Sturzpads

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo

    Ich habe mal etwas Geld in Sicherheit investiert. Ursprünglich wollte ich mir ja Sturzbügel montieren. Auf Bildern sahen die ja noch recht passend aus. Aber als ich die Live gesehen habe waren sie mir doch zu voluminös. Also Plan B: Sturzpads. Leider bekommt man für die Vulcan nicht so schnittige mit Farbe und Logo. Deswegen also die von GSG besorgt.

    Heute habe ich sie montiert. Die Montage ist Easy und alles sehr wertig und massiv. Natürlich sind die recht ausladend aber Erstens würde kleiner ja keinen Sinn machen und Zweitens allemal dezenter als Bügel.

    Nun kann nur noch hoffen das ich sie nie benötige. :punk

    Tom :hi

  • Ich frage mich, warum an einem Motorrad, wie der vulcan ein Sturzbügel bzw. pad verwendet wird.

    Ursprünglich kommt dieses Equipment aus dem Offroad-Bereich. Dort macht es Sinn, wenn man durch Feld und Flur fährt und Hindernisse im Bereich der geringen Geschwindigkeiten hat, um sich nicht etwas abzureißen.

    Wann hilft dir dieses Equipment bei der vulcan....

    Wenn du 3,8 im Kessel hast und dir die Maschine im Stand umfällt?

    Sicher nicht bei Geschwindigkeiten über 50 km/h. Dann ist neben deinem Rahmen, der dadurch verzogen ist, sowieso nur deine Vollkasko. Aber Hauptsache der Motor ist heil, haha. Das wichtigste ist und bleibt, dass dir nichts passiert und da hilft dieses Zubehör gar nichts.

    Man kann es auch übertreiben. Und wenn man ehrlich ist und sich gegen alle Eventualitäten wappnen will, lässt man das Biken, das Autofahren, etc...

  • Es soll doch tatsächlich schon mal vorgekommen sein, daß so ein Motorrad zB. in einer Kurve wegrutscht. Dann hilft sowas vielleicht dabei das einem selbst und auch der Maschine nicht so viel passiert. Weil wenn ich etwas Platz zwischen Maschine und Boden habe komme ich besser von der Maschine weg. Wie dann der Schaden an der Maschine aussieht wird man sehen.

    Ich habe nichts gegen Kritik aber die Wortwahl ist heutzutage manchmal Grenzwertig. Sich über eine Sicherheitsmaßnahme lustig zu machen würde ich schon dieser Kategorie zuordnen. Selbst wenn der Nutzen von manchen Sachen vielleicht wirklich fraglich ist, habe ich die Entscheidung für mich getroffen. Ich zwinge auch niemanden irgendwelche Sachen auf. Ich wollte nur anderen einen Eindruck verschaffen. Davon lebt so ein Forum nämlich.

    Tom :0plan

    PS: Demnächst steht noch ein Umbau der Blinker an. Dort weiche ich definitiv auch vom Zeitgeist ab. Mal sehen was ich dann zu hören bekomme.

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Finde es komisch bei Euch Vulcaniern.

    Bockelharte Tieferlegungen, Federwegsbegrenzer oder brüllende Krawalltüten feiert ihr.

    Alles verschlechtert im Grunde das Grundmoped.

    Und baut jemand mal sinnvolles Zubehör an, wird sich drüber lustig gemacht...

    Wahrscheinlich zu uncool für ein hartes Rockermotorrad :sfinger


    Ich finde die Pads gut und Sie geben Dir ein gutes Gefühl. Also alles richtig gemacht :yeah:

    2007 - 2015 Kawasaki Versys 650 Naked Bike Umbau :bye
    2015 - 2021 Honda Integra 700 DCT :bye

    2020 Honda CRF1000 Africa Twin DCT :sabber


  • Ich persönlich mag es wenn das Bike original bleibt. Schließlich habe ich es mir gekauft weil es mir optisch gefallen hat. Nicht personalisierte Bikes lassen sich auch viel besser verkaufen bzw. sind wertbeständiger. Ist aber nur meine Meinung und Einstellung.

  • um etwas klar zu stellen, ich wollte mich über niemanden hier Lust machen und niemanden in seiner Individualität kränken.

    Wir können noch so viel tun, irgendwann steht der Schwarze mit der Sichel vor uns und nimmt uns mit.

    Gerade in der jetzigen Zeit fragt man sich wann?

    Ich war oft in bleihaltigen Situationen, habe den Tod gesehen und zum Glück hat er mich verschont.

    Aber irgendwann kommt er und egal was ich um mich gebaut habe, er wird mich holen.

    Darum mein Post. Das ist meine Meinung. Du kannst tun und lassen was du willst, wenn es soweit ist, ist es soweit und kein Pad wird die was helfen.

  • Ein Crahpad oder Stürzbügel hat auch nicht den Auftrag den Fahrer zu schützen, sondern den Schäden am Fahrzeug...

    Und hier habe ich schon sehr viele Positive Ergebnisse & Erfahrungen nach einem Sturz oder auch nur Umfaller gesehen. Da ist dann meist nur der Bügel oder das Pad verkratzt und kann günstig wieder erneuert werden. Ist aber mal der Tank und Seitenteile eingedrückt, kostet ein kleiner Fehler gerne mal einen vierstelligen Bereich.

    Also definitiv ein Zubehör der Kategorie "Sinnvoll"

    2007 - 2015 Kawasaki Versys 650 Naked Bike Umbau :bye
    2015 - 2021 Honda Integra 700 DCT :bye

    2020 Honda CRF1000 Africa Twin DCT :sabber


  • Kumpel hat sich den Sturzbügel montiert. Hab noch gelästert, dann soll er auch Stützräder montieren und prompt ist er am Sonntag auf unserer Tour umgefallen mit Sozius. Nix passiert dank Bügel. Hinterrad auf Schotter weggerutscht.

    1981 bis 1995 GPZ 600R, 1996 bis 1998 Jamaha Intruder 600, von 1999 bis 2001 Honda CB 600F, 2020 Kawasaki Versys 650, Kawasaki 900, Kawasaki H2R und eine Vulkan.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: