Ölablassschraube dreht durch, Ölwanne ausbauen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute,

    Vorweg ich habe mich durch die ganzen Beiträge durchgelesen und nichts vergleichbares gefunden.


    Ich fahre eine Er6 N Baujahr 2006.


    Mir ist vorgestern was richtig doofes passiert. Wollte wie jedes Jahr Ölwechseln. Das Wetter war super.

    Plötzlich hat es angefangen zu regnen. Ich habe natürlich schnell schnell die abdeckung abgebaut, wollte die Ablassschraube lösen.. tadaaaaaa falsche Richtung gedreht. Jetzt dreht sich die Schraube in beide Richtungen. Gehr weder raus, noch fest.


    Das komische an der Sache es läuft auch nix aus. Bin schon Test gefahren. Aber falls mal doch - und das während der Fahrt- kann das ja böse enden...


    Nun zu meiner Frage, wie kriege ich die Schraube wieder raus.

    Ich denke ich möchte die Ölwanne wechseln. Ist das einfach?

    Was muss ich alles abbauen?

    Abdeckung unten - Abdeckung rechte Seite -Auspuff auch?

    Und die Ölwanne. Ist das einfach? Ist glaub nur 10 mit Schrauben befestigt. Geht die denn einfach ab danach?

    Was brauche ich noch? Frisches öl. NEUE dichtung für die ölwanne. Irgendwelches Dichtmittel? Oder sonstige Dichtungen?

    Reicht ein hinterradmontage ständer, damit ich das ausbauen kann. Oder günügt der seitenständer?

    Hat das jemand schon mal gemacht und kennt sich aus?

    Ich trau mich irgendwie nicht obwohl ich gerne schraube, auch an autos.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. :bye


    Ps: tut mir leid für irgendwelche Fehler oder sonstiges, es ist überhaupt das erste Mal, dass ich in einem Forum Teilnehme.


    MFG Joel

  • vielen dank. Das steht ja im kawa werkstattsbuch auch so drin.

    Ich wollt nur wissen ob das jemand schon mal gemacht hat bzw tipps geben kann.

    Brauch ich ne hebebühne oder muss ich etwas beachten. Oder irgendwelche Tipps geben kann.


    Neues gewinde rein ohne ausbau der ölwanne z.b ob das möglich ist dann ausspülen mit altöl zwecks den spänen etc.

  • Wenn Du Dir sowas zutraust, kann eine Reparatur sehr erfolgreich und Kostengünstiger gemacht werden

    https://www.ebay.de/i/30338455…nLxvy2cp0OmRoCl-MQAvD_BwE

    Ich nutze diese, habe bestimmt schon über 5 repariert, da dies gerne mal passiert ist. ABER trotzdem würde ich dringend dazu raten, die Ölwanne abzubauen.

    Nichts ist schöner, wie das Gefühl, etwas zwischen den Beinen zu haben :abfeiern


    Gruß Stefan

  • ja genau so ein kit hat ein kollege von mir. Wusste nur net ob ich das direkt ohne ausbau machen kann. Ich werds dann mal so versuchen denk ich. Weil wenn die ölwanne unten ist, könnt ich auch direkt ne andere einbauen.


    Muss nur drauf achten dass es gerade wird das gewinde und wirklich dicht bleibt


    Hält es denn auch dicht bei dir Fighter6?

  • Sorry, für die späte Rückmeldung.

    Ja, ist einwandfrei

    Nichts ist schöner, wie das Gefühl, etwas zwischen den Beinen zu haben :abfeiern


    Gruß Stefan