Neuzugang Rhein-Main

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Zusammen,
    auch wenn ich eher der "stille Mitleser" bin, ein paar Worte zu meiner Person.
    Ich heiße Edgar, bin 44, Exil-Badener im Rhein-Main-Gebiet und "Neu-Einsteiger".
    Soll heißen, meine zweirädrige (motorisierte) Laufbahn begann zwar schon mit 16 (damals mit einer _minimal_ frisierten Honda MTX 80 Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen. ), meinen 1A machte ich auch gleich mit 18, allerdings war das Thema Motorrad Budget- und Lebensumstände-bedingt lange Zeit vom Tisch.
    Lebensumstände ändern sich irgendwann, der Corona-bedingte Ausfall einer größeren Urlaubsreise ergab "freies" Budget und als Initialzündung stand vor ein paar Wochen auch noch mein Bruder mit einem Motorrad vor der Tür (ebenfalls nach längerer Abstinenz)...
    Gestern habe ich dann bei einer Z650 BJ 2017 mit unter 2000km Laufleistung zugeschlagen und warte nun auf das Motorrad und vor allem auch darauf, dass ich es hoffentlich bald angemeldet bekomme...

  • Hallo Edgar :hi

    Herzlich Willkommen hier u. allzeit gute Fahrten!

    Evtl. wäre für Dich + Bruder, eine Neueinsteiger Training, oder ein gemeinsames Sicherheitstraining, eine gute Idee. :yeah:

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Teil 1 meines ganz persönlichen Neu-Einsteiger-Trainings:

    Probefahrt mit einer etwas merkwürdigen/verbastelten Yamaha MT 03 (Krawalltüte, Fehlzündungen am laufenden Band, übelste Lastwechsel, ...)

    Fazit nach Teil 1:

    • Krawalltüten und Wohngebiete passen nicht zusammen
    • Wenn überhaupt, dann nur eine unverbastelte MT 03
    • ähnlich wie das Fahrradfahren verlernt man das Mopedfahren wohl nie ganz

    Teil 2 meines ganz persönlichen Neu-Einsteiger-Trainings:

    Letztes Wochenende / 600km mit einer gemieteten BMW G310 GS. Dazu noch Probefahrten u.a. mit einer SWM Gran Milano 440, einer Yamaha MT 07 und der mittlerweile gekauften Z650. Dazu noch Probesitzen auf diversen anderen Motorrädern.

    Fazit nach Teil 2:

    • Um einfach etwas Fahrpraxis zu tanken, ist eine G310 GS gar nicht mal so übel - leicht, handlich, beherschbar, aber auch etwas untermotorisiert. Und sie nagelt wie ein Traktor durch die Airbox, während vom Auspuffgeräusch kaum was zu hören ist.
    • So hübsch ich die Gran Milano auch fand (und mir der 440ccm Einzylinder erst einmal gefallen hatte), vor dem Hintergrund "grundsolide, gesicherte Ersatzteilversorgung, Werkstatt um die Ecke" fiel sie spätestens zu dem Zeitpunkt durchs Raster, als sie sich mehrfach beim Beschleunigen aus mittleren Drehzahlen deutlich verschluckte...
    • Die MT 07 gab dann die "richtige Richtung" (für mich) vor: unverkleideter Zweizylinder mit genügend Druck von unten und in der Mitte, einigermaßen aufrechte Sitzposition, handlich, agil, aber dennoch nicht nervös
    • Zugegebenermaßen hätte es anstelle der gestern gekauften Z650 genauso gut auch eine MT 07, SV650 oder ER 6N werden können...
    • ... zumindest fast. Ich wurde quasi zu meinem Glück gezwungen. Der Händler mit der MT07 kam nicht in die Gänge, die Anzeige einer SV650 ging in dem Moment offline, als ich den Verkäufer wegen einer Probefahrt anrufen wollte und die Z650 fühlte sich schon beim Aufsitzen und dann erst recht bei der Probefahrt einfach richtig gut an...


    Teil 3 meines ganz persönlichen Neu-Einsteiger-Trainings:

    Mich in Geduld üben, bis meine Z650 angemeldet ist. Und ja, sowas wie ein Sicherheitstraining in absehbarer Zeit wäre nicht die dümmste Idee...

  • Servus Edgar,:hi


    viel Spaß hier im Forum und einen Mega-Spaß mit DeinER wenn Du sie dann mal angemeldet hast. :dance

    Für den Einstieg ist die ERna (Z650) sicher ein sehr gutes und zuverlässiges Motorrad.:yeah:


    Grüße aus dem Süden

    Toni

    Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist.... :yeah:

  • .... ich bin ja immer noch bei Teil 3 meines Einsteiger-Trainings. Meine Z650 ist wohl spätestens Ende nächster Woche angemeldet. Damit dieses Wochenende trotzdem noch keine Langeweile und kein Frust aufkommt, habe ich mir kurzerhand gestern nachmittag eine XSR 700 gemietet, zumal der Wochenendtarif wg. "Montag geschlossen" von Freitagnachmittag bis Dienstagfrüh gilt :-D

    Womit wir bei Teil 3b wären:

    • Gestern abend schon 100km, heute morgen etwa 250km mit der XSR 700. Die Fahrerei läuft schon deutlich "runder" und entspannter als letzte Woche mit der G310 GS.
    • Kaufen würde ich mir die XSR 700 nicht, aber Spaß macht sie auf alle Fälle. Und sie ist definitv nicht untermotorisiert ;-)
  • Gerade zurück von einer 288km Tour (wen der Routenverlauf interessiert: https://calimoto.com/calimotou…m-2020-08-08-t-UR5zA3KA3T).

    Das latente "der Yamaha Zweizylinder ist halt doch noch etwas besser"-Gefühl hat sich mittlerweile relativiert. Vor allem auch in Anbetracht des wirklich sehr guten Z650 Getriebes und der weicheren Gasannahme...

    Kurz: Die Z650 macht mir richtig Spaß :-)

  • Schöne Tour bist du da gefahren...

    Und ich habe immer gedacht, ihr habt da oben keine Kurven.

    Das ist der Odenwald?

    Ich kenne da jemanden hier aus dem Forum, der hat uns nur die Geraden Strecken im Odenwald gezeigt und alle Kurven umfahren.:mlaugh


    JayB, für so eine Tour komme ich gerne mal hoch :]

    ja denn ich liebe das Leben :girl

  • Schöne Tour bist du da gefahren...

    Und ich habe immer gedacht, ihr habt da oben keine Kurven.

    Danke - anders als im Südschwarzwald (wo ich ursprünglich herkomme) sind das Problem hier in Rhein-Main die etwa 20-30km, die man von seiner Haustüre fahren muss, um überhaupt mal eine halbwegs vernünftige Tour starten zu können.

    Ab dann gibt's aber durchaus schöne Strecken... Odenwald, Spessart, Taunus, Vogelsberg, Pfälzerwald, ...

    ... und Calimoto findet sie alle :-)


    Das ist der Odenwald?

    sagen wir Spessart/Odenwald, da ich die potenziellen, lokalen Animositäten der *-Wälder untereinander, sowie die genauen Grenzen nicht kenne ;-)


    Hier mal noch ein paar andere Touren, die ich in den letzten Wochen gefahren bin:


    Odenwald (etwa 200km)

    https://calimoto.com/calimotou…m-2020-08-09-t-9PEteQwG38


    Spessart/Rhön (etwa 250km)

    https://calimoto.com/calimotou…m-2020-08-16-t-AvgfFvHZGX


    Pfälzerwald (etwa 220km)

    https://calimoto.com/calimotou…m-2020-08-23-t-ZLF74sr274


    Spessart (etwa 260km)

    https://calimoto.com/calimotou…m-2020-08-29-t-D0UuGwZ3dp


    Vogelsberg/Spessart (etwa 270km)

    https://calimoto.com/calimotou…m-2020-08-30-t-4Z8Pyw8I3I

  • Am letzten Wochenende habe ich wieder ordentlich Kilometer mit der Z650 gemacht. Ein Wochenendbesuch bei den Eltern im Südschwarzwald bedeutete insgesamt fast 800km, davon ein Großteil auf schönen kurvigen und meist sehr leeren Landstraßen (Calimoto sei Dank!).

    So schön der 437km lange Rückweg war (hier die Strecke: https://calimoto.com/calimotou…m-2020-09-13-t-q9FNNZDra2 ), so war er dann doch auch ein paar Kilometer zu lang (für mich auf der Z650).

    Meine nächsten Touren werden sich dementsprechend eher wieder im Bereich 200-300km bewegen ;-)

  • Hallo ekech, herzlich willkommen hier im Forum.


    Hatte mit der F das gleiche Problem, dass längere Touren als 300km eine Tortour waren. Abhilfe schaffte da eine Ready Sitzbank von Bagster. Bin von Bozen/Italien bis nach Hause auf einen Rutsch durchgefahren, ca. 700km! Hätte glatt weiterfahren können, keine Probleme mehr.


    MfG Carsten

  • mal wieder ein kleines Update:

    Die Z650 habe ich vorhin zum 6000km Service gebracht - nachdem ich in den letzten 8 Wochen fast 3x soviele Kilometer damit zurückgelegt habe, wie die Vorbesitzerin in 3 Jahren ;-)

    Und da mittelfristig (?) wohl etwas "Tourentauglicheres" den Weg zu mir finden wird, habe ich doch glatt die Gelegenheit ergriffen und mir eine Versys als Werkstattersatz geben lassen :-)

    Erster Eindruck nach 15km Nachhauseweg (im strömenden Regen, sonst wäre ich mit Sicherheit noch nicht zuhause):

    Die Versys könnte durchaus was für mich sein...

  • Seltsamerweise war der Weg heute zur Werkstatt mit der Werkstattersatz-Versys etwa 7x so lang wie gestern der Nachhauseweg. Und die Z650 fühlte sich auf dem heutigen Nachhauseweg zum ersten Mal richtig klein an...

  • Ich muss mich schon wieder verabschieden - zumindest von der Z650.

    Auch wenn es nur eine "kurze Affäre" von nicht einmal 3 Monaten, aber immerhin 4300km waren, war die Z650 genau das richtige Mopped für meinen Einstieg.

    Auf Dauer ist sie für mich mit meinen 1,85m einfach etwas zu klein, vor allem, wenn die Touren dann länger werden und auch Mehrtages-Trips oder Urlaube damit im Raum stehen.

    Dementsprechend muss sie nun Platz machen für eine 19er Versys, die ich dann hoffentlich in etwa 2 Wochen zugelassen abholen kann...

Diese Inhalte könnten dich interessieren: