Lenkererhöhung für die Vulcan

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute,


    Ich habe mir für meine Vulcan S den Highway Hawk Lenker "Beachbar" zugelegt und angebaut. Er sieht absolut super aus. Jedoch wirkt er, bei längerer Fahrt, etwas "unbequem". Nun spiele ich mit dem Gedanken eine Lenkererhöhung (Riser) anzubauen, finde aber nichts dementsprechendes im Netz. Auch hier im Forum habe ich diesbezüglich nichts gefunden.


    Könnt ihr mir bitte weiterhelfen, ob es sowas für die Vulcan S gibt und wenn ja, wo und was? Für eure Hilfe danke ich schon mal im Voraus.


    Gruß der 80er

  • Geht auch nicht. Erst einen niedrigen Lenker anbauen und danach diesen wieder höher zu bringen ....na ja. Klar möchte jeder so seine individuelle Note reinbringen.und das soll ja auch so sein! Hab ja schließlich selbst auch so meine Vorstellungen. Das bringt aber wenig wenn, wie in diesem Fall, die Arme einfach zu kurz sind.

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Danke ChriH für das Video. Deine Frage , ob es überhaupt geht, ist gut geteilt.


    Und ja, Tom, du hast Recht, hilft mir aber nicht weiter.

  • So der Lachanfall ist erst mal vorbei. 80er Du kannst natürlich ein paar hohe Riser draufbauen und dann wäre der Lenker höher. Allerdings muss Du dann den Tacho komplett umbauen. Aufwändig und man muss sich viel Mühe geben das das nach was aussieht aber sicherlich auch irgendwie machbar.

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • 80er

    ich würde sie weiterverfahren: Setz dich gemütlich auf deinen Bock und miss die Differenz zu den, wie es jetzt ist und wie es sein soll. Dann wälze sämtliche Seiten und du wirst den passenden Lenker für dich finden. Ich rate dir von der Lenkererhöhung ab. Selbst wenn es mir viel Arbeitsaufwand klappen sollte, wird die Optik darunter leiden.

    Einmal editiert, zuletzt von d'Wink ()

  • Danke d'Wink und ChrisH.

    Habe auch schon überlegt die Fußrasten vorzuverlegen. Brauch ja bloß die kleine Verlängerungsstange vom Schalthebel zu holen. Da ändert sich die Sitzposition ja auch.

  • Lenkeraufnahme um 3 cm hoch mittels Riser ist technisch kein Ding. An der Tachoeinheit muss nichts geändert werden, da diese exakt wieder oben drauf kommt. Die Riser werden z.Bsp. hier angeboten (ist der Shop mit den Abdeckkappen für meinen Fender, sendet zuverlässig).

    Tacho abbauen, die 4 Innensechskant Lenkeraufnahme lösen, Lenker anheben, neue Riser verschrauben, Lenker rein und Rest montieren.

    Zweimal Achtung dabei:

    1. größerer Abstand Lenker und Bedienung zum zentralen Kabelbaum kann OEM-Länge Kabel/ Seilzüge überfordern: daher einfach vorab testen; Lenkeraufnahme lösen und anheben....passen +3cm für die Seilzüge auch bei Lenkeinschlag?
    2. Riser werden ohne Teilegutachten (geringere Qualifikation) oder ABE (höhere Qualifikation für Einzelabnahme/ Eintragung) geliefert und de facto erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs

    Ich sehe zwei Möglichkeiten (wenn Passung gegeben...sehe ich beim HighwayHawk ohne Anpassung der Seilzüge aber als kritisch an)

    1. Geschmeidigen Prüfer suchen, Vorhaben beschreiben, Meinung "Go!" einholen, verbauen, Einzelabnahme machen lassen und eintragen lassen
    2. mit der Unaufälligkeit des zarten "UP's" rechnen, verbauen und fahren...und die 50 € Eventualverbindlichkeit (drohendes Bußgeld) immer liquide halten und temporär dann zurück bauen
  • Hallo Infinity,


    Es ist immer wieder ein schönes Erlebnis, deine Ausführungen zu lesen. Deine Rhetorik ist bemerkenswert.


    Diese Erhöhungen habe ich auch schon im Netz gesehen. Ich werde dies mal an entsprechender Stelle (DEKRA) besprechen.

    Aber besonders finde ich, dass du den Zahn mit dem Tacho höher legen gezogen hast. Respekt.


    Eigentlich dürften doch diese 3 cm keinem auffallen.

  • Hallo Butcher.


    Ich hatte noch keine Gelegenheit einen DEKRA Menschen zu fragen. Bestellt habe ich sie aber schon.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: