Odyssee meines Umbaus update 21.12.2020

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Einkaufsliste:


    *update* 21.12.2020

    Miller Madator 2

    https://miller-custombike.de/p…r-ii-euro-4-auspuffanlage (schwarz/schwarz/slashcut)

    Burchard Fußrastenanlage

    https://www.motorrad-burchard.…uer-kawasaki-vulcan-s-abe (schwarz glanz)

    *Neu* Highsider Proton Two Blinker (vorne/ hinten)

    https://www.louis.de/artikel/h…r_article_number=10036667


    Blinkerkabel: https://www.louis.de/artikel/b…7f9f555424addfb5ab82d989e


    Blinkeradapter vorne: https://www.eiweiss-raceparts.…fe-model-abfap0012bl.html


    *Neu* Helmschloss:

    https://www.amazon.de/dp/B083Z…fRID=0RN0X5XTJ1N3BE8QGGJ6 (Affiliate-Link)

    Hier musste ich ein bisschen das Metal biegen, weil die Scheißnaht am Rahmen zu dick war.


    R&G Kennzeichenhalter:


    https://www.eiweiss-raceparts.….html?number=ABLP0186BK.3


    Rückstrahler: https://www.louis.de/artikel/r…r_article_number=10034283


    PROBRAKE EDITION Hebelsatz Bremshebel & Kupplungshebel:


    https://www.ctc-bikeparts.de/P…VULCAN-S-CAFE-650-ab-2017


    Gazzini Spiegelsystem:


    Spiegeladapter: https://www.louis.de/artikel/g…970711f5602dd4d3c2e26cbd8


    Spiegel (oval): https://www.louis.de/artikel/g…0811d61d38abbf43bfe792ef1


    Spiegelstrebe (kurz): https://www.louis.de/artikel/g…151ab5a0c5cf2a46cc44a910e


    Spiegelgelenk (extra kurz): https://www.louis.de/artikel/g…5e07537d6faba13e2b64c30b3


    LENKERVERKLEIDUNG DARK N.


    https://www.louis.de/artikel/l…3d8e7c8cd727a3a6bd6d62651



    Guten Tag zusammen,


    ich habe mir die Vulcan S gekauft, weil ich ein bisschen basteln wollte. Little did I know was für eine Schei*** auf mich warten würde.


    Fangen wir also mal an.


    Das Spiegelsystem von Gazzini ging super einfach zu installieren. Den Lenker ein bisschen nach oben gestellt und es gibt keine Probleme mit dem Lenkereinschlag.

    Die Lenkerverkleidung ist ebenfalls einfach zu montieren. Ich muss ehrlich sagen, dass mir diese Verkleidung richtig gut gefällt. Ich finde von alle Verkleidungen, passt diese am besten.


    Mein Kennzeichenhalter war noch nicht geliefert, aber ich wollte schon mal die Schrauben lösen….mal eben schnell….Holy fking shit. Alle Schrauben gelöst bis auf die letzten 3xM8 Schrauben am Heck. Die sahen schon beim ersten Gucken verdächtig rund aus. Ich habe dann drei Mal angesetzt und der 6 Kant war nur noch am Durchdrehen. Was machen? Ich hab im Forum mal gefragt und es gab gute Antworten. YT auch mal gefragt und auch da gab es ein paar gute Videos. Ich habe mir dann über die nächsten Tage besorgt:

    • Ein Gummiband
    • Ein Schraubendreher Set von ORIA
    • Ein Dremel (Flex)
    • Stahlbohrer und M10 Gewindeschneider

    Der Kennzeichenhalter ist in der Zwischenzeit angekommen. Also wieder alles vorbereitet, alle Schrauben ab und losgelegt.

    Erstmal das Gummiband unter den 6Kant gelegt und probiert. Nope! Dann versucht mit dem Schraubendreher Set in die Schraube zu bohren. Nope! Dann zum Dremel gegriffen und eine Schlitzschraube draus gemacht. Nope! Dann habe ich mit dem Dremel die Unterlegscheibe zerflext und mit einem Hammer rausgeschlagen. Und siehe da, es geschehen noch Zeichen und Wunder. Ich konnte endlich mit einem Schlitzschraubendreher die VERFI**TE Schraube rausdrehen. Keine Ahnung, ob das rote Zeug an der Schraube Kleber ist, aber das war schon heftig fest.


    So ich hab dann als Abwechslung die Probrake Hebel gewechselt. Ging auch super schnell.


    Zurück zum Kennzeichenhalter. Elektronik verlegt, Nummernschild rangemacht und den Reflektor. Kabel angeschlossen und Motorschlüssel umgedreht, um zu gucken, ob alle Lichter funktionieren.


    Blinker – check


    Rotes Standlicht – check


    Kennzeichenbeleuchtung – check


    Fußbremse – check


    Handbremse – kein check….. AHHHHHHHH


    Ich habe ALLE, wirklich ALLLE Sicherungen kontrolliert, keine kaputt. Ich bin dann zwei Mal zum Baumarkt um neue Kabelverbindungen zu kaufen und habe alles neu verkabelt. Immer noch keine Reaktion bei der Handbremse. Ich bin absolut am Ende meines Lateins. 2 Stunden am Rumdoktern. Dann kommt mein alter Herr. Könnt ihr euch noch erinnern, dass ich in der Zwischenzeit die Probrakes installiert habe? Jap. Mein alter Herr meinte dann nur ganz trocken, sag mal wieso ist denn hier der Stecker an der Handbremse nicht angeschlossen. Ich bin innerlich 100 Mal gestorben. Stecker angesteckt, Handbremse – endlich check!


    Alles wieder zusammengebaut und erstmal ein heißes Bad genommen.


    Was eine Odyssee, aber nach 6 Stunden bin ich nun endlich erstmal fertig.

    Bilder vom fertigen Produkt kommen bei besserem Wetter ;)


    Euch noch eine gute Fahrt =)


    Update 21.12.2020

    So habe mir für die Winterzeit zum Basteln den Miller Auspuff und die Fußrastenanlage von Burchard geholt.

    Den Millerkrümmer habe ich erstmal schwarz lackiert. Ja shit hätte ich mir fast sparen können, weil ich beim Einbau den Krümmer schön zerkratzt habe. Also später an der Vulcan S nochmal rüber gehen.

    Der Eibau nach der Anleitung ging nicht wirklich einfach. Ich musste ein, zwei Schritte verändern doch dann gings. Ob das Teil wirklich funktioniert weiß ich nicht nicht, habe zurzeit noch kein Tank montiert


    So beim Abbau der Fußrastenanlage und des Bremszylinders habe ich natürlich wieder den Millerauspuff zerkratzt :D ...

    Naja ich hab jetzt ersmal alles vorbereitet für den Anbau der neuen Fußrasten. Ich bin mir bei den Schritten mit dem Bremszylinder nicht ganz sicher. Da rufe ich Burchard mal an.

    Ich wünsche frohe Weihnachten =)



    *Update 27.03.21*

    Meine Maschine ist von der Werkstatt zurück und ist nun (fast) fertig für die neue Saison. Ich habe alle Plastiktanbauteile lackieren lassen in dem Schwarz von einem Nissan 370Z. Sehr dunkel und in der Sonne mit ein bisschen glitzaglitza :)

    Ich hab mir noch Sidebags gegönnt um das wuchtige Frontshield ein bisschen abzuschwächen.

    Bilder gibts bei der ersten Ausfahrt in der Sonne. Der Millerauspuff klingt aber super.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bilder von Sommer 2020

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    4 Mal editiert, zuletzt von ChrisH ()

  • ChrisH

    Hat den Titel des Themas von „Odyssee der Black Mamba (for Kobeeeee)“ zu „Odyssee meines Umbaus“ geändert.
  • das mit dem vergessenen Schalter am Handhebel kommt öfters vor. Da bist du in bester Gesellschaft... Das rote Zeugs ist Schraubensicherung. Da gibt es verschiedene "Stärken". Diese Schrauben gehen aber normalerweise problemlos raus.

  • Oft hilft bei Schraubensicherung das Anwärmen mit nem Fön - also nicht Heißluft.

    Das hab ich gemerkt, als in einer ähnlichen Situation eine Schraube ausgebohrt hatte, nicht überzeugt vom Ergebnis war und einen neuen Versuch an der verbliebenen wagte.

    Ging damit deutlich leichter und ohne Bohren.


    VG

    Andreas

  • Habe mir Deinen Bericht:kaffee durchgelesen.


    Mir kam auch gleich der Verdacht:denk auf den vorderen Bremslichtschalter.

    Deinen Hebelumbau hatte ich da noch im Gedanke.

    ...

    Handbremse – kein check….. AHHHHHHHH


    Ich habe ALLE, wirklich ALLLE Sicherungen kontrolliert, keine kaputt. Ich bin dann zwei Mal zum Baumarkt um neue Kabelverbindungen zu kaufen und habe alles neu verkabelt. Immer noch keine Reaktion bei der Handbremse. Ich bin absolut am Ende meines Lateins. 2 Stunden am Rumdoktern. Dann kommt mein alter Herr. Könnt ihr euch noch erinnern, dass ich in der Zwischenzeit die Probrakes installiert habe? Jap. Mein alter Herr meinte dann nur ganz trocken, sag mal wieso ist denn hier der Stecker an der Handbremse nicht angeschlossen. Ich bin innerlich 100 Mal gestorben. Stecker angesteckt, Handbremse – endlich check!

    ...

    Manchmal ist das halt so, dass man vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht.


    Wenn dann ein total unbefangener, in Deienm Fall Dein Dad:yeah:, mal einen Blick darüber wirft, fällt so etwas unter Umständen sofort auf.


    Hat mir beim lesen wenigstens ein kleines Lächeln auf´s Gesicht gezaubert:]..


    Schön, das jetzt alles funktioniert:super..

    Gruß Michael :)

  • ChrisH

    Hat den Titel des Themas von „Odyssee meines Umbaus“ zu „Odyssee meines Umbaus (jetzt auch mit Bildern)“ geändert.
  • So Bilder sind jetzt eingefügt.

    Musste leider feststellen, dass sich die Muttern vom Rücklicht verabschiedet haben. Muss ich wohl nochmal ran :D

  • Ich hab mir jetzt für vorne und hinten Highsider Proton Blinker gekauft und das passende Relais. Heißt für mich, dass ich eigentlich alles wieder abbauen darf. Ich bin gespannt, ob ich das Relais finde. Soll ja irgendwo auf der linken Seite unterm Tank sein. Bin gespannt und freu mich aufs Basteln :kaffee. Werde dann die Bilder wieder updaten falls Interesse besteht. Euch noch eine gute Fahrt.

  • ChrisH

    Hat den Titel des Themas von „Odyssee meines Umbaus (jetzt auch mit Bildern)“ zu „Odyssee meines Umbaus update 21.12.2020“ geändert.
  • Update 21.12.2020

    So habe mir für die Winterzeit zum Basteln den Miller Auspuff und die Fußrastenanlage von Burchard geholt.

    Den Millerkrümmer habe ich erstmal schwarz lackiert. Ja shit, hätte ich mir fast sparen können, weil ich beim Einbau den Krümmer schön zerkratzt habe. Also später an der Vulcan S nochmal rüber gehen.

    Der Eibau nach der Anleitung ging nicht wirklich einfach. Ich musste ein, zwei Schritte verändern, doch dann gings. Ob das Teil wirklich funktioniert, weiß ich nicht nicht, habe zurzeit noch kein Tank montiert.


    So beim Abbau der alten Fußrastenanlage und des Bremszylinders habe ich natürlich wieder den Millerauspuff zerkratzt :D ...

    Naja ich hab jetzt erstmal alles vorbereitet für den Anbau der neuen Fußrasten. Ich bin mir bei den Schritten mit dem Bremszylinder nicht ganz sicher. Da rufe ich Burchard mal an.

    Ich wünsche frohe Weihnachten

  • Mit was hast Du denn den Krümmer lackiert?

    Ich hatte an meiner Versys damals den originalen Endtopf mit schwarzem Ofenlack lackiert. Das hatte sehr gut gehalten und war jetzt nicht überempfindlich. Man muss ja bedenken, dass gerade in dem unteren Bereich viele kleine Steinchen ans Moped prasseln. Den Krümmer auch schwarz zu machen hatte ich damals auch in der Überlegung. Aber da wurde generell von abgeraten, da dieser Bereich zu heiß wird (im Vergleich zum Endtopf). Ich hoffe mal, dass dein Ofenlack das aushält. Ich hatte damals 850°C Lack.


    Anbauteile würde ich generell, wenn möglich, immer pulverbeschichten lassen. Habe das bei ein paar Teilen gemacht und das ist sowas von unempfindlich, zudem meist günstiger als lackieren lassen.


    Ansonsten viel Spaß beim weiter basteln.

    Hatte das auch mal sehr radikal an einer Versys gemacht und kenne das "vor einem Problem stehen" ganz gut...

    2007 - 2015 Kawasaki Versys 650 Naked Bike Umbau :bye
    2015 - 2020 Honda Integra 700 DCT :bye

    2020 Honda Africa Twin 1000 DCT :sabber

  • Hi Chris,

    Du hast deinen Tank bei der Vulcan abgebaut. Das habe ich auch vor. Muss ich da auf was spezielles achten bzw. geht das ohne Probleme von statten?


    Grüße

  • Hi Chris,

    Du hast deinen Tank bei der Vulcan abgebaut. Das habe ich auch vor. Muss ich da auf was spezielles achten bzw. geht das ohne Probleme von statten?


    Grüße

    Ich würde das zu zweit machen oder eine Ablagefläche auf Tankhöhe bauen. Du musst 4 Schläuche/Kabel lösen. 2 Schläuche vorne am Tank in der höhe vom Benzineinlass und dann hinten am Tank die Benzinleitung und den Stromanschluss.

    Die Beiden Schläuche vorne sind noch mit zwei Klemmen am Rahmen befestigt.

    Und ich würde natürlich den Tank vorher leer machen.

    Youtube hilft auch gerne:

    https://www.youtube.com/result…ery=vulcan+s+tank+removal

  • Hallo. Kann mir bitte jemand sagen, welche ImbussSchlüsselGröße hat die Vulcan S bei der Steckachse am Vorderrad? Möchte meinen Frontfender lackieren und muss ihn ausbauen. Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe:


    Grüße der 80er

  • Die Vorderachse der Vulcan hat die gleiche Art. Nummer wie meine Ninja und da brauche ich einen 17mm Inbusschlüssel.

  • Asche auf mein Haupt. War mir plötzlich nicht mehr sicher, habe die Achsprotektoren abgeschraubt und siehe da es ist ein 14mm Sechskant. An meiner Honda waren es 17mm. Sorry!

  • Hallo Antares. Vielen Dank für deine Antwort. Hast mir sehr geholfen. Hatte bei mir in der Kawa Werkstatt angerufen und der meinte bzw er glaubte, dass es ein 14er ist.

    Viele Grüße

Diese Inhalte könnten dich interessieren: