Mein Spiegelglas rasselt

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi, in meinem Spiegel rasselt das Spiegelglas.. was macht man da.. heissluft Pistole? Silikon irgendwo rein? Hat jemand einen Tip? Gruß Helge

  • Ich würde es erst mal eben mit Heissluft versuchen. Temperaturgeregelt so 160-180 Grad z.B. im Ofen und dann vorsichtig mit entsprechendem Schutz leicht zusammendrücken und abkühlen lassen. Evtl. reicht auch nur erwärmen.


    Ansonsten halt Epoxid nehmen. Anmischen, mit Kanüle an der Stelle einbringen, wo es am meisten Luft hat (diese Stelle beim Eintrag nach unten halten, damit es nicht übers Glas läuft) überschüssiges sofort mit Aceton wegwischen. Gegebenenfalls nach Aushärten auf der gegenüberliegenden Seite wiederholen. Sollte danach nahezu unsichtbar sein.


    Keine Gewähr, nur Beschreibung wie ich das Problem für mich versuchen würde zu lösen.

  • Zu finstersten DDR Zeiten gab es selten komplette Spiegel aber die Spiegelgläser gab es merkwürdiger Weise immer. :0plan Der Aufbau war natürlich etwas einfacher als heute. Grundplatte. darauf das Glas und drumherum ein Plastering. Der Plastering kam in heißes Wasser (knapp vor kochen) und dann drüber gefriemelt. Da das Plaste sich beim erkalten zusammen zog. war das absolut fest.

    Vielleicht funktioniert das ja bei heutigen Spiegeln auch noch.

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • In dem kleinen gallischen Dorf West-Berlin gab es die Spiegel nur komplett. Die waren aber für Schüler und Studenten so teuer, das wir es einfach haben rasseln lassen. Die XS400 Vibrationen z.B. haben alles sowieso unkenntlich gemacht.

    Wer Rückspiegel brauchte, fuhr eh zu langsam.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: