Beiträge von BB0567

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Hallo,


    das ist mein Tacho. :cool Funktioniert einwandfrei und sieht im Original aus, wie werkseitig verbaut.


    Die Abwicklung war super. Ist sehr zu empfehlen. Nochmal vielen Dank Enrico.


    Auch vom fahren her ist es für mich als Anfänger viel einfacher.


    Gruß

    Bernd

    Falls ich nicht völlig falsch liege, sind das ja noch aktuelle Modelle. Beim Angel GT kommt gerade der Nachfolger raus. Um die Lagerhaltung des Großhändlers muss ich mich ja nicht kümmern. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er jetzt mal wieder diese Reifentypen verkauft hat. Hätte er ja bereits früher erstmal die bereits vorhandenen ausliefern können. Und wenn ich einen ganz regulären Preis bezahle und keinen Rabatt bekomme, muss ich ja nicht die im Lager vergessenen Reifen nehmen.


    Inwieweit die Sicherheit beeinträchtigt ist, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht bin ich einfach zu ängstlich. Das will ich gar nicht ausschließen. Wobei ich einen Tausch nicht gefordert habe, sondern lediglich mal ein freundliches Mail an den Händler sandte. Von dort kam dann die Antwort, dass sie die Kontrolle versäumt haben und die Reifen nach Rücksprache mit dem Großhändler wechseln. Da man nicht mal versucht hat, mit Argumenten das Problem zu lösen, sehen die das wohl auch nicht unbedingt als normal an. Aber ist ja jetzt wurscht.


    Gruß

    Bernd

    Dann liegt es vielleicht daran, dass ich nicht den Preis verhandle und den aufgerufenen zahle. Ich versuche möglichst Geschäfte in meinem Umfeld zu unterstützen. Zahlt sich irgendwie aus. Unser Elektriker kommt auch kurz vor Weihnachten und stellt uns einen Ersatz-TV hin. Mit der Aussage, wenn er gefällt, zahlt die Rechnung, wenn nicht hole ich ihn wieder ab. Dass ich für Service ab und zu dann einen Aufschlag zahle, ist es mir wert. Muss aber jeder für sich entscheiden.


    Aber zum eigentlichen Thema:


    Ich habe aus Neugier gestern mal unsere Autos geprüft.


    Bei unserem Jeep haben wir beim Händler direkt Winterreifen gekauft und montieren lassen. Die Reifen waren hier zwei Wochen alt.


    Bei Mercedes hatte ich einen Satz Winterreifen ab Werk bestellt. Hier waren die Reifen sechs Wochen alt.


    Ich bin da doch sehr überrascht, dass Motorradreifen mit einem derartigen Alter geliefert werden. Ich bin jetzt kein Experte, aber ich denke bei einem Zweirad ist es doch noch wichtiger, dass das Material funktioniert.


    Bei einem Wohnwagen verliert man die 100er-Zulassung, wenn der Reifen älter als 5 Jahre ist. Also muss am Alter ja schon was dran sein.


    Gruß

    Bernd

    Man kann es auch extrem Kulant nennen. Ich habe lediglich ein Mail gesandt und dann kam die Antwort, dass diese getauscht werden.


    Wenn ich wüßte, dass ich in 2019 einen neuen Satz brauchen würde, wäre es mir auch egal. Bin aber noch Anfänger und kein professioneller Reifenkiller.


    Wobei ich trotzdem nicht verstehe, dass neue Reifen so alt sein dürfen. Das Material altert ja auch und sicherer sind sicherlich neuere Reifen. Es gab ja auch kein Rabatt. Dann würde ich es verstehen und man hätte die Wahl. Und bis zu fast drei Jahre find ich extrem.


    Beim Auto habe ich noch nie darauf geachtet. Liegt wahrscheinlich an meiner Unsicherheit bei dem Thema Motorrad. Habe eigentlich nur mal schauen wollen, wie die Altersangabe aussieht und habe gleich den aus 2016 erwischt.

    Hier noch ein Update. Ich habe bei unserem Aprilia-Händler (ist ja Neufahrzeug) nachgefragt. Die waren überrascht und hatten angabegemäß das Alter nicht kontrolliert. Bis auf den Reifen von 3518 werden alle getauscht. Finde ich jetzt fair.


    Gruß

    Bernd:cool

    Hallo Toni,


    vielen dank für die Info. Ist ja toll. Wenn die 125er in zwei Jahren eventuell verkauft wird, haben wir einen fünf Jahre alten Reifen bei dem eventuell das Profil kein Problem ist.


    Das mag rechtlich so in Ordnung sein, das Vertrauen zum Motorradhändler ist aber getrübt.


    Gruß

    Bernd

    Hallo Zusammen,


    ich bin seit einigen Monaten im Besitz des Klasse A Führerschein und demnach ein Greenhorn.


    Da bei meiner gebrauchten ER-6f (EZ 2010) noch die ersten Reifen (Laufleistung 5000 km) drauf waren, habe ich diese Woche neue Reifen montieren lassen. Bei meinem Sohn seiner 125er Aprilia Tuono auch neue, da die Originalbereifung mir nicht so gefallen hat. Deshalb hat er nun die Pirelli Sport Demon und ich die Angel GT (hier im Forum wurden die ja sehr gelobt).


    Jetzt habe ich festgestellt, dass mein Vorderreifen von 3518 (6 Monate alt) und der Hinterreifen von 1217 (23 Monate alt) und der Vorderreifen der Aprilia von 1816 (34 Monate alt) und Hinterreifen von 5217 (14 Monate alt) ist.


    Ist das normal und man muss das akzeptieren (mit den 6 Monaten habe ich jetzt kein Problem) oder ist das nicht mehr in Ordnung?


    Danke im Voraus für Eure Aufklärung.


    Gruß

    Bernd :0plan

    Hallo Zusammen,


    mein Name ist Bernd. Ich habe letzten August mit 51 meinen A mit Direkteinstieg gemacht und bin seit Juni 2018 Besitzer einer ER-6f mit Baujahr 2010. Seit dem versuche ich meine Fahrkünste zu verbessern.


    Gruß an Alle

    Bernd:hi