ABE für Givi Sissybar TS 41115 B ?!

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Vulcanier, ich habe mir die Sissybar TS 41115B mit Gepäckbrücke von Givi bestellt. Im Nachhinein habe ich gemerkt, dass das Teil wohl keine ABE hat. Daher meine Fagen:


    Hat jemand das Teil dran, wenn ja, - eingetragen oder nicht ?

    Im Internet grassieren Gerüchte, dass diese Teile keiner ABE bzw. keiner Eintragung bedürfen ?! Das bezweifle ich. Wie ist die Rechtslage ?

    Per Mail habe ich den Verkäufer (Italiener) schon gerügt, dass er diesen "Mangel" nicht nennt. Der verkauft ja fortlaufend dieses Teil in die BRD.


    Wie sind Eure Erfahrungen ?

    Hat jemand eine ABE für das Teil ?


    Grüße


    Umsteiger1949

    (Peter)

  • Hallo Mico, danke für Deinen Beitrag, Deine Aussage finde ich auch an anderen Stellen so im Internet und es wäre ja schön, wenn das so stimmen würde.

    Was mich so verunsichert, ist eine Polizeikontrolle letztes Jahr. Es gibt hier bei uns so eine "Sondereinheit Motorrad", die haben mich angehalten und mir gegenüber (freundlich-scherzhaft) geäußert "Ich finde an jedem Moped was, - jeder bastelt doch was dranrum." Und prompt wollte er von einem kleinen Windabweiser, den ich oben auf meiner Scheibe habe, die ABE sehen. Ich war der Meinung, dass dazu keine ABE nötig sei, weil es mit Bordwerkzeug demontierbar sei. Er sagte aber " Nein ! ALLES was verbaut sei müsse auch zugelassen sein."


    Um Gewissheit zu bekommen werde ich mit dem Sissybar Paket (nachdem es da ist) zum TÜV fahren und dort ein klärendes Gespräch führen. Falls der Anbau einer Sissybar ohne ABE und Eintragung legal ist, wird es darüber schriftliche Unterlagen bzw. eine Rechtsgrundlage geben, die ich dann mitführe.


    Ich danke Dir !


    Grüße

    Umsteiger 1949

    Peter

  • windabweiser brauchen meines wissens nach schon eine abe, alleine schon wegen der sicherheit gegenüber splittern, zB sollte ein vogel dagegenfliger bei der fahrt und man hat einen helm, bei dem hautteile freiliegen konnen so durch splitter schnell größere wunden entstehen


    nimm zum beispiel nen kennzeichenhalter, der braucht auch keine abe da von ihm auch keine gefahr ausgeht und so ist es bei der sissybar auch


    du könntest auch beim tüv anrufen und nach sissybars allgemein fragen, dann sparst du dir die fahrt schon mal 😊

  • Gibt es hierzu Neuigkeiten?

    Ich möchte mir genau die gleiche Sissybar kaufen.

  • Hallo Mirco, als das Paket ankam, bin ich mit der Anbauanleitung zum GTÜ und habe gefragt, ob dieses Teil wirklich ohne ABE und ohne Eintrag in die Papiere angebaut werden darf. Seine Antwort war : „JEIN ! Es kommt auf diverse Umstände an. Grundsätzlich sei eine Sissybar als eine Art Gepäckträger zu betrachten und somit auch ohne ABE legal. Sollte die Lehne aber höher als 20cm als der Fahrersitz sein, wird es schon wieder kritisch. Wenn man einer Konfrontation mit der Polizei aus dem Weg gehen will ist es besser, die Lehne mit Flügelmuttern zu befestigen, denn dann kann man sie jederzeit abnehmen und gilt somit als nur vorübergehend zum Transport angebracht!“



    (Ich habe versucht den Wortlaut so genau wie möglich wieder zu geben)



    Ich bin mit dem Teil mehr als zufrieden und das Heck sieht so viel schöner aus.



    Grüße aus dem Frankenland sendet Dir



    Peter

  • Danke für deine Erläuterungen. Es bringt etwas Licht ins Dunkle.

    Wenn ich richtig sehe hast du keine Flügelmuttern verwendet.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: