ER6N 2010 Klackern

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur VerfĂŒgung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hey Leute,


    ich habe mich hier auch mal registriert. Damit ihr wisst wer ich bin stelle ich mich mal kurz vor. 😊


    Ich bin Florian, 20 Jahre alt und komme aus Hamburg. Ich habe seit zwei Monaten meinen Lappen und mir nun eine ER6n gekauft.


    Nun habe ich ein kleines Problem mit meiner Erna. Ich habe ein klackern, wessen Ort ich nicht genau bestimmen kann. FĂŒr mich hört es sich so an, als wenn es auf der rechten Seite etwas lauter ist. Außerdem habe ich das GefĂŒhl, dass es noch ĂŒber dem Zylinderkopf auftritt, aber das ist wie gesagt, sehr schwer zu lokalisieren.

    Leider kann ich nicht genau sagen wann das Problem genau aufgetreten ist, da mein Tacho vorher stark vibriert hat. Nachdem ich das behoben habe ist mir das klackern auch aufgefallen.

    Ich bin also in eine Werkstatt gefahren, der hat sich das GerÀusch angehört und meinte nur, dass das GerÀusch nicht allzu schlimm ist und das es eventuell von der Steuerkette kommt. Ich solle einfach mal die Feder im SKS bisschen lÀnger ziehen und ausprobieren, ob es verschwindet.

    Das erscheint mit irgendwie weder ungefĂ€hrlich noch kompetent, aber vielleicht irre ich mich ja 😃


    Jedenfalls ist das GerĂ€usch bei ca. 3000 Umdrehungen am lautesten und die Frequenz ist auch proportional zur Drehzahl. Und gefĂŒhlt verĂ€ndert sich das GerĂ€usch beim Lastwechsel.


    Morgen kann ich gerne noch ein Video bereitstellen, wo man das GerÀusch eventuell hört. Was ich ganz interessant finde, aus meiner Sitzposition heraus wirkt es lauter als wenn ich am Motor direkt höre.


    Also was sagt ihr? Hat der Werkstatttyp vielleicht recht? Wenn es die Ventile wĂ€ren wĂŒrde er es doch vermutlich raus hören oder? Kann es am SKS liegen?


    Freue mich auf eure BeitrĂ€ge 😊


    GrĂŒĂŸe

    Florian

  • Werkstatt ja, aber der Tipp alleine sagt mir entweder keine Ahung oder keine Lust, wahrscheinlich beides.

    Also gute, vernĂŒnftige, echte Werkstatt und keine Geldsammelstelle fragen.

  • Habe den SKS gerade mal ausgebaut. Die Feder hat ca. 7mm spiel. Von (geschĂ€tzt) 20 mm LĂ€nge, die der Bolzen rauskommen könnte, schafft der nur um die 13mm. Habe zwischen Schraube und Feder ein MetallplĂ€ttchen gelegt, damit dieser voll ausfahren könnte. Das Problem hat es aber nicht behoben. SKS kann ich also ausschließen.

  • Die Feder des Steuerkettenspanners muss im ausgebauten Zustand diesen leichtgĂ€ngig bis auf maximalen Weg strecken.

    Hört sich eher nach grĂ¶ĂŸerem Problem an. BeschĂ€digter Steuerkettenspanner mit gelĂ€ngter Steuerkette? Aber das macht so aus der Entfernung keinerlei Sinn, sondern mit deinem "PlĂ€ttchen" Versuch lĂ€ufst du m.E. Gefahr einen etwaigen Schaden zu vergrĂ¶ĂŸern.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: