Kosten meiner Versys 650 von 03/2008 bis 05/2020

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Habe heute einmal meine Komplettrechnung meiner Versys 650 vom Kauf 03/2008 bis zur Inzahlunhnahme 2020 gemacht.


    Muss schon schreiben, der Nutzen/Kostenfaktor war mehr als positiv :] .


    Gekauft habe ich meine Versys im März 2008 als Vorführer nach meiner Prbefahrt mit Kilometerstand 113 Km, für 4.600€.

    Inzahlung ging damals allerdings meine 99er KLE 500, mit knapp 40 Tkm auf der Uhr.


    Dank der damaligen Kawa Förderung, wurde dies mit knapp 2 T€ honoriert.


    Für die Verschleißteile, KD´s innerhalbe der ersten 2 Jahre, sowie diverser Umbauten über Ihrer knapp 80 Tkm und 12 Jahren habe ich eine schöne Exelltabelle geführt.


    Was soll ich da noch schreiben, ach ja, nach abzüglich Inzahlungnahme der Versys, für die 390er KTM,

    hat mich die "Gute" in dieser Zeit knapp 9,6 T€ gekostet.

    Klar, ohne Versicherung - ,Steuer und Kraftstoff :harr . Betriebstoffe wie Motoröl und Bremsflüssigkeit sind aber dabei :] .


    Finde ich als Preis/Leistungsverhältnis sehr gut :yeah: ..


    Natürlich wurden sämtliche Wartungs/Reparatur Angelegenheiten nach der Garantie von mir selbst durchgeführt.

    Denke, ohne optische "Verschönerungen"oder andere "Spinnerreien", könnte der Gesamtbetrag auch noch nach unten etwas abnehmen.

    Gruß Michael :)

  • Na, du kennst doch km Stand und die Nutzungsdauer, denn könntest auch die Gesamtkosten ermitteln.

    Mein Ford Fiesta hatte mich zwischen 1995 und 2000 ca 35000dm insgesamt gekostet....

    Gruß Helge

Diese Inhalte könnten dich interessieren: