Beiträge von Thempor

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Hallo,

    so hab Sie heute nach der Aktion wieder bekommen.

    Stand: Frisch zusammengebaut und immer noch das gleiche Problem.

    Dann aus Spaß doch mal die Rechte Fußraste gegen die vom Vorführer getauscht.
    Schau an eine Besserung.

    Bei mir fehlen halt schon paar cm. Da sind die Eigenschwingungen wahrscheinlich anders.
    Step2 wir testen jetzt noch bleigelagerte Fußraten. Mal sehen ob man es noch besser bekommt wie original.

    gruß
    Andreas

    So, gestern wieder Kontakt gehabt, der Mechaniker ist jetzt 2 Tage mit ihrem Vorführer gefahren.

    Der Vorführer hat es definitiv nicht.

    Die haben jetzt mit Yamahaverantwortlichen für Niken gesprochen. Direkt kennen tuen Sie das Problem wie gesagt nicht. Aber es gibt hin und wieder Fälle wo die Montage der Motoraufhängung nicht 100% i.O. war. (bezogen auf alle Yamahamodelle)


    Sprich auf Garantie wird jetzt folgendes gemacht: Wird komplett zerlegt. Motor, Getriebe raus. Dann wieder alles nach Vorschrift und richtigen Drehmomenten einbauen.

    Bin ich mal gespannt. Montag machen wir einen Termin. Solange bin ich leider lahmgelegt was das fahren angeht.

    War Heute in Erfurt beim Händler, Mechaniker ist 20 min mal Probe gefahren und er konnte erkennen wo mein Problem liegt.

    Ist definitiv kein Reifen, Kette oder Gepäckproblem. Kommt vom Motor oder Getriebe.


    Ist schwer ranzukommen, da es abhängig ist von Fußhaltung und Drehzahl … Er fährt jetzt zum Vergleich mal 2 Tage ihren Vorführer um das vergleichen zu können.

    Freitag nächstes Gespräch wie es weiter geht, wenn ein Unterschied zum Vorführer gegeben ist, dann holen die einen Spezialisten von Yamaha ran.


    Auf jeden fall ist die Alternativsuche jetzt bei mir im Kopf schon angelaufen, im Notfall muss ja zügig was neues ran, sonst ist die Saison gelaufen....

    Hab Heute Info von Yamaha Erfurt bekommen. Fahre nächste Woche mal vorbei. Da testen die es selber und wenn die sagen da ist was Faul machen die einen Termin mit einem speziellen Yamaha Service. Da kommen dann spezielle ausgebildete Techniker vorbei und schauen sich das an.

    So wurde mir das zumindest erklärt.

    Durch die neue Technik ist vielleicht Yamaha doch etwas mehr hinterher Fehler auszumerzen ... da ja noch keine Felderfahrung vorhanden ist.

    Das erste Technische Problem tritt schleichend auf.


    Seit ca. 2000KM extreme Vibrationen in der Rechten Fußraste, mittlerweile so heftig das es immer noch kribbelt im Fuß auch wenn man schon abgestiegen ist. Merkt man so bei über 5000 Umdrehungen bis oben.


    Habe es erst auf den Reifensatz 2 geschoben weil der scheiße gewuchtet war, aber jetzt mit dem 3ten Satz Lenker soweit ok aber Vibration in der Rechten Fußraste immer noch.


    Kettenspannung mal etwas variiert aber macht keinen unterschied. Lager an der Komplexen Ackermanngabel soweit ich das testen konnte auch ok.

    Jetzt klärt gerade Yamaha Erfurt woran das liegen kann und morgen hoffe ich das ich einen Termin in der Werkstatt bei denen zu bekommen.


    Ich hoffe die finden da was, weil das könnte auch so ein Assiproblem sein wo man ewig sucht mit mehrfachen Werkstattaufenthalt.


    gruß

    Andreas

    So heute den dritten Satz des A41 aufgezogen ... was ne Pelle :grmpf::daumenrunter:

    2ten Satz wegen fehlerhaften wuchten frühzeitig runter nach 3500, hätte aber diesmal 4000KM geschafft. Danke dem Regenmodus:donner =)

    Kann den A41 keinem Anfänger empfehlen ... verzeiht kaum Fehler. Und wo bei der Herstellung Grip verteilt wurde, war er scheinbar gerade KACKEN und unter 10 Grad schreit er nach einer Heizdecke !!


    Na Ja was soll man machen, Nachteile werden mit Wahnsinn weggemacht :grimasse:abfeiern


    Niken macht immer noch Mega Spaß ....:yippiii

    Hallo an die Schrauber,


    kann man bei der Versys die Bremse umbauen. Sprich Bremspumpe, Sattel und Scheibe? Ist da was machbar?

    Bei der ER konnte man ja auch von den Halterungen her die Sachen von der Z1000 verbauen.


    Gab es das schon mal, hat das schon mal wer gemacht?


    gruß

    Thempor

    Hi Ihrs,


    was für Nachteile oder Vorteile ergeben sich bei Speichenfelgen im alltäglichen Gebrauch.

    Speichen sind ja eher was fürs Gelände. Hat man hier Heutzutage Nachteile im Straßengebrauch?


    Ist das schwerer beim Wuchten die Rund zu halten oder sowas? Einbau und Ausbau was anderes? Wie auch immer....

    Kann mich da einer Aufklären?:0plan Ich danke schonmal.


    gruß

    Andreas

    Hallo Ihrs, biete eine Leder/Mesh Jacke für den Sommer von Held.


    Hab mir das gute Stück in der Winterzeit gekauft und passte gut auch auf dem Mopped. Jetzt aber 3 Touren probe gefahren und ich hab mit der Linken Schulter etwas Probleme in der Jacke.
    Größe 54. Fällt aber sehr klein aus. Normal Trage ich 48/50. Habe in Sonthofen den Nachfolger Hashiro2 probiert, musste auch ne 54 sein.


    Jacke ist für 130 Euro abzugeben.


    Vorne und Hinten Mesh und Seite schönes Leder. Finde die Jacke traumhaft gut, aber blöd wenn sie nicht richtig passt.

    Bei Interesse einfach Info an mich.


    gruß

    Andreas

    Dateien

    • Unbenannt.jpg

      (262,13 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    HI Oscar … das hört sich gut an und mit dem Zimmer das sollte auch kein Problem sein.


    Bis zum Wochenende dann....


    gruß

    Andreas

    Leider nein, aber nur ca 50 Euro bei Amazon. Billiger als nen Zentralständer :-) und tut sein werk … nur die Deckenaufnahme ist improvisiert …. hält aber die 250KG aus.

    Reifen sind jetzt zum montieren. Bekomme ich dann spätestens Freitag wieder, Wochenende ist dann wieder Einbau.

    So wieder mal was neues. Heute Niken Tour mitgefahren … natürlich mein Händler vor Ort. Mein Probleme wurden sich angehört, aber ich hab das Gefühl das wars auch.


    Die Runde war lächerlich, da konnte man die Stärken des Motorrads nicht testen.
    Zumindest hab ich den Reifen fertig bekommen. 1,5mm vorne an der Flanke. Reifen wurde ausgebaut. Und was soll ich sagen, sau geil vorne wie beim Auto(siehe Bilder). Kein Bremssattel abbauen oder sowas...

    Hinten Frickelei wie immer.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Das waren jetzt knappt 3100KM. Ich denke mit etwas Fahrstiel anpassen und Geradeauslauf nur Rainmodus, sollte man auf 4000KM kommen. Bei Sportlichen Kurvenwetzen.

    Den nächsten Satz nehme ich jetzt dann mal als Richtigweit der Haltbarkeit, weil keine Einfahrzyklen usw.


    Der wäre dann nach dem Thüringentreffen und der einen Woche Össiland im Juni auch wieder runter.

    Danke nochmal an Detlef für die Guten Reifenpreis.


    gruß

    Andreas