Schrauben Bremsscheiben

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,


    Ich muss die Bremsscheiben vorne tauschen, diese haben nur noch 4MM, Mindestmaß sind 4,5MM.

    Das ist alles auch kein Problem, ich frage mich nur, ob ich die Schrauben auch erneuern sollte, oder ob man die alten wiederverwenden kann?


    Ist ne Er6n, Baujahr 2008 mit ABS (650a) mit 50tkm auf der Uhr :)


    Danke schon mal :)

  • Ich würde da nicht sparen. Die Schrauben sind hohen Belastungen ausgesetzt.


    Habe gerade drei neue Scheiben zuhause und bald steht ein Wechsel an.


    Ich würde auch nur die Original Schrauben verwenden. Es gibt etliche Berichte über abgerissene Zubehörschrauben.


    Sind zwar teuer. Aber sicher ist sicher.


    Braucht man ja nicht so oft.

  • Ich denke, das erste und letzte Mal bei deiner Erna :]

    nach fast 30 Jahren Abstinenz mit einer kleinen, feinen Er6n wieder den Wind um die Nase wehen lassen 8)

  • Meine ERNA ist schon lange weg:bier


    Wechsel steht bei einer anderen bei über 80.000 an.

    Ich habe dich nur zitiert; die Antwort ging in Rtg. Jan :]

    nach fast 30 Jahren Abstinenz mit einer kleinen, feinen Er6n wieder den Wind um die Nase wehen lassen 8)

  • ich war ziemlich verdutzt, dass nach 50tkm die Scheiben fällig sind, aber war halt n fahrschulmotorrad, bevor es zu mir ging :D

    Dann werd ich mir nicht ersatzschrauben bestellen, danke für die Infos.


    Wieso das letzte mal? Hält die erna keine 100tkm aufwärts? :D

  • Dann werd ich mir nicht ersatzschrauben bestellen,

    Ich hoffe Du hast dich hier verschrieben!!!!!!!:wand


    Mann kann an vielen Stellen sparen aber nicht an der Sicherheit:ditsch.


    Grüße Toni

    Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist.... :yeah:

  • Du kannst die Schrauben problemlos wiederverwenden. Sicherungslack nicht vergessen und mit vorgeschriebenem Drehmoment anziehen und gut isses.


    Entscheidend ist das korrekte Anzugsmoment und Schraubenmaterial. Die Belastung selbst ist nicht so hoch wie man denkt. Die thermischen Schwankungen sind eher das Problem für die Schraubverbindung.

  • Wie Kai Zen schrieb. Saubermachen davor, würde ich noch raten.

    Ich verwende die auch immer wieder.

    Nichts ist schöner, wie das Gefühl, etwas zwischen den Beinen zu haben :abfeiern


    Gruß Stefan

  • Ich hoffe Du hast dich hier verschrieben!!!!!!!:wand


    Mann kann an vielen Stellen sparen aber nicht an der Sicherheit:ditsch.


    Grüße Toni

    Ja war verschrieben, dank autokorrektur vom Handy 😅😅

    Schrauben kommen mit etwas Glück heute an