Beiträge von lord schorsch

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    hmmm...wenn man die Kiste nicht ganz genau kennt, bemerkt man die allermeisten Umbauten gar nicht.

    Schwierige Basis für einen cleanen look...naja, man baut ja eh für sich selbst um ;)

    Das Federbein ist Serie.

    Tieferlegung wird beim Serienbein über einen anderen Federteller unten bewerkstelligt.


    Vermutlich war der tieferlegende Vorbesitzer ein billigheimer und hat nur die Gabel durchgesteckt (OK) aber hinten evtl. die Vorspannung nur reduziert.

    Bringt die Kiste durch den vermehrten negativfederweg tiefer, verschlechtert aber das Fahrverhalten bzw. nimmt Federwegsreserven, die man hier und da gebrauchen könnte (Bodenwellen).


    Ich kenne mich bei der Modellgeneration nicht aus, ob man dort eine tiefergelegte Sitzbank (fürher waren die von Bagster) ordern kann.

    Wenn eine solche verbaut ist, würde die Umrüstung auf Original einen entspannteren Kniewinkel bringen.

    Die Bagster der früheren Modelle erkennt man am rauheren Bezug. Gibt es da bei dir zwischen Fahrer- und Soziussitz einen Unterschied?

    Naja, ob die nun 5 oder 10 Jahre halten ist bei <10€/Stk ja zu verschmerzen...

    Durch die Verschraubung stehen die Dichtungen unter Druck und können nicht weg...wird also schlechtestenfalls ein schleichender Druckverlust.

    Hab meine Winkelventile auch immer auf der rechten Seite...

    Die Dichtringe der Winkelventile können schon auch altern. Bisher hatte ich damit aber keine Probleme (ich kaufe immer die billigen Winkelventile ^^)

    Naja, aber der Lampentopf hat ja seine Form dafür, dass er besser unter die Armaturen passt.

    Wäre der Scheinwerfer hinten komplett rund, sähe das schon anders aus.

    So macht er irgendwie nen langen Hals :0plan


    Aber wenn das so gewollt ist, nur zu!

    Uff...wenn man den Kabelbaum anders verlegt und bestenfalls verschlankt und dann kürzere Lampenhalter verbaut, würde es von der Seite sehr viel besser aussehen...

    Ein altes Essstäbchen eignet sich Prima zum Schmodderkratzen.


    Es könnte auch die Airboxdrainage sein und kondensiertes Motoröl vermischt mit Kettenschmodder.

    Wirst ja hinter der Abdeckung sehen, ob da noch ein durchsichtiger Schlauch rumbaumelt, der kaputt ist oder dessen Verschlusskappe fehlt.

    Bei meiner Kawa (und auch der vorherigen Suzuki) ist nur der Schlauch von der Airbox mit Stopfen/Ventil versehen.

    Der Rest (Tanküberlauf/Wasserablauf vom Einfüllstutzen, evtl. Batterieüberlauf und ggfs Vergaserbelüftung) endet sonst offen.

    Vielleicht wurde da baujahrbedingt eine schärfere Auflage umgesetzt?

    Aus der Airboxdrainage kommt aber auch immer reichtlich kondensiertes Öl mit. Deshalb gehört da ein Stopfen drauf und die Suppe gelegentlich kontrolliert abgelassen.

    Hi there!

    Mir ist beim Entlüften mal wieder aufgefallen, dass bei meiner 2007er F ohne ABS mit der 16er Pumpe (Serie) bei offenem Behälter und Ziehen des Bremshebels die Suppe gern im hohen Bogen aus der Pumpe spritzt.

    Um kleckerfrei zu pumpen muss ich sehr behutsam/langsam am Hebel ziehen.


    Ist das normal oder gibt es ein Problem mit der Rücklaufbohrung oder so etwas?

    Kenne das von anderen Modellen nicht...


    Besten Dank schonmal!