Beiträge von tattoomoko

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Das Relais ist fest verbaut in einer Kunststoffbox links von der Batterie unter dem Tank es ist kein einzelnes Relais, sondern ist mit ECURelais, StarterRelais und BenzinpumpenRelais fest als eine Einheit verbaut. Kostet neu zw 100 und 170€. Ich habe einfach ab Batterie eine neue Leitung gelegt mit einer 10A Sicherung dazwischen über ein geschaltenes Relais bis zum blau-gelben Kabel am Stecker der linken Schaltereinheit. Das geschaltene + habe ich vom Rücklicht abgegriffen.


    Meinen lieben Dank an alle die sich beteiligt haben .

    Meine Garage ist 20m direkt neben TÜV ich muss nicht mal fahren und geregnet hat es auch nicht. Mit gutem Kontakt stecken die auch mal Ihr Messgerät so rein ohne zu kassieren.


    Gute Idee

    Früher gab es am Lenkradschalter einen Schalter um das Licht an und auszuschalten, auch

    wenn der Motor nicht lief, das macht bei der ER6 jetzt ein Relais


    Also mal mit Kabel vom Lichtschalter zur Sicherung überbrücken und testen

    Das Relais könnte auch überbrückt werden dafür muss aber der Tank runter.

    Ich rede von der linken Schaltereinheit, es geht dort nur das Abblend-Fermlicht und Lichthupe nicht, bzw. da kommt kein Strom am Stecker an. (Motor läuft, weil sonst gehts eh nicht) Rücklicht und Bremslicht geht. Bike startet und läuft gleichmäßig. Ich habe alle Sicherungen Sicht geprüft. Ich verfüge über den Schaltplan und das orginal Werkstattbuch in Deutsch.


    Ich frage nach Schwarm wissen, weil ich viell was übersehen habe. Oder es ein bekanntes Problem ist.

    Hallo,

    habe an einer ER650A Bj 2006 kein Strom mehr zum Schalter. Habe Schalter, Birne, Schalterstecker und Sicherungen geprüft, durchgepipst soweit alles OK. Standlicht leuchtet Wo könnte da ein Defekt Fehler noch sein ? Nächster Schritt ich pipse die Kabelbaumleitungen durch. Der Defekt trat erst auf nach tausch der Lambasonde, Diagnose spuckt nichts an Fehler aus.


    Als Einleitung:

    Problem ASU durchgefallen Licht ging, Abgaswert nicht ok, Lambdasonde laut Werkstattbuch geprüft eindeutig defekt, Lambdasonde gewechselt, Abgaswerte vor TÜV Prüfung nun ok, alles nochmal TÜV relevante geprüft dabei festgestellt die Lichthupe, Abblendlicht und Fernlicht ohne Funktion. Als nächstes Sicherungen geprüft, Birnen geprüft, Steckkontakte gereinigt, Strom gemessen. Keine Stromzufuhr feststellbar am Schalterstecker Richtung der Sicherungen.


    Orginal Werkstattbuch mit Schaltplan zur Hand.