Wenn ich heute ein Bike kaufen würde...

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • ..dann?


    Würde ich die Versys noch einmal kaufen?
    Eigentlich spricht nichts dagegen.
    Ok, die Verarbeitung ist ein bisschen billig...
    Auch die neue ER-6-F finde ich sehr ansprechend!


    Jedoch würde ich (drei Saison später) vielleicht
    statt einer neuen Versys eine F800ST als
    Jahresfahrzeug für`s gleiche Geld wählen.
    Zahnriemen, 800ccm, 85PS, leicht, 2-Zylinder und Vollverkleidet.
    Zudem mit schöner Einarmschwinge, super verarbeitet und das
    mittlerweile sehr günstig.
    Vor drei Jahren sahen die Preise noch anders aus...


    Ich bin auch noch nie mit so einem Milwalky-Bike gefahren.
    (Ihr schon mal???)
    Man hört immer nur, die fahren nur gerade aus usw...
    Ich muss mir im Sommer mal ein eigenes Urteil bilden
    und eine kleine 883 Iron Probe fahren
    (jedoch wohl erst in 25 Jahren kaufen)


    Aber das sind alles nur Wünsche und ich behalte meine
    Versys und bin sehr glücklich mit Ihr!!!
    Das hier ist einfach nur wenn heute nochmal, dann...?




    Wie sieht das bei Euch aus?
    Einige von Euch fahren die Erna/Versys auch schon 3-4 Jahre!
    Was würdet Ihr Euch heute kaufen?
    (Mal ein bisschen Benzingeflüster hier reinbringen)
    Nochmal eine Erna/Versys oder was stärkeres?
    Oder was ganz anderes?



    Bin gespannt wie Ihr darüber denkt!


    Hier mein Wunschkandidat (BMW)
    und das was mich irgendwie reizt (Sportster)
    BEIDE ÄHNLICHE PREISLAGE WIE UNSERE MASCHINEN!

    Dateien

    2007 - 2015 Kawasaki Versys 650 Naked Bike Umbau :bye
    2015 - ??? Honda Integra 700 DCT :toeff

    Einmal editiert, zuletzt von stivi81 ()

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • tolles Thema Stivi, das bringt etwas frischen Wind in die Winterflaute :D


    wenn ich die frage direkt beantworte: CB 1000 RA!
    ist einfach das bike, was mich zur zeit (unter vielen) am meisten reizt.
    (eine SV 1000 S mit ABS wär geiler, aber Kilotwins mit ABS gibts ohne den blauen propeller leider nicht)


    ich bin mal ne 1200 sportster vom kumpel gefahren, und es ist schon ein tolles erlebnis an sich. die soundkulisse, die sitzposition (zurückgelehnt wie auf ner couch), das pulsieren unter dir, da schüttelt einfach alles (lenkergewichte? was ist das?)..der warme öltank hat direkten kontakt zum rechten bein und das war diesen sommer sehr unangenehm.


    das gewicht von 270 kg merkst du beim fahren nicht mehr so dolle. natürlich ist die schräglagenfreiheit sehr beschränkt und allgemein kannst du kurven nicht so schnell anfahren wie mit ner Versys zb, doch dafür ist sie ja auch nicht gedacht.


    unterm strich ne nette abwechslung, aber auf dauer nichts für mich

    :)

    2 Mal editiert, zuletzt von svendetta ()

  • Zitat

    Original von svendetta


    (eine SV 1000 S mit ABS wär geiler...


    ja das Ding ist auch geil. Leider aus dem Programm genommen X(
    so wie die grosse Twin von Honda...


    SV 1000, Firestorm 1000 , TL 1000...
    wieso gibt`s die alle heute nicht mehr???
    Alle sind heut zu Tage mit 4-Zylinder (ausser Ducati)

  • ...dann?


    Würds bei mir wahrscheinlich auch ne BMW werden aber ich denke eher an das kleine "Schnabeltier" sprich die F 800 GS.


    Warum?


    Na das ist nun wirklich einfach ich habe für mich auch das fahren auf Schotter, Feldweg etc entdeckt ich möchte einfach egal wo ich bin nicht nur Fahrspaß sondern auch tauglichkeit haben und dafür eignet sich meines erachtens die F 800 GS ganz gut.
    Was nicht heißt das ich meine ERna schonmal über die Crossstrecke gejagt hab, dafür musste die LC4 von nem Freund dran glauben :jubel


    Was jetzt keine hetze gegen die ERna sein soll nein nein die ist und bleibt einfach ne Kurvengeile Sau aber es fängt schon mit dem Soziusbetrieb an, geht dann über die Sitzposition, da ich mit 1,86 auch kein winzling bin bis hin zur Gepäckfrage.


    Linke zum Gruße


    P.S.: Gibts hier eigentlich noch weitere Schnabelfreunde? :-D

    Only a biker knows why a dog sticks his head out of a car window!

  • also wenn mein traum motorrad nicht so teuer wäre hätte ich mir keine er6n gekauft
    sondern:
    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    diese hier aber als 990er Super Duke R


    gruß
    billy

  • eine BMW halte ich für mich selbst eher für unwahrscheinlich
    des würde mich zu sehr an die Arbeit erinnern
    auserdem sind mir die BMW´s zu sehr eierlegende Wollmichsau


    Die 1200GS bin ich schon ein paar mal gefahren, schönes Mopped, aber nicht für mich
    höchstens ich gewinne im Lotto und machen eine Weltreise


    eine KTM hätte ich jetzt wahrscheinlich schon wenn Sie ABS hätte
    aber evtl eher die Supermoto als die Duke


    dies gilt auch für die StreetTriple ein klasse Bike aber auch kein ABS


    evtl übermann es mich ja demnächst und ich kaufe mir doch noch so eine


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Die Rhöner Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen. alles Andere als lammfromm

  • Gedanklich erwisch ich mich auch hin und wieder, wie ich mit einer Street Tripel oder einer Super Duke fremd gehe. Und seit neuestem diese verdammte F 800 R...
    Ehrlich, ich weiß nicht was ich machen soll. Wie viel soll man in ein Motorrad investieren, von dem man glaubt, dass man sich in 2 - 3 Jahren trennen könnte? :(

    -Der Wille entscheidet-

    2 Mal editiert, zuletzt von FL0W ()

  • Fremdgehen ist doch beim Mopped erlaubt und soll auch deutlich billiger sein =)

    Die Rhöner Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen. alles Andere als lammfromm

  • Ich war schon immer ein Fan der BMW K1200R - nur als Anfänger mit 163PS und dann auch nix zum Kurvenräubern. Nach einigen Probefahrten mit diversen 1, 2 und 4 Zylindern war für mich klar: es muß ein 2 Zylinder sein - mit ABS - bis 5000€. Nach diesen Gesichtspunkten würde es heute wieder eine 1 jährige ER6N werden - definitiv.


    Jetzt gibt es aber mein Traumbike in einer für mich interressanten Konstellation. Die K1200R in klein. 800ccm / halbe Leistung / für die Landstraße gemacht - sprich deutlich wendiger wie die große / UND.... 2 Zylinder. Die F800R - eine davon darf bald bei mir in der Garage stehen. :jubel


    LG, Berry

  • Street Triple oder Daytona!


    mit dem nötigen Kleingeld evtl auch die neue Ducati Streetfighter (ein Fighter von der Stange - ein Widerspruch in sich!?!?!)

  • definitiv nix mehr ohne ABS ( höchstenes Offroad )


    in der Motorrad News war jetzt geschrieben, das Sie Fahrer suchen welche
    der Meinung sind, Sie können des besser als ABS


    Essen Trinken Unterkunft und neue Mopped zum probieren alles Frei

    Die Rhöner Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen. alles Andere als lammfromm

  • Zitat

    Original von Daniel.R.Olivar
    definitiv nix mehr ohne ABS ( höchstenes Offroad )


    in der Motorrad News war jetzt geschrieben, das Sie Fahrer suchen welche
    der Meinung sind, Sie können des besser als ABS


    Essen Trinken Unterkunft und neue Mopped zum probieren alles Frei


    Naja, nur das C-ABS von Honda ist so unschlagbar gut. Die anderen haben alle auch ihre Nachteile. (Die gemessen an ihre Vorteile natürlich in den meisten Situationen verschwindend gering sind.)
    Ich muss es nicht haben, auch wenn ich zu der Masse gehöre die von sowas eigentlich nur Profitieren kann. Auch wenn meine Wunschmotorräder das anbieten würden ,wäre ich vielleicht sogar zu geizig dafür *duck und vor der Schläge sorgenvoller Eltern wegrenn*

    -Der Wille entscheidet-

  • bei mir würde es eine street triple werden. trotz fehlendem abs.


    das bike ist einfach zum niederknien! :heil:

  • hach, was geht das alles in eine Richtung :rolleyes:


    Die ER6n bleibt noch ein Jahr, dann wäre Platz für eine SpeedTriple oder eine CB1000R... die ist echt klasse, bin die schon probegefahren... sowas von leise was Windkulisse angeht, da fühlt sich das Fahren auf der ER wie dauerhafte Windstärke 8 =)


    Nee, ist echt ein feines Bike, das Cockpit ist ein bissl gewöhnungsbedürftig.... einzige Kritik: die Spiegel sind genauso unübersichtlich wie bei der 6n, aber da kann man "regeln" 8)

  • Zitat

    Original von morri
    bei mir würde es eine street triple werden. trotz fehlendem abs.


    das bike ist einfach zum niederknien! :heil:


    Eben! :super


    Der große Triumph-Motor ist in einer Tiger oder Sprint jedoch besser aufgehoben, da gibt es dann auch ABS und vernünftige Gepäcksysteme (nie wieder ohne). Für die Streetfighter-Nummer reicht die kleine Street Triple. Da bietet die Speedy nicht wirklich mehr.


    Würde die Römer nicht spinnen, wäre die neue Ducati Multistrada 1200 auch sehr appetitlich... aber ein Einstiegspreis über 15.000 ist ein Hammer.


    Gebrauchte Ducs sind ebenfalls immer eine Sünde wert, solange man einen kundigen Schrauber kennt, sonst droht Privatinsolvenz.

    There is a butt for every seat

  • Zitat

    Original von Chapter5
    P.S.: Gibts hier eigentlich noch weitere Schnabelfreunde? :-D


    Klar :floet
    Die 1200 GS ist einfach das perfekte Motorrad: Ordentlich Hubraum, trotzdem ziemlich drehfreudig, super Fahrverhalten, bequem, praktisch und und und. Aber auch teuer und dazu noch bieder wie ein Golf. Vom Blinkmechanismus ganz zu schweigen... Letztendlich eher was für später im Leben :rolleyes:


    Durch den Preisanstieg der Versys käme aber die 800 GS durchaus in Betracht. Stand auch damals schon in der engeren Wahl... Aber eigentlich bin ich ja mit meiner so zufrieden, dass ich wohl nicht das Risiko eines Wechsels eingehen würde...wenn auch so ein Hauptständer echt was hätte! :denk
    Wahrscheinlich würde ich auch mal die TDM 900 genauer anschauen, aber so im Katalog spricht sie mich nicht sonderlich an.


    Wenn wir aber nun den Lottogewinn von nächster(!) Woche mit ins Kalkül ziehen, dann kommen da natürlich ganz andere Maschinen raus: :lol
    Moto Morini Granpasso und KTM 990 SMT fallen leider durchs ABS-Raster. Also wären da noch Moto Guzzi Stelvio, Triumph Tiger und natürlich die neue Multistrada zu testen. Ach das Leben könnte so schön sein :yeehaa

    All of life’s problems can be solved with two things—duct tape and WD40.
    If it moves and it shouldn’t, you need duct tape. And if it doesn’t move and it should, you need WD40. 8)

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von pidderlyng ()

  • Alos ich würde mir zu meiner versys die Binelli TNT und die BMW K1300 R holen. :yeah: :punk


    Bin nach nun über 3 Jahren mit mienr Versys eigentlich sehr zufrieden und hatte bisher absolut keine grossen Reperaturen udn hoffe mal das das auch so bleiben wird.


    Ich persönlich würde mir eben bei der Versys wünschen das man den Hubraum auf 850-1000 ccm erhöht und auch bisschen mehr Leistung herausholt, speziell was die Höchstgeschwindigkeit betrifft.

    Dateien

    :abfeiern Auf einen Schlauen muss auch ein Dummer kommen, sonst funktioniert das ganze System nicht mehr :super

  • Da ich ja fast mit KAWA verheiratet bin, gibt's momentan keine Alternative zur 250er NINJA.


    Aber wenn ich ganz frei entscheiden könnte, wäre es ein "Exot" aus der Schweiz:


    http://www.hondamoto.ch/moto/d…9BB-2384-939BFA60580AD216


    oder von KAWA - aber nur in Asien im Verkauf - die KAWASAKI TR250 (mit 1-Zyl.-Einspritzer):
    http://www.kawasaki-motors.com/model/250tr/index.jsp



    Weil nackich iss knackich !!!


    Das war das einzige, was mir an meiner ER6n besser gefallen hat.


    Aber vielleicht sollte ich meiner kleinen NINJA mal die Kleider vom Leib reißen.....?!?




    :bier Micha

    Es gibt ein Leben vor der Rente !!!


  • schwere Frage ....


    wir haben ja inzwischen zwei Versys in der Familie und sind voll zufrieden.


    ok, meine Frau, die noch ganz frisch den Führerschein hat schwärmt noch immer von der besserern Sitzposition der Suzuki Gladius, welche sie als Fahrschulmotorrad gefahren ist.


    uns ich ?


    mir macht die Versys voll Spaß.


    aber, was käme noch in Frage:


    - Aprilla Shiver Modell 2010
    - Triumph Speed Triple
    - BMW F 800 R


    aber wenn die beiden weiterhin so problemlos laufen, bleibt´s erst mal dabei


    Gerhard

  • Ich würde mir die Giftgrüne immer wieder kaufen. Weil sie derzeit das einzige Motorrad auf dem Markt ist, das ALLE meine Ansprüche weitestgehend (Sitzbank etwas härter, Fahrwerk etwas besser, siehe KTM, Motor 5-10 PS mehr - aber dann wäre der Preis auch ein anderer...) erfüllt. Alle anderen haben mehr oder weniger große Macken. Das fängt bei Sitzpositionen an und hört bei fehlendem ABS noch lange nicht auf. Nein, die 800er GS ist keine Alternative: Unter 10 Riesen geht da nix... Dorsoduro: zu kleiner Tank und zu sportlich, außerdem stört dieses nachträglich angeflanschte ABS. TDM: gut verarbeitet, bequem, kräftig, aber nicht so flink wie die Versys.


    Und so könnte ich weitermachen... Ja, ich hab schon einiges unterm Hintern gehabt. Wovon ich sicher and das eine oder andere gern als Zweitmopped (dritt-, viert-...) in der Garage hätte (Super Duke, CB 1000 R, Duc 848, MT-01, 990 SMT und noch das eine oder andere, was ich noch nicht selbst fahren konnte: Street Triple, F800R, die neuen Monster u.a.). Aber das Kleingeld... ;) Und: Bei aller Fahrerei war die Versys die einzige, auf der laut und deutlich „Kauf Mich" stand...


    Großer, sportlicher, unverkleideter 2-Topf mit ABS -> richtig: BMW, aber ab 2010 auch Ducati Monster, wenn ich die Ankündigungen richtig verstanden habe.


    Ne schöne Jrooß
    Rossi


    PS: R12GS und Sporty sind aus eigener Erfahrung nicht mein Fall.