ER6f - 2016 - Scheibe zuschneiden

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,


    ich möchte gerne eine original Scheibe 9 cm von oben zuschneiden.


    Wie kann ich am besten zuschneiden? Welche Werkzeuge (Dremmel?)/Geschwindigkeit (hoch/niedrig)???

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hallo Romi,


    ungeachtet dessen wie das geht nur 2 Infos.


    1. Dabei erlischt deine Betriebserlaubnis / es ist nicht erlaubt.


    2. Solltest du es trotzdem tun musst du einen Kantenschutz montieren, da die Scheibe mittig dünner ist als am Rand.


    Ich würde es nicht tun, sondern mich bei den üblichen verdächtigen Scheibenherstellern mit ABE umsehen ob es eine alternative gibt.

  • ich unterstütze die Aussage von akkarin92 voll und ganz


    wenn du dich trotzdem nicht davon abbringen lassen willst: Ich habe Policarbonat- oder Plexiglasplatten (Terassendach) erfolgreich mit einer Stichsäge mit feinem Metallsägeblatt (Pendelhub abschalten!!!) oder einen kleinen Trennschleifer geschnitten. Allerdings hatte ich auch mit beiden Methoden schon mal eine Platte beschädigt bzw. sogar zerstört. Immer schön langsam, nicht verkannten und Scheibe nicht unter Spannung setzen... Gerade am Ende eines Schnittes kann es kritisch werden. Die Scheibe sollte auf beiden Seiten des Schnittes aufliegen, eine zweite Person ist dabei sehr hilfreich.

    Dremel geht vermutlich auch, dauert halt länger. Vorteil bei den braunen Dremel-Trennscheiben ist, dass wohl eher die Trennscheibe zerspringt als die Scheibe wenn man etwas verkanntet oder abrutscht.

  • Abkleben hilft für die Linienführung. Mehrere Lagen, hilft auch solltest Du mal abrutschen. Mit Dremel kein Problem. Geschwindigkeit eher höher, aber das merkst Du schon.

    Habe schon öfter Scheiben sozusagen scheibchenweise gekürzt.


    Halte eine Kürzung gleich um 9 cm vielleicht etwas zuviel. Lieber erst etwas weniger probieren.

  • Hatte bei meiner Versys die Scheibe zwar nicht gekürtzt,

    aber gut zwei Zentimeter nach unten versetzt.


    Zudem wurde sie noch schwarz lackiert und die Haltewinkel für einen flacheren Winkel bearbeitet.


    Hatte in den gesamten 12 Jahren keine Probleme bei einer Polizei Kontrolle oder der HU:floet.

    Gruß Michael :)

  • Hatte bei meiner Versys die Scheibe zwar nicht gekürtzt,

    aber gut zwei Zentimeter nach unten versetzt.

    4-5 cm habe ich die Scheibe nach unten versetzt.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen. Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Habe mir damals aus der Bucht für kleines Geld einen verkratzte Scheibe zum probieren bestellt.


    Die originalen Löcher wurden mit Gummistopfen verschlossen,

    was nach dem lackieren der Scheibe dann auch nicht weiter aufgefallen ist.

    Gruß Michael :)

Diese Inhalte könnten dich interessieren: