ER6f Rennstreckenumbau

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Dieses Wochenende waren wieder 2 Tage Groß Dölln angesagt. Dank der neuen Rastenposition habe ich bereits im 2. Turn meine bestehende Bestzeit von 2:07.2 auf ABC geknackt. Insgesamte Verbesserung von fast 2 Sekunden am ersten Tag. 2.05.68 war nachher das Endergebnis


    Der zweite Tag begann für mich dann mit einem eigentlich harmlosen Sturz... Wäre danach nicht ein anderer Fahrer über mich gefahren. Komplexer Fersenbeinbruch. Diese Saison ist also erstmal gelaufen. In 2 Wochen OP, danach 12 Wochen stillhalten. Danach 2 Wochen, bis die Bänder und Muskeln wieder mehr oder weniger belastbar sind.


    Im Moment spiele ich mit dem Gedanken die Kawa zu verkaufen, und mir eine Vierzylinder zu holen. Ich brauche irgendwie einen Neuanfang. Falls jemand von euch Interesse haben sollte, könnt ihr euch gerne melden.

  • Überfahren lassen ist keine gute Idee, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. So eine R6 mit Fahrer im Kreuz ist schon schmerzhaft. Jetzt erst einmal gute Besserung!


    PS:

    Überleg dir das mit einem 4er gut, sehr, sehr gut. Dort meines es die Damen und Herren wirklich ernst und um einiges teuer ist der Spaß auch. Da ist nix mehr mit "ein Satz Slicks hält mal 2 - 3 Tage", da verbrennst du mal ganz schnell 2 - 3 Satz an einem Wochenende. Es ist auch was ganz anderes, ob du auf dem Nürburgring aus 220 km/h am Ende der Zielgeraden anbremst, ober ob da irgendwas um/über 300 km/h auf der Uhr steht.


    Die GTT ist für ein Reinschnuppern ist den Rennsport eine optimale Sache. Da gibt es richtig schnelle Leute und eben auch solche wie mich. Eines haben aber alle gemeinsam. Es wird Rücksicht genommen und nicht mit dem Samuraischwert zwischen den Zähnen gefahren. Sprung ins kalte Wasser - JA, aber schwimmen lernen am Nordpol.... muss nicht wirklich sein.

  • Danke! Ich verstehe deine Bedenken. Eine 1000er wird es keinesfalls werden. Die Leistung würde mich überfordern, von den Reifenverbrauch ganz zu schweigen. Ich hatte an eine R6 RJ11 gedacht. Ein Kollege von mir fährt im OW-Cup, und die haben eine extra Einsteiger-Serie, mit Übungskursen etc. für Anfänger - Startübungen, verschiede Übungen auf der Strecke (Safetycar/Krankenwagen/verschiedene Flaggen) Deswegen die Idee mit der 600er. Im Moment ist das noch ein Hirngespinnst, falls sich überhaupt jemand bereiterklärt, mein Baby zu einem vernünftigen Preis zu kaufen. Ich habe jetzt eh erstmal Zeit nachzudenken.

  • Blöd gelaufen, tut mir sehr leid für dich. Ich wünsche der restlose und schnelle Genesung!


    Jörgs Tipps kommen nicht von ungefähr und auch nicht von einem Angsthasen. Willst du Spaß oder Kampf? Auch wenn die Atmosphäre freundschaftlich ist, auf dem Track werden die Karten jedes mal neu gemischt. Insbesondere vom eigenen Ego. Mir hat eine Auszeit gereicht, kein direktes Verlangen nach mehr.


    Willst du battlen, dann ist die Idee mit der R6 nicht verkehrt.

  • Hi Jan,

    wünsche Dir gute Besserung u. nicht JETZT Entscheiden. :yeah:

    Da kommt vermutlich nichts gutes bei raus.

    Konzentrier Dich auf die Genesung, denn Dein bisheriges Projekt ist ja bereits fertig u. kann jederzeit wieder aufgenommen werden. :punk

    Mit was neuem startest Du wieder bei 0... :0plan

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • Hallo Jan,

    schliesse mich da dem Ritsch mal an.


    Wünsche Dir auf jeden Fall eine gute Besserung:].

    Zeit zum Nachdenken hast Du ja jetzt, (gezwungener Weisse), erst einmal.


    Wer weiß schon, wo morgen die Richtung hin tendiert:0plan..


    Kommt evtl. auch ganz anderst. Abwarten und:crashauskurieren..

    Gruß Michael :)

  • So, die OP ist durch, und ich habe soweit alles gut überstanden. Jetzt heißt es nurnoch warten und auskurieren.


    Ich habe mich jedoch dazu entschlossen, die Kawa abzugeben. Sie ist jedoch in gute Hände gekommen und wird in der GTT, da wo sie hingehört, bewegt werden.

    Für mich wird es dann wohl eine r6 rj11 werden.


    Im Notfall habe ich noch den ursprünglichen Rahmen meiner er6 in der Garage, falls ich zu viel Langeweile kriege.


    Ich werde trotzdem noch weiter aktiv im Forum bleiben, da ich mir früher oder später wieder eine er6 holen werde!

    Ich habe bei dem Projekt unglaublich viel gelernt, viel Spaß gehabt und viele coole Leute kennengelernt und danke euch allen für das Feedback und die Unterstützung.


    Danke für alles :punk

  • @ Jan: Freut mich zu hören, dass es aufwärts geht, bei Dir!

    Und den Kringel-Virus, wirst Du scheints auch nicht los... :bier

    Beste Grüße
    Ritsch ;)