Beiträge von Gummi

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    jaja...ich bin von zett auf HD Sportster gewechselt....und das Ding setzt bei mir in jeder Kurve auf.

    Das wird mit der R18 oder Diavel genauso passieren.

    Sieht geil aus, fährt easy, coole sitzposition unsw.

    aaaber die Kurven machen Probleme, falls man ein MOTORRAD gewöhnt ist.


    Gr

    Gummi

    Hi, mach nicht so was, da leidet doch Kette, Telegabel, und Lenkkopflager unsw. drunter. Denn lieber Mal ein Crossevent besuchen oder ne andere Karre ausleihen. Die er ist ein Strassenmotorrad und deren Performance sollte man nicht aufs Spiel setzen


    Gr gummi

    Achtung Satire:

    Oh mann, was ist das heute für ein Kindergarten, als ich Fahrschule machte, gabs noch keine Helmpflicht, ich hatte aber das Perfekt-Helm-Ei von mein Papi dabei, zur Modernisierung kam ein Mustang-Jeans Aufkleber rauf und ne Piloten-Spiegelbrille. Denn hat der Prüfer in die Runde gefragt, wer schon fahren kann (!) und in 10min gehts zur Motorradprüfung. Die Anderen haben erfolglos das Fahren probiert und die Mandy ist erst ma ins Schneidwerk vom Mähdrescher gesemmelt. War nicht so schlimm wie es aussah...

    Leider war die "Große" 125er kaputt, also gings mit ner 70ccm Habicht über 2 Dörfer. Also hinten raus und vorne wieder rein (Dorf). "Warum so langsam" ? - weil die Karre völlig fertig war und kaum auf 60kmh kam... Stopschild, Schnellstraße, Ampeln und son Zeug gab es da nicht, sah ungefähr so aus wie bei Otto aufm Deich.

    So, hier die VK60, kannste direkt damit heimfahren.

    Erst mal zu Hause den Helm schwarz mit "Nitrolack"! angepinselt, klar dass dieser die nicht mehr vorhandene Elastizität des 30jahre alten Eifarbigen Kunststoffes ganz zunichte macht. Dafür war aber die Faustgroße Beule nicht mehr zu sehen, die mein Papa reingekloppt hatte, als er mit der Jawa hingeflogen ist - auf eine Betonplatte! Auch hab ich die noch intakten Stoffgurte innen herausgeschnitten, nun sitzt der Helm wie bei der Wehrmaxxt direkt aufm Hirn.

    Mein Onkel hat mir denn sein olles Mofa geliehen, damit hab ich denn so alles ausprobiert was man sich vorstellen kann (keine Schweinereien natürlich), es ging um Hochstart, Sprünge, tiefe Pfützen, steile Hänge und so. Sex war eh unwichtig, die 70er Sexwelle war ja grad vorbei und mein Trauma damit auch (ooorh, wenn ich an die dicke Elli denke wird mir heut noch schlecht!) Die Reparatur hat denn länger gedauert als das Fahrvergnügen, des Ding war ja eher zum Postausfahren gedacht. Denn kam mein Vater mit ner MZ für mich und zufällig hatte jemand auch einen Pneumant-Helm erstanden-350 Ostmark damals, die Karre für 2700Ostmark bei Monatslohn von 600 Ostmark....da sagste nix mehr, oder? Der Helm war natürlich zwei nummern zu groß, das Visir nach 2 Wochen Blind und nach 3 Wochen zerbröselt. Pinlock, Belüftung, Entspiegelt, Geräusche, EC-Norm...wie...was...davon weiss keiner was. Natürlich wurde das hammerschlagblau gleich mal wieder mit Nitroschwarz behandelt, ein geplatzter Helm kam damals eh nicht vor. Wer schneid hatte, landete damals im Maisfeld und verlor damit alle Hebel, Blinker, Fußrasten und manchen Finger, vorwiegend bin ich auf dem Kopfsteinpflaster mit den Fahrradreifen hingeklatscht, hab Spiegel und Blinker und mal ne Hose ruiniert, aber am Helm war nie was......Gott...und heute das Palaver aus Stiftung warentest: welche Handschuhe...welcher Helm...welche Protektoren..welches Exoskelett...und wenn du alles beisammen hast, darfste nicht mehr fahren, weil du deine Gelbe Weste vergessen hast...würg...die haben doch heut alle ne Meise

    Satire OFF

    Gr

    Helge

    Hi,

    hab mir einen Nolan Klaphelm geholt, der war auch erst recht eng an den Wangen, nun passt er super, bei der Hitze kann man offen fahren, mit Sonnenblende, bei Touren kannste während der fahrt trinken, beim Tanken am Automaten muss man ihn nicht absetzen, bei Touren kommt eh ein Stöpsel ins Ohr gegen den Lärm...für mich ideal

    Gr

    Gummi

    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.



    hier mein einziges erhaltenes Video von der On Board Kamera, und das auch noch abgefilmt vom ;inischirm der Kamera

    Man hatte ja nur Ipads mit, ohne Kartenslot... :bump:

    Und beim reinfummeln ins Navi wurde die Karte gebogen und ist hopse :skull

    Die Kurven da...ein Traum- wer auch den Elefanten am Rad hat, kann ma gucken wie weit man sich in den Serpentinen reinlegt---mit Gepäck!

    Gr

    HelgeBitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    hä was?

    Mir pfeifen die Ohren...grad mit 160 durch Dänemark gedüst...

    Ich will nix über USB Dosen lernen...

    Morgen 800 km nach Sachsen...

    Denn hab ich 8000km in 3 Wochen abgespult. .

    USB, heizgriffe, handy, dashcam...alles nass und teilweise im Eimer... Mir egal...

    Ich setzt.mich jetzt zur muddi in den Garten und fahr nie wieder zum nordkap...

    Scheiße natürlich , dass mir keiner unterwegs helfen konnte... Nu is too late...

    Helge

    ja, aber ich bin seit 3 Wochen auf Tour und habe nur einen tip gesucht....nu fahr ich heim und Fass dienmaschine nicht.mehr an....

    Gr helge

    man fährt durch Norwegen, steckt das Handy an, es regnet, die buchse ist am nächsten Tag tot.

    Nach 2 tagen leuchtet der ring wieder, wenn man den gummihut abnimmt, die buchse gibt Strom, Tag später nich mehr.. Uns w.

    Am Strang hängt parallel mein Navi und das hat Strom. Heisst Sicherung is OK

    Wie schaltet die Buchse? Mit Hut aus, ohne Hut an...ist da ein magnet oder so?

    Mein handler hat auf mail nicht geantwortet, dachte hier weiss einer Was? Sind aber wohl nur Angler hier....butter und Fische und so....

    hi, hab.ne Doppel usb dose, aber nach regen ist die.tot. bin on.the road.

    Gibt s da einen trick? Mal ist der ring grün,mal nicht. Gibt s irgendwo einen Magneten zum.schalten oder wie geht das:dpeace? Also Kappe ab und power. Bei mir aber nun nicht.mehr..???

    Gr Gummi