Beiträge von wattsefakk

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    So, vielen lieben Dank für eure vielen Antworten.


    Seit vergangenen Donnerstag bin ich nun auch endlich (!!!) stolzer und glücklicher Besitzer einer Vulcan S :punk


    Eure Antworten haben mir bei der Entscheidung sehr geholfen^^

    Leider spielt das Wetter grad nicht so gut mit grad...


    Wen es interessiert:

    Baujahr 2016, Special Edition.

    Heck ist ab, dafür 3in1 Microblinker (Kellermann) und seitlicher Kennzeichenhalter. Dazu noch Lenkerendenspiegel.

    Servus zusammen!


    Noch (!!!) Habe ich meine Vulcan nicht, doch das Kopfkissen läuft auf Hochtouren, was die Optimierung der Optischen Erscheinung betrifft^^


    Daher mal so die Frage in die Runde, was denn so eine Folierung wohl kosten mag?

    Klar, natürlich ist das von verschiedenen Faktoren abhängig, Materialkosten, Aufwand, etc. , nach oben offen.

    Es geht mir mehr darum, eine Ahnung zu bekommen, wo die Reise etwa hingeht^^

    Es sind keine großen Sachen, aber teuer in der Anschaffung. Der gebrauchtwarenmarkt für die Vulcan ist nicht wirklich vorhanden :/

    Ich würde mir die Vulcan bestellen. Alles per Email machen und nicht per Telefon besprechen, damit du im Notfall deine "Beweise" zusammen hast.

    Klar, nur schriftlich, immer - da habe ich mein Lehrgeld leider schon reichlich bezahlt...

    (...)

    P.S. Ich habe mir die Vulcan gerade mal angesehen, die Umbauten sind bis auf die Folierung alles keine großen Sachen. Spiegel, Scheibe und Packtaschen. Das Meiste sollte man selber machen können, auch wenn man kein Fachmann ist. Und wenn nicht, hier im Forum wird dir bestimmt geholfen...

    Da habe ich keinen Zweifel, dass man hier helfen würde. Zum Glück sind meine Hände in dem Zusammenhang nur unerfahren aber nicht unfähig ^^
    Klar kann ich da viel selbst von machen, traue ich mir sogar auch zu - Nur aber eben mal grob überschlagen:
    - Lenkerenden Spiegel mit Adaptern ca. 120,-
    - Scheibe ca 100,-
    - Heckumbau ca. 100,-
    - Satteltaschen ca. 300,-
    - Satteltaschen Halterung ca. 150,-
    - Bolt Rücklicht ca. 120,-
    Bei geschätzten Preisen knapp 900,- an Material, Folierung noch nicht dabei -> ist schon ein gutes Angebot in meinen Augen

    Und das mit dem nicht befummeln können ist tatsächlich halt auch so ein Thema...

    Alles nicht so einfach... :denk

    Ich verstehe zwar dein Argument, jedoch gebe ich einen Punkt zum Bedenken zurück:
    Es geht hier um Händler mit Ladengeschäft, die AUCH einen Versand ihrer Ware (=Motorrad) anbieten. Insofern ist das meinem Verständnis nach nicht wirklich vergleichbar.

    Ansonsten, wie gesagt, gebe ich dir vollkommen Recht

    P.S.: Natürlich ist mir klar, das final nur ich die Entscheidung treffen kann, und niemand anderes. Will ich ja auch garnicht^^
    Ist halt mehr die Frage ob "Unbedingt die Finger davon lassen" oder "Kann man schon machen" und alles dazwischen - und vielleicht hat ja auch jemand bereits Erfahrungen in dieser Hinsicht sammeln können

    Servus zusammen!

    Da ich, wie schon an anderer Stelle erwähnt, mir demnächst eine Vulcan S zulegen werde, bin ich gerade mit der schönen Suchphase auf einschlägigen Plattformen beschäftigt.
    Dabei bin ich über eine Maschine gestolpert, die es mir in Sachen Zubehör und Umbauten sehr angetan hat.
    Nun ist es allerdings so, dass der Händler sich in Chemnitz befindet, was unpraktischer Weise weit weg ist (für mich zumindest) und aus aktuellen Gründen eh grad so keine Option ist.

    Die Frage nun ist, sollte man dennoch einen Onlinekauf erwägen? Logisch, Probefahrt mit dieser Maschine entfällt, auch eventuelle Gewährleistungsansprüche wären eher schwierig durchzusetzen, usw.
    Klar, an sich sprechen im ersten Moment einige Gründe dagegen, andere natürlich dafür.

    Und es geht grad nicht um einen bestimmten Händler in dem Sinne, sondern eigentlich mehr allgemein gemeint. Weil, warum, an sich, sollte man nicht auch beim Moppedkauf auf die modernen Möglichkeiten des Onlinehandels zurück greifen...

    Servus!

    Deinen Umauten werde ich vermutlich noch die Spiegel hinzu fügen, die find ich nämlich auch noch austauschbar^^
    Aber das Gesamtdesign taugt mir halt voll!

    Nur um Missverständnisse auszuschließen, nach 1 1/2 Jahren ist die Leistung aber schon noch so, wie sie sein soll, nur dein Anspruch hat sich geändert, verstehe ich das richtig?

    Die Alpen hab ich zwar "vor der Haustür" aber irgendwie hab ich es noch nicht wirklich da hin geschafft, von daher spielen die in meiner Überlegung eine eher untergeordnete Rolle.
    Aber die CMX1100 ... im Moment passt sie nicht ins Budget aber in ein paar Jahren gibt es dann ja sicherlich einige Gebrauchte - seh ma dann... ;)
    Hübsch ist sie schonmal

    BtT: Vielen Dank!

    Ich habe mir letztes Jahr eine neue Vulcan S als Führerscheinneuling (Motorrad) gekauft und bin an sich zufrieden. Nachdem ich knapp 6.000 km drauf habe, stelle ich immer wieder fest, dass in den unteren Gängen der Wums fehlt. An Ampeln muss man viel schalten um vom Platz zu kommen. Das widerspricht den Gedanken des Cruisens. Kawasaki täte gut daran eine Vulcan XS mit 900-1100 ccm anzubieten. Ich werde das Motorrad noch 1-2 Jahre fahren, dann kaufe ich mir ein anderes Motorrad.

    Ich gehe nicht davon aus, dass mich die bis zum Ende aller Tage begleiten wird, schließe es aber auch nicht aus - letztendlich wird das halt meine 2,5te Maschine werden (0,5, weil ich derzeit die GS meiner Frau fahre, da meine, mal wieder :angry1:angry1:angry1:angry1 zicken macht...) und vielleicht habe ich das unverschämte Glück, dass es DIE Maschine ist, oder aber eben nicht - we'll see, die Reise bleibt so oder so spannend^^

    Hör Dir das mal an und urteile selber. Mir würde der GR gefallen.

    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    Tom :hi

    Danke für den Link
    Tatsächlich gefällt mir der Standard garnicht schlecht, GR ist aber auch cool - auch vom Design her ^^
    Naja, erstmal überhaupt eine Maschine, dann kann man mit dem basteln anfangen... ;)

    Servus!

    Den Nickbame habe ich schon sehr, sehr lange, irgendwie mag ich ihn nicht ablegen, ich hoffe, die Polarisierung schlägt nicht in eine unschöne Richtung aus, beleidigen möchte ich niemanden ^^


    Hippie Namen nenne ich keine, aber ich unterstelle eine Profilneurose... 😉


    Vielen Dank für die freundliche Begrüßung ^^