Welche Windschutzscheibe verwenden?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,


    heute durfte ich meine neue Vulcan S das erste Mal bis 6000 U/min ausdrehen und bin damit natürlich locker über 100 km/h schnell geworden.

    Dabei fiel mir auf dass der Winddruck über ca. 90 km/h schon recht heftig unangenehm wird. Bisher kam ich kaum über die 90 km/h.


    OK in den letzten Jahren bin ich vor allem verkleidete oder teilverkleidete Maschinen gefahren aber dass das so heftig ist habe ich so nicht in Erinnerung (bin früher z.B. SR500 und Zephyr 750 gefahren).


    Für die Vulcan gibt es ja unendlich viele Windschutzscheiben, neben der sündteuren von Kawasaki auch viele von anderen Herstellern.


    Ich bin 1.72m groß (oder klein, je nachdem wie man das sehen mag): welche Windschutzscheibe würdet ihr empfehlen? Es geht mir nicht darum eine so hohe Scheibe zu fahren dass man auch bei über 100 km/h sakrale Stille am Fahrerplatz erlebt sondern primär geht es darum den Winddruck deutlich zu reduzieren ohne den Lärm am Helm zu verstärken.


    Gibt es bei euch dazu schon Erfahrungen?


    Viele Grüße

    Rolf

  • Hallo Rolf,


    Willkommen im Club. Ich bin in exakt der gleichen Situation und habe mir ein Windschild von Puig gekauft. 3175H new Generation Sport. Leider gibt es aber noch keine ABE für die 2022 Modelle und ich warte noch darauf. Hatte Puig angeschrieben und sie wollen mir einen Aufkleber und die ABE zusenden.

    Allerdings ist das Teil nur 33 cm hoch und wirklich winzig. Ob die etwas bringt kann ich noch nicht sagen.

    Auf jeden Fall bin ich sehr an diesem Thema interessiert.


    BG Micha

  • Hi

    Ich habe die Originale dran. Sie ist schön mehr nicht. Bei meinen 1,92m gibt es allerdings eh keine Scheibe die helfen würde. Sprich ab etwa 135 kmh fahre ich nicht mehr sondern klammere mich verzweifelt an den Lenker um nicht weggeweht zu werden. Aber ich fahre ja nicht so schnell und fahren mit der Vulcan ist Spaß pur.

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Da hätte ich eine Idee für ne Scheibe, da zieht nix mehr. Sehen tut man sie nicht, da transparent.

    Hatte ich mal als Werkstattersatzwagen :harr

    Optik mal ausgegrenzt........ :mlaugh


    Grüße Carsten :hi

  • Hi

    Ich habe die Originale dran. Sie ist schön mehr nicht. Bei meinen 1,92m gibt es allerdings eh keine Scheibe die helfen würde. Sprich ab etwa 135 kmh fahre ich nicht mehr sondern klammere mich verzweifelt an den Lenker um nicht weggeweht zu werden. Aber ich fahre ja nicht so schnell und fahren mit der Vulcan ist Spaß pur.

    Tom :hi

    Ich wäre ja schon froh wenn bei ca. 100 km/h der Wind etwas nachlassen würde. Muss mich bei 100 schon nach vorne beugen um nicht vom Lenker wegzuwehen :D

  • Da hätte ich eine Idee für ne Scheibe, da zieht nix mehr. Sehen tut man sie nicht, da transparent.

    Hatte ich mal als Werkstattersatzwagen :harr

    Optik mal ausgegrenzt........ :mlaugh


    Grüße Carsten :hi

    Du hattest ER6F = verkleidet. Aber auch du wirst irgendwann von den Plagen des Alters heimgesucht werden :D

    Was ist das denn für eine Scheibe die da der Vulcan montiert war - läßt sich das herausfinden? Das Aussehen ist mir wurscht, mit ist Fahrbarkeit wichtiger. Könnte das die originale hohe Kawasaki-Scheibe sein?

    Einmal editiert, zuletzt von Squirrel ()

  • Mach keine Scheibe drann. Da hast du das Windspiel und den Spass günstiger. Mit Scheibe musst du wieder schneller fahren für den gleichen Spass - ich liebe Nakedbikes - Verschalungen und Windschutzscheiben sind für Autofahrer.... (und gehen nur kaputt, wenn ein Dödel deinen Töff umwirft).


    Ist nur meine Meinung, kein Angriff und keine Beleidigung!

  • Das ist die original hohe Kawa Scheibe. Hatte die Vulcan als Ersatz, als meine ER6F in der Werkstatt war.


    @Squirell

    Diese Plagen sind schon da :beule:crash , das war auch der Hauptgrund, weshalb ich die F abgegeben habe.

  • Das ist die original hohe Kawa Scheibe. Hatte die Vulcan als Ersatz, als meine ER6F in der Werkstatt war.


    @Squirell

    Diese Plagen sind schon da :beule:crash , das war auch der Hauptgrund, weshalb ich die F abgegeben habe.

    Wir groß bist du in etwa (um deine Einschätzung zur "Ruhe" hinter der Scheibe bewerten zu können)?

    Ich bin 1.72 groß (oder klein). Die hohe Scheibe kostet (mit fester Montage) nahezu 600 Euro aber wenn

    man damit den Winddruck wegbekommt ohne dass man dadurch taub wird (meistens nimmt der Lärm

    am Helm durch Windschilder eher zu) dann würde ich mir die rauslassen.

  • Ich bin nur 170 hoch. Fahre wegen meinen empfindlichen Augen eigentlich immer mit geschlossenem Visier, aber mit dieser Scheibe konnte ich es offen lassen.

    Hatte das Bike für ca. 12okm.

    Evtl hat ein Kawahändler in deiner Nähe so was als Verführer mit diesem Windschild.

  • Danke. Nein einen Vorführer hat der nicht, der hatte auch nur noch eine einzige Vulcan und bekommt in diesem Jahr keine mehr. Aber ich denke ich kaufe das Ding.


    @d`WInk: Ich fahre mit Motorrad, Roller und Gespann mehr als 10.000 Kilometer im Jahr - auch schnell. Da ist ein gewisser Komfort schon nett.

  • Ich bin heute das erste mal mit der hohen Kawa-Scheibe gefahren. Positiv: es ist deutlich leiser dahinter und der Windzug ist auszuhalten, und etwas Wind bleibt trotzdem. Negativ: ab ca. 100 km/h rüttelt der Helm... ein Windschildaufsatz muss her, mit dem ließe sich das sicher beheben. Ich konnte nur bisher keinen passenden finden.

  • Ich bin heute das erste mal mit der hohen Kawa-Scheibe gefahren. Positiv: es ist deutlich leiser dahinter und der Windzug ist auszuhalten, und etwas Wind bleibt trotzdem. Negativ: ab ca. 100 km/h rüttelt der Helm... ein Windschildaufsatz muss her, mit dem ließe sich das sicher beheben. Ich konnte nur bisher keinen passenden finden.

    Mach mal so weiter. Dann hast Du bald mehr Scheibe als Motorrad. :frechi

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Da bleibt genug Wind. Auch mit Scheibe.


    Das Interessante ist dass solche Beurteilungen oft von Leuten kommen die das nie selber ausprobiert haben. Das "Feeling" bei Motorrad fahren besteht auch nicht nur aus Wind ... wenn man außer Wind nichts mehr bemerkt sollte man sich ein Cabrio zulegen oder Fahrrad fahren.


    Ich bin durch verschiedene Behinderungen froh dass ich überhaupt noch Motorrad fahren kann. Und trotz dieser Behinderungen fahre ich im Jahr 10.000 bis 15.000 Kilometer Motorrad. Schon allein um das zu schaffen richte ich es mir auf dem Motorrad so "gemütlich" wie möglich ein.


    Gelegenheitsfahrer dürfte es nicht groß stören wenn´s irgendwo zwickt, unbequem ist oder zieht. Aber aus dem Alter in dem man sowas tapfer ertragen hat bin ich mittlerweile raus.

    Einmal editiert, zuletzt von Squirrel ()

  • Von mir aus kann jeder mit seinem bike machen was er möchte und es für hm gefällt. Der eine baut ne Glaskanzel dran, der andere ne Rückenlehne, de dritte ne Kälte-/ Nässeschutzplane für die Oberschenkel und der vierte ne Unterarmauflage....

    Kann man alles machen, nur braucht man manchmal nicht auf Beifall hoffen. ..

Diese Inhalte könnten dich interessieren: