Z650: Anlasser rattert / klackert beim Starten, Motor geht nicht an (2018, ER650HJF)

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    ich habe dieses Problem nun schon zum zweiten mal dieses Jahr: beim Starten meiner 2018er Z650 (ER650HJF) rattert / klackt es ziemlich komisch und der Motor geht nicht an. Anschieben im zweiten Gang mit gezogener Kupplung, die dann nach und nach wieder voll "kommen lassen wird", funktioniert und der Motor springt dann auch an.


    Aufgetreten ist das Problem das erste mal, als ich meinen Bruder (er hat noch keinen Motorradführerschein) Probefahren lassen habe. Ihm ist der Motor natürlich bestimmt 5–10 mal ausgegangen und irgendwann hat das Anlassen dann nicht mehr funktioniert.

    Haben dann angeschoben und ich hab die Batterie ausgebaut und geladen. Die war zwar schon fast voll, aber danach sprang der Motor beim Starten wieder an.

    3 Monate vergingen und jetzt habe ich das gleiche Problem wieder, nachdem ich in einem langen Innenstadt-Stau stand und den Motor per Not-Aus bestimmt 3 mal an sehr langen Ampelphasen betätigt habe um den Motor auszuschalten. Dann sprang der Motor nicht mehr an. Das war vor einer Woche und ich kann das Motorrad immer noch nicht über den "normalen" Weg starten.


    Hier zwei Videos, die die komischen Geräusche zeigen:


    Video 1: zeigt Klackern / Tackern beim Starten im Leerlauf OHNE gezogene Kupplung:

    IMG_5445
    streamable.com


    Video 2: zeigt Rattern beim Starten im Leerlauf MIT gezogener Kupplung:

    IMG_5446
    streamable.com


    Woran kann das liegen, habt ihr Ideen? Batterie? Zündkerze? Würde nur ungern zur Werkstatt, aber ich kenne mich nicht so wirklich aus (bin aber durchaus gewillt, das Problem selbst anzugehen!)



    Viele Grüße,

    Ludwig

  • Kawa_Jochen

    Hat das Thema freigeschaltet.
    • Offizieller Beitrag

    Da kann ich Jochen nur zustimmen. Die Batterie hat nicht genügend Energie. Am einfachsten kannst du das testen indem du mit einem Überbrückungskabel startest. Damit sollte sie problemlos starten.


    Vermutlich ist nur die Batterie defekt, die würde ich zuerst tauschen. Wenn das nichts bringt, gibt es wohl ein Problem mit dem Laderegler/der Lichtmaschine.

  • Servus Ludwig,


    Ich hatte genau exakt das gleiche wie in Video 1.


    Lösung: Überbrücken kurz warten, normal starten und (WICHTIG NICHT MEHR AUSMACHEN). Die gelbe Motorkontrollleuchte geht an da sie Unterspannung hatte. Soll so ein Trick geben wie man sie deaktiviert aber bei mir nicht geklappt. Nach knapp 2 Wochen ist sie dann während der Fahrt einfach ausgegangen.


    Problem hatte ich Mitte Februar <10°C


    Ursache war eine zusammengebrochene Zelle die nur noch 9.6 V hatte.

    Zellen separat geladen und am Ende die defekte nicht mehr mit angeschlossen. Andere Zellen waren noch einwandfrei. Hielten Spannung auch mit Verbraucher auf Zeit.


    Jetzt dreht die Batterie im Sommer den Spießbraten. :]

    • Offizieller Beitrag

    ??? Ich verstehe deinen Beitrag nicht. Was hast du denn für eine Batterie drin bei der du einzelne Zellen seperat laden kannst? Eine normale Motorrad-Batterie hat sechs Zellen, die jeweils eine Spannung von 2,.. Volt erreichen. Diese Zellen sind daher natürlich in Reihe geschaltet um auf 12 Volt zu kommen. Wenn eine Zelle zusammenbricht, ist die gesamte Batterie kaputt. Die restlichen Zellen kommen dann zusammen nie wieder auf 12 Volt.


    Und weshalb willst du die Motorkontrollleuchte deaktivieren?

  • Bei Kawa gibt es keinen Trick. Die Kontrollleuchte erlischt, wenn keine Fehler mehr detektiert werden.

    Fehlerspeicher löschen ist nicht vorgesehen. Es gibt ein historisches Protokoll. Historische Fehler sind erledigt. Aktuelle Fehler aktivieren die Kontrollleuchte. Bei Kawasaki gibt es keine Fehler, die die Kontrolleuchte nicht anzeigt, deshalb ist die Vorgehensweise anders.

    Bei anderen Fahrzeugen werden Fehler protokolliert, jedoch nicht angezeigt, wenn die Priorisierung dem Fehler keine wesentliche Störung zuordnet.

    Beide Systeme haben Vor- und Nachteile.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: