(linke) Verkleidung demontieren - Reihenfolge?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • ein Hallo in die Runde;

    ich hab aktuell die ER-6f (2006) einer Bekannten bei mir in der Garage, um die mal bißchen aufzupeppen & wieder schön auf die Räder zu stellen. die linke Verkleidung (oberes Teil; das, wo der Blinker drin sitzt) ist von einem Runtscher etwas verkratzt - ich möchte es neu lackieren lassen. soweit - so gut. nur hab ich das Verkleidungsteil grad eben nicht so ohne weiteres abbekommen. die paar Schrauben gelöst; unten die am Bug; die eine oben an der Kanzel; soweit alles locker - aber ich bekomme das Teil nicht ab. unten am Bug ist das Teil ja eingesteckt. sieht so aus, als ob man es erst oben abmachen müsste, dann kann man es eben unten am Bug "aushängen". nur wo ist oben der Trick? dort, wo das Verkleidungsteil an der Kanzel (unmittelbar am Scheinwerfer) anliegt, bekomm ich es nicht ab. sitzt dort noch eine versteckte Schraube, oder einfach mal ordentlich ziehen? ich will nur vermeiden, das es "knack" macht.

    also gebt mir mal bitte sachdienliche Hinweise zu Demontage (Reihenfolge).


    Grüße; René

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • super - danke. schau ich mir mal an.

    ansonsten - wenn es schonmal jemand gemacht hat & weiß, wo man dann am besten zuerst "zieht" - her mit dem Tip :)

  • ich han das bei meiner schon ein paar mal gemacht...sagen, wo der knackpunkt ist, kann ich aber nicht.

    Das ging irgendwie schon.


    Hast du die schwarze Verkleidung seitlich vom Tank nach vorn auch abgeschraubt?

    lefty loosey, righty tighty

  • ja; die ist ab. ich mach morgen mal 1-2 Bilder. vielleicht kannst Du mir da besser sagen: "dort" ;)

    danke schonmal für Deine Hilfe

  • Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Kein schönes Video, aber man erkennt die eine Schraube am Verkleidungsgeweih und auch die Schiebebewegung um das Seitenteil von der Kanzel zu lösen (da hängt es vermutlich bei dir...nur Mut, so schnell geht da nix kaputt).

    lefty loosey, righty tighty

  • super - danke!! ich schau dann gleich nochmal nach. "eigentlich" hab ich die alle gelöst. den Bug unten hab ich aber nicht auf gemacht - das wollte ich eh als nächstes versuchen.

    ich geb Meldung ;)

  • so; Dank des Videos hab ich gesehen, das ich alle Schrauben gefunden und gelöst hab. im Endeffekt hab ich noch den Bug unten auf gemacht (mit den 3 "Stöpseln") und dann konnte ich nach & nach die linke Verkleidung abnehmen. oben halt mit einem kleinen Ruck :)


    Danke Dir für Deine Hilfe!!

    Grüße;

    René


    PS: hab beim putzen die Gabel versucht zu "entrosten" - ist ja sagenhaft, wie schlecht die Standrohre (also die "oberen") nach 10 Jahren aussehen. überall Rostpickel. bei meiner 20 Jahre alten Zephyr ist da absolut nichts zu sehen