Beiträge von Gummi

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    wo sind denn nun die Sicherungen?

    Ich hock aufm Sitz und fahre, keine zeit zum basteln. Seit 11.8. Bin ich 4300 km gefahren. Nun nochmal die Strecke bis heeme...da kommen noch Kurven!!!

    Ab dem Polarkreis zieh ich den Stecker...falls ich den finde... Bin grad in bodo...:punk

    Gr

    Helge

    regen über Handschuhe..?.hab schon bw überStiefel aus Gummi...noch mehr und ich seh aus wie ein Froschmann.

    Kalt ist das hier oben...

    Gr gummi

    tja, stell.die GS nicht vorwärts an einen Hang..schwer. So ein.ding ist unempfindlich, aber GG. Z650 wie ein Panzer...

    Solche Ausfälle gibt s da aber nicht.

    Gr helge

    die usb Dose leuchtet plötzlich wieder und ist einsatzfähig...


    Dafür ist der Schalter der Heizgriffe verschmort...ein mist.

    Heute in strömenden Regen am Meer lang gefahren und die Dinger wärmen gut, aber eben immer.

    Gr gummi

    Hi, meine z650 hat Daytona heizgriffe mit 3 Stufenschalter und die Dinger bleiben ständig Heiss...kann der Schalter kaputt sein? Reparabel?

    Zudem sind meine USB Einbau Buchsen nach Regen tot. An der Zuleitung hängt mein Navi, das hat aber Strom...

    Son Mist, bin auf den Lofoten unterwegs

    Hi,

    eine Verstellung der Federvorspannung um vllt. 2cm wenn er die Schraube ganz reindreht-

    früher wurden für straffe Federn einfach die Schraube ab und eine große Mutter reigelegt...

    kann mir nicht vorstellen, dass das so wirksam sein soll...hydraulisch ändert sich ja nix,

    Gr

    Gummi

    Wenn ab nächste s Jahr Grün regiert, gibt es eh Tempolimit 120 und denn braucht ihr keine Angst mehr vor Ventil Bruch zu haben....( Dies sage ich ohne Sarkasmus oder Schadenfreude oder sonstwas...einfach so)

    Gr Gummi

    So, nun hab ich det schöne Wetter genutzt und

    Das Windschild senkrechter angebaut, in das Loch ein riesen Navi reingebaut, verstromt über die USB Buchse, unter den Ständer ein großes Auflageblech geschweißt, ne trinkpulle an den Lenker geschraubt, den Tankrucksack mit carabinerhaken befestigt für schnelles tanken...

    Und die Grundplatte vom topcase um 10 cm nach vorn versetzt, mit 2 kleinen Bohrungen

    hach ich bin schon ganz hibbelig....

    Hallo,

    ich hatte mir bei meiner KTM390 ein alternatives, einstellbares Federbein der R1 eingebaut, da das normale auch sehr hart war. Mit dem Tausch war ich sehr zufrieden, zumal dort zum verstellen nur ein Inbusschlüssel nötig war. Das weiche Eintauchen beim Beschleunigen vermisse ich jetzt bei der z650. Hatte schon mal in die Runde gefragt, aber hier passt wohl kein günstiges Federbein aus einem hightech Bike und der Aufwand zum wechseln ist wohl auch nicht ohne...

    Gr

    Helge