Satteltaschen-Halter - Frage zur Montage

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Vulcanier-Gemeinde,


    hat von euch zufällig schon mal jemand diese Satteltaschenhalter von Motea montiert?

    Satteltaschenhalter für Kawasaki Vulcan S / W 650 Craftride SU2 schwarz
    Craftride Universal Satteltaschenhalter für Cruiser und Chopper Die Packtaschenbügel halten die Seitentaschen auf sicheren Abstand zu Reifen, Kette oder…
    www.motea.com


    Ich habe die heute geliefert bekommen und staune etwas über die riesigen Schrauben, mit denen die Teile am Kotflügel angebracht werden sollen. (Sehen sehr lang aus).

    Motea empfiehlt diese Teile für die Vulacan, gibt aber an, dass es ein Universalzubehör sei und man bitte prüfen möge, ob das so passt.


    Im Voraus danke für eure Hilfe.

    Viele Grüße

    Frank

  • Moin Frank.

    Ich habe den Halter jetzt nicht. Dem Link und der entsprechenden Anleitung sind die Längen der Schrauben nicht zu entnehmen.

    Wenn ich es richtig gesehen habe müsstest du am hinteren Schutzblech die Abdeckung abnehmen und die Schrauben durch die Führung des Halters in die, hinter der Verkleidung liegenden, Befestigungen einschrauben (nachdem du die dortigen Schrauben entfernt hast.

    Ich habe ein anderes System, aber mich zu nächst auch über die , unterschiedlich) langen Schrauben gewundert. Letztlich passten die aber. Meine Schrauben waren M10x75 und M8x55.

    Der Träger ist ein slc2 von SW Motech.

    Vielleicht hilft die das weiter.


    Glückauf

    Dieter

    Vulcan S ABS, 2015

  • Hallo Dieter,


    danke für deine Antwort. Ich gucke mir das gleich mal am Moped an. Ich war nur erschrocken über die Länge der Schrauben. Die Gewinde sind ca. 6 cm lang. Nicht, dass die später am Reifen schleifen ;}

    Viele Grüße

    Frank

  • Das scheint zu passen- Dein Halter sieht auch so aus, als würden die Schrauben durch "Hülsen" am Halter geführt. Bei mir war das ja auch so.

    Ich bin gespannt


    Glückauf

    Dieter

    Vulcan S ABS, 2015

  • Hallo Dieter,


    ich habe eben kapituliert und den Kundenservice von Motea angeschrieben. Um die Teile zu montieren müsste man entweder die komplette Seitenverkleidung abbauen oder ich müsste mir andere Schrauben und Distanzhülsen besorgen, um Abstand zur Verkleidung herzustellen. Und gerade an der vorderen Schraube, die das Heck mit dem Rahmen verbindet, bin ich sehr skeptisch mit solchen Basteleien.


    Ich warte mal auf Antwort von Motea. Vermutlich schicke ich die Dinger zurück und bestelle mir fahrzeugspezifische Halter.


    Nochmals danke für deine Hilfe und schönes Wochenende.

    Viele Grüße

    Frank

  • Moin Frank. Schade, dass es nicht auf Anhieb geklappt hat. Ich musste bei meinen, fahrzeugspezifischen, Haltern auch die kleine Abdeckung entfernen und kleine Löcher hineinbohren für die Abstandshalterung. Dafür passt es aber prima.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Vulcan S ABS, 2015

  • Hallo Dieter,


    kleine Löcher? Du meinst die, wo die Halter durch die Verkleidung gehen?

    Bei den meisten Haltern bleibt die oberste Abdeckung ja nach der Montage ab. Das wäre mir aber gleich, da die Halter nur im Bedarfsfall dran kommen.


    Ich habe übrigens an diese hier gedacht:


    Satteltaschenhalter bei Motea

    Viele Grüße

    Frank

  • Hallo Frank.

    Da hat ja jeder andere Ideen und Ansprüche.

    Deinen hatte ich mir schon angesehen und genau das passte nicht zu mir. Ich wollte es ein bisschen schicker, und eben nicht immer wieder schrauben um mal eben etwas mitnehmen zu können. Die Halter bleiben dauerhaft dran, sehen meiner Meinung nach schick aus und ich kann die Tasche(n) bei Bedarf einfach dranklicken.


    Wie gesagt: da braucht es jeder anders.

    Vulcan S ABS, 2015

  • Hey Dieter,

    ja, das sieht schon gut aus bei dir. Vor allem weil deine Halter recht unauffällig sind und das sauber gearbeitet ist.

    Bei mir ist es nur so, dass ich eh recht wenig fahre, und wenn, ist der Bedarf, etwas mitzunehmen meist nicht da. Oder anders: ich brauche die Halter nur wenn ich mit Moped in Urlaub fahre. Deshalb wollte ich da auch nicht so viel für ausgeben. Naja, wieder dazu gelernt.

    Viele Grüße

    Frank

  • Hallo Frank. Ist ja genauso verständlich. Ich fahre auch zur Arbeit wenn das Wetter mitspielt. Und ich bin bequem und will nicht immer werkeln und schrauben.

    Da wird sich schon was finden. Ich finde dass es total viele Möglichkeiten gibt.


    Gruß Dieter

    Vulcan S ABS, 2015

  • Hi

    Werd ich auch mal meinen Senf dazugeben. Schliesslich bin ich ja, lt. Kontrollzentrum, derzeit eh "Besserwisser". :aetsch:

    Ich habe die Halter von C-Bow dran. Die sind zwar etwas teurer sehen aber sehr dezent aus und passen ohne zu bohren oder ähnliches.

    Ein weiterer Vorteil ist, daß man Ersatzteile bekommt zB. die Gegenhalter für die Koffer falls die nicht C-Bow sind. Auch habe ich an 2 Sätzen Koffern die gleichen Schlösser und benötige somit nur einen Schlüssel.

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Hey Thomas,


    ich weiß, dass du die dran hast. Da haben wir in einem anderen Thread schon mal drüber gesprochen. Falls man die Kofferträger regelmäßig benutzt und zwischenzeitlich nicht abbauen will, sind die C-Bow sicherlich eine gute Lösung.


    Ich werde die Halter nur gelegentlich benutzen, daher ist die schnelle (de-)Montage für mich wichtiger als die Optik. Ich habe da auch keine besonderen technischen Ansprüche. Die Dinger sollen nur meine Satteltaschen vom Rad weg halten.


    Ich habe Motea jetzt mal geschrieben und warte auf Antwort.

    Viele Grüße

    Frank

  • Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Hallo Thomas,


    die Halter, die ich bisher gesehen habe, werden mit 2 Schrauben befestigt. Dafür bleibt die oberste Abdeckung einfach so lange ab wie die Halter dran sind - da bohre ich keine Löcher in die Verkleidung.


    Ich glaube nicht, dass das Motorrad sehr darunter leidet, wenn man zwei Mal im Jahr die Schrauben rausdreht, um die Halter an- und wieder abzubauen.


    Vielleicht packt es mich ja auch irgendwann und ich kaufe mir ein Hepko/Becker-System, das dauerhaft dran bleibt.


    Im Moment war die eigentliche Frage ja auch nur, ob jemand schon mal die oben genannten Halter montiert hat.

    Viele Grüße

    Frank

  • Hallo Frank ,

    auf eine Antwort von Motea muß Du lange Warten müssen . Bin mit der Online Firma nicht mehr zufrieden . Schlechter Service .Und auch nur per Mail ,kein Telefon Service . Antwort immer erst nach zwei Tagen . U.s.w . Ich drück Dir mal alle Daumen .

    Gruß

    Klaus.

  • ...nach 2 Tagen erst?? Gehts noch?

    Habt ihr euch mal überlegt, wieviel Zeit das kostet, jemandem am Telefon, oder schriftlich, die Gewindesteigung, die Länge der Schrauben oder andere Banalitäten zu erklären.

    Du hast sicher Recht damit KAT6, dass der Service manchmal zu wünschen übrig lässt, insbesondere dann, wenn er irgendwelchen Callcentern überlassen wird. Aber die Serviceanfragen sind oftmals wirklich selten dämlich und als Fachmann fragt man sich, ob man sich davon von seiner eigentlichen Arbeit abhalten lassen will.

    Wenn man es selbst nicht gebacken kriegt, sollte man es einfach einem Fachmann überlassen, der es sicher zu einem angemessenen Preis hinbekommt, wenn er nicht nebenher Serviceleistungen am Telefon erbringen muss.

  • Danke für eure Meinungen.

    Ich habe tatsächlich nach zwei Tagen eine Antwort erhalten. Hier wurde ich gebeten, das Problem genau zu beschreiben - am besten mit Bildern. Das habe ich heute gemacht. Jetzt bin ich auf die Antwort gespannt. So wie ich das sehe, ist die Montage nämlich nicht so ohne weiteres möglich. Heißt ich müsste noch einiges an Material auftreiben.

    Ich vermute, es läuft darauf hinaus, dass ich doch fahrzeugspezifische Halter kaufen werde. Schau'n mer mal

    Viele Grüße

    Frank

Diese Inhalte könnten dich interessieren: