungsinhalte: Haltung auf dem Moped, langsames Fahren, enges Wenden, Bremsen, Ausweichen, Bremsen und Ausweichen in Kurven.

    Eigentlich grundlegende Dinge, die von vielen Zweiradfahrern oft vernachlässigt werden. Es waren von alten Hasen bis Anfänger alle Fahrercharakter und vom Cruser bis Supersportler alle Mopedvariationen dabei. Von allen allen war das Feedback sehr positiv über das Training, und jeder konnte für sich was mitnehmen. Nur m.M. nach zu viele Fahrer bei nur einem Trainer, das ging das Eingehen auf den Einzelnen verloren. War vor zwei Jahren bei nur sieben Fahrern verständlicher Weise viel besser. Trotzdem ein super Instruktor gewesen, der sich absolut bemüht hat, und wirklich Ahnung hat.


    Ausweichübungen und Bremsübungen (Ankern) war mir das wichtigste. Und ich muss sagen, dass die Standartbremse an der ERFA nicht die schlechteste ist. Beim Ankern von 50km/h, stand sie in ca. 11 Metern. Nur eine BMW stand schneller, aber die hatte ne Bremsanlage, die selbst regelt zwischen Vorder- und Hinterrad.


    Haben über 50km auf dem Trainingsgelände zurückgelegt.


    Was macht Ihr so für Trainigs, und bei welchem Veranstalter?


    Grüße Carsten

  • Also ich hatte an Trainings bisher nur vom ADAC Rhein-Main in Gründau, die da wären:

    - Perfektionstraining

    - Schräglagentraining 1

    - Intensivtraining

    - in 4 Wochen Schräglagentraining 2


    Perfektionstraining ist genau der Umfang von deinem BGHM Training.


    Schräglagentraining waren wir im 1ten Jahr in dem es Angeboten wurde,

    da wussten die Trainer noch nicht so genau was sie machen sollen, baut aber in erster Linie Schräglagenangst ab (auch auf naßer Fahrbahn). Besonderheit hier, es wird teilweise mit nem fremden Mopped mit Ausleger gefahren.


    Intensivtraining beinhaltet dann auch kritische Fahrzustände z.b. Hinterreifen wird Hydraulisch weg geschossen (hört und sieht schlimmer aus als es ist) und es werden fast alle Übungen bei leicht erhötem Landstraßentempo gefahren (100km/h - 120km/h). Vollbremsungen darf man dann auch im naßen so bis 160km/h machen, wie man sich traut!


    Schräglagen und Intensivtraining haben mir persönlich am meisten Spass gemacht und auch am meisten gebracht. Aber selbst im einfachsten Training hab ich Sachen wie Blickführung beim Bremsen, wei man langsam fahren kann, usw. mitgenommen.

    Lächle und die Welt lächelt mit dir ---------------------------------------------Furze und du stehst alleine da! :harr

  • Habe bis jetzt


    1 x Basistraining ADAC

    1 x Kurventraining ADAC Hockenheimring :punk

    2 x Training von meinem Arbeitgeber über die BG

    2 x Varadero Hannes in Österreich auf öffentlichen Strassen die speziell für Fahrtrainings vom Verkehrsministerium freigegeben sind.


    Das letzte kann ich jedem nur empfehlen :daumenhoch:

    immer Kopf hoch und gegen den Wind Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen. Gruß Handyman Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Hallo Handyman.

    Die Fahrtrainings am Hockenheim Ring sind hier auch zur Sprache gekommen. Der Trainer meinte aber, es sei momentan nicht sicher ob dort zukünftig noch Trainings stattfinden würden.... ?

    MfG Carsten