ER6f - 2016 - Wagenheber unter Auspuff?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hat jemand Erfahrung? Schadet es den Auspuff? Ist es stabil?


    In anderer Motorräder ist machbar:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • ich würde es nicht machen. Nicht unbedingt weil da etwas kaputt gehen könnte, sondern weil das Motorrad da ganz schön wackelig auf dem einen Punkt steht. Ein Set Montageständer für Vorder- und Hinterrad gibt es in der Bucht für knapp über 40 €. Das ist definitiv die bessere Wahl.


    Der Scherenwagenheber ist meines Erachtens nur eine Lösung für den Notfall.

  • Lass den Quatsch!

    Das mag eine Notlösung sein, wenn das Motorrad einen Hauptständer hat und dann auf 3 Punkten steht. Aber auch dann möchte ich daran nicht arbeiten müssen. Etwas Kraft eingesetzt und das Teil fällt um. Mit etwas Pech liegst du auch noch drunter, braucht kein Mensch.


    Gibt nur 2 Möglichkeiten, ein Motorrad sicher vom Boden zu bekommen:


    1) Hinten Bobbins an die Schwinge schrauben, Aufnahmen hat sie ja. Dann einen Heckständer kaufen und gut ist.

    Dazu für vorne einen Frontständer. Aber bitte so einen, der von unten zentral in die Gabelbrücke greift und nicht die Teile, die rechts und links unter die Gabelholme greifen.


    2) Du kaufst dir einen Zentralständer. Etwas teurer, aber lohnt sich. Dabei bekommt die ER auf der linken Seite noch einen Aufnahme angeschraubt. Der Zentralständer wird dann von der Seite in diese beiden Aufnahmen gesteckt und das komplette Motorrad über einen großen Hebel angehoben. Am Ständer kannst du die Aufnahme noch so einstellen, dass das Mopped waagerecht in der Luft steht.


    Der Zentralständer hat den Vorteil, dass du am Moppen reißen kannst, so viel du willst. Da fällt nix um. Auch habe die Teile Rollen und du kannst das Mopped über Winter ganz leicht in die Ecke stellen und falls nötig rumschieben.


    Offiziell sind die Teile leider recht teuer. Halte etwas die Augen offen und such dir entweder einen gebrauchten, oder einen Rückläufer. Ich habe für meinen letzten als Rückläufer 135,00 € bezahlt. Die Ständer sind universal, die Anpassung an das jeweilige Mopped wird über die Adapterplatte gemacht. Die gibt es immer wieder einzeln gebraucht.


    Hoffe, die Info hilft etwas weiter.


    PS: Einmal Umfallen ist immer teuer, als jeder ordentliche Ständer.

  • Frag unseren Detlef-Forumshändler bmwbademen, an.

    Front samt Heckständer mit Bobbins, passend günstig, schnell.

    Unsere Kisten wiegen vollgetankt bald 4 Zentner.

    DAS über den Auspuff, anzuheben??? :peitsch:peitsch

    Den Rest dieser "Newbie-Falle" haben schon die Anderen erklärt. :yeah:

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Das überrascht mich jetzt aber schon... Verkleidung abbauen???


    Ich habe zwar die Vollschale einer Agusta F3 an meiner ER, aber der Zentralständer passt auch mit Verkleidung ohne dass es irgendwo eng wird.


    Angebot von MOTEA - 209,00 €:

    https://www.motea.com/de/zentr…2tMwgiEAQYASABEgLXKvD_BwE

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Passt doch ohne Probleme. Mag jetzt eine Montage sein, aber die werden keinen Ständer verkaufen, bei dem man jedes Mal die Verkleidung abbauen muss. Kann ich einfach nicht glauben.

  • ich kann es jetzt nicht beschwören, aber ich hätte mal behauptet, dass bei der ER-6, Z650 und Versys immer eine Abdeckung vorhanden ist. Der Zentralständer wird doch in das Querrohr des Rahmens eingesteckt? Oder kann man bei den neuren Modellen diesen kleinen runden Deckel separat abnehmen?

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: