Fußrastenanlage 12 cm vorverlegt, wer hat es verbaut?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin zusammen,

    ich bin ja nun etwas größer mit meinen 1,95m und habe noch nicht die optimale Sitzposition auf der Vulcan.

    Hat irgendwer hier im Forum diese Fußrastenanlage verbaut und könnte seine Erfahrungen teilen?

    https://www.motorrad-burchard.…-abe?number=MB01-2065GNSM


    Ich bin am überlegen, ob ich mir diese für die nächste Saison zulegen soll oder es doch mit dem Sattler und einem neuen Sitz versuchen soll.


    Viele Grüße aus dem Norden

  • Hi

    Die Idee an sich ist gut aber der Preis echt happig. Da ich selbst 1,92 cm groß bin kann ich den Wunsch nachvollziehen. Ich selbst komme mit den orig. Modifikationen gut zurecht. Wenn ich mal irgendwo draufsitze wo das verbaut ist .... vielleicht...

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Hallo, dieses Thema beschäftigt mich gerade auch. Ich bin 1,80 m groß und habe den normalen Sitz und die Fußrasten auf mittlerer Position. Bei Fahrten ab ca. 100 km schmerzen die Beine und der Rücken. Macht es Sinn die Fußrasten nach vorne zu verschieben oder liegt es ggf. an dem Sitz?

    Einmal editiert, zuletzt von ilias ()

  • Hast du die Fußrasten mit dem originalen Satz schon vorverlegt?

    Vielleicht reicht es ja schon.

  • Ja, sind bereits vorne. Mir gehts da so wie dir. Ab 1,5 Stunden Fahrt wirds ein bisschen unangenehm. Bei dir würde ich echt einfach die Fußrasten mal nach vorne machen. Kann ja nichts schief gehen ;)

    Einmal editiert, zuletzt von pn77 () aus folgendem Grund: Vollzitat

  • Motorradfahren, gerade fahren in kurvenreichen Pässen verlangt einiges vom Körper ab. Daher sollte man schon die Muskulatur ein wenig darauf einstellen. Und 1,5 h sind nicht viel....

    Ist nicht bös gemeint.


    Aber ich muss sagen, dass nach der Samstagstour (Fernpass, Reschenpass, Umbrailpass, Stilfser Joch, Timmelsjoch, Hahntennjoch = 475km - 9h) auch das Gestell geschmerzt hat....

    2 Mal editiert, zuletzt von d'Wink ()


  • Das hat nichts damit zu tun, dass der Körper nicht fit ist. Wenn man eine ungünstige, dem Körper nicht angepasste, Sitzhaltung hat kommen die Schmerzen früher.

    Deswegen ja die Fragen hier, um die optimale Sitzhaltung zu finden.

    Löblich von dir, dass du 9h auf dem Bike verbringen kannst.

    2 Mal editiert, zuletzt von ilias () aus folgendem Grund: schon wieder Vollzitat

  • Hi

    Gerade die Vulcan S ist doch gut einstellbar. Da sollte jeder die passenden Einstellungen finden. Ich muss allerdings zugeben, daß ich meine Sitzbank habe etwas aufpolstern lassen da mir nach etwa 2std. auch der Hintern weh tat.

    Die 12cm Fußrastenanlage ist eine zusätzliche Option.

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Löblich von dir, dass du 9h auf dem Bike verbringen kannst.

    Motorradfahren hat für mich halt was mit Freiheit, der gemeinsamen Zeit mit Freunden und dem Genießen von Routen zu tun. Und dies braucht Zeit....

    Mal eben ne Runde uns Haus drehen, ist nicht meine Philosophie vom Motorradfahren.

  • Motorradfahren, gerade fahren in kurvenreichen Pässen verlangt einiges vom Körper ab. Daher sollte man schon die Muskulatur ein wenig darauf einstellen. Und 1,5 h sind nicht viel....

    Ist nicht bös gemeint.

    Das mit der Muskulatur ist ganz klar ein richtiger Punkt. Nach 6 Jahren Pause muss ich erstmal wieder die richtigen Muskel "aktivieren". Aber eine bequeme Sitzposition hilft da natürlich auch vorzubeugen. Naja ich werde das Thema Fußrasten für nächste Saison ins Auge nehmen. Ist halt wirklich teuer, aber das sind halt die Kosten für die ABE und nicht für das Material...