Motor geht im Stand aus, erhöhter Verbrauch, Zündkerzenwechsel, loser Schlauch

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute,

    mein etwa 13tkm Motor auf einer 35tkm 12er ER6n (Austauschmotor wegen Ventilabriss) lief in letzter Zeit etwas unrund. Das heißt gefühlt erhöhter Verbrauch, gefühlt erhöhte Vibrationen und zuletzt ging der Motor im warmen Zustand im Leerlauf einfach aus, trotz nachgestellter Leerlaufschraube.


    Das Bike stand dann so etwa 1-2 Monate bis ich gestern Zeit gefunden habe, Tank+Luftfilterkasten abbauen konnte und die Zündkerzen gewechselt habe.

    Aufgefallen ist mir, dass beide Zündkerzen schwarz-matt verußt waren (ähnlich zweitem Bild -> https://www.motoerevo.de/motoe…nbild-lesen-und-verstehen) und ein Schlauch kommend von der Drosselklappe (siehe Bilder) ohne Anschluss in der Luft hing. Ich konnte das Bauteil ausmachen wo der Schlauch vermutlich rangehört (auf dem Foto direkt über dem Schlauch), weiß aber nicht was für ein Bauteil das ist, ich nehme an eine Art Unterdruckerzeuger/Sensor? Oder gehört der Schlauch da gar nicht dran :denk? Ging jedenfalls schwer drüber zu stülpen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Nach dem Zusammenbau, ja ich habe die Airbox mit den 2 Schläuchen dazugehörigen Schläuchen verbunden, kurz angeschmissen der Motor sprang auch an und lief gefühlt rund (zumindestens nicht irgendwie ruckelnd) allerdings sehr laut, als wären die Krümmer nicht dran :denk. Direkt wieder ausgestellt. Am Krümmer fest gewackelt da ist alles fest verschraubt.
    Vermutung 1: Zündkerzen nicht korrekt eingeschraubt (leicht Handfest mit kurzer Ratsche)

    Vermutung 2: Der abgebildete Schlauch gehört wo anders hin

    Ich werde gleich nochmal auseinanderbauen und gucken ob trotz Vorsicht etwas vergessen wurde.

    Ideen? Ich danke im Voraus!

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.gefunden der Schlauch war ab.

    So jetzt wieder am PC:
    Motor läuft soweit wieder auf normaler Lautstärke. Ich werde später eine Runde fahren und schauen was der Verbrauch und die Vibrationen so machen. Ich hoffe der hohe Verbrauch und das ausgehen im Stand hat sich nun mit dem Anschluss des Schlauchs von der Drosselklappe erledigt.

    Einmal editiert, zuletzt von b90 ()

Diese Inhalte könnten dich interessieren: