Krümmer gebrochen Er650c

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo die Herren und Damen der gepflegten 2 Radunterhaltung,

    for 4 Tagen ist mir auf der Autobahn der Krümmer zw Endtopf gebrochen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    HEute habe ich mal alles abgeschraubt und gesehen, dass die Steckverbindung ihren Geist aufgegeben hatt und ein Teil noch im Endtop steckt.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Nach meiner Stocherrei habe ich auch nicht geschafft den das Innenteil mit einer kleinen Zange herauszuziehen. Naja, viel Gewalt konnte ich auch nicht aufbringen.

    Jetzt ist meine Frage an euch, was ist das beste vorgehen?

    • komplett neue Abgasanlage auf Ebay bestellen und einfach dran schrauben (welche Versionen gehen? Ich habe aktuell eine KHI K 618 gefunden und könnte die für einen angenehmen Preis bestellen - ca 100€)
    • selber rausholen mit ... Gewalt? und nur neuen Krümmer kaufen
    • andere Vorschläge

    Im Anhang findet ihr noch ein Bild vom Krümmer den ich gefunden habe. Gibt es bei Krümmer und Endtopf unterschiede in den Modell 2010 zu früheren?


    Liebe Grüße aus dem Odenwald
    Poke

    Dateien

    • $_57.jpg

      (174,26 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Krümmer und Auspuff sind ja beide nicht mehr neu, schon mal daran gedacht die Batterie ab zu klemmen und des direkt am Motorrad zu schweißen

    Die Rhöner Schafe - alles Andere als lammfromm

  • Ich würde schauen wie das vorhandene Material aussieht. Falls es noch gut ist selber schweißen. Aber nur falls Du selbst die Möglichkeit hast. Es in einer Werkstatt machen zu lassen lohnt bei dem Alter und dem Preis für einen Ersatz sicher nicht. Wenn Du das äußere Rohr schön warm machst und innen kalt hältst, bekommst Du das wahrscheinlich raus.

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Lass es für ein paar Euro schweißen, solange es die einzige Schwachstelle ist.

    Zur Not beide Enden in einem etwas größeren Rohr stecken und verschweißen.

  • Mir kommt vor allen der Endtopf komisch vor. Auch das schwarze Zeug im Übergang? Sieht nach viel Nachverbrennung im Topf aus. Ich würde den Krümmer tauschen u. Ventilspiel überprüfen.

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Schon mal Danke für alle Antworten.

    Die Maschine fähr ansonsten anständig und war vor kurzem erst in der Großen Inspektion - alles in Ordnung. Die Dichtung ist kaputt, weil ich wie gesagt darin herumgestocht habe um zu schauen, was kaputt ist und ob ich das Innenrohr herausbekomme.


    Den Ansatz mit Schweißen finde ich gut. Hat denn jemand ne Idee, wo ich in Odenwald/Darmstadt Region an ein Schweißgerät komme. WIG und MAG hab ich vor meinem Studium schon genutzt, das trau ich mir zu.

    Ansonsten muss halt das Ersatzteil von Kleinanzeigen kaufen. Ist am Ende logistisch einfacher, als dass ich 90km zu meiner alten Werkstatt fahre.

  • Die Dichtung nennt sich "Graphitdichtung". Ist ein gängiges Material

    Nichts ist schöner, wie das Gefühl, etwas zwischen den Beinen zu haben :abfeiern


    Gruß Stefan

Diese Inhalte könnten dich interessieren: