Gasannahme verzögert

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin,


    Bei meiner er6n Baujahr 2008 habe ich das Problem, dass ich teils bei konstantgasfahren und meist beim Gas aufdrehen kurzzeitig kein Schub habe.

    Das äußert sich etwa so, ich gebe Gas, Motor nimmt kein Gas an bzw Zylinder scheinen nur zu drehen, aber nicht zu zünden (klingt zumindest so und habe ja kein Vortrieb), nach etwa 5 Sekunden ist dann wieder alles prima und die Maschine zieht auch bis in den roten Bereich problemlos.


    Zündkerzen und Luftfilter habe ich gewechselt, jedoch ohne fehlerbeseitigung.


    Hat jemand ne Idee oder den Fehler schon gehabt?


    Ich vermute ja, dass der stellmotor für die drosselklappen halt, falls die Maschine das hat :D


    Grüße Jan

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • Stellmotor oder eher Poti. Poti müsste wohl auch explizit im Fehlerspeicher eingetragen sein. So geht es am schnellsten. Sollte ein freundlicher mal eben machen.

  • also, grade mit kawasaki telefoniert, mein motorrad hat keinen fehlerspeicher, nur ne abgespeckte Version, jedenfalls bringt das Auslesen nur dann was, wenn auch die rote leuchte blinkt oder leuchtet- das tut sie bei mir jedenfalls (noch) nicht.


    Also werd ich mal den stellmotor auf schwergängigkeit prüfen, und den poti messen.

  • Das dürfte so meiner Meinung nach nicht stimmen.

    Die Schnittstelle der ECU hat zwar tatsächlich nur einen begrenzten Umfang und entspricht nicht OBD2-Standard, jedoch werden Fehler sehr wohl ohne zwangsweise Aktivierung einer Warnlampe protokolliert und das weiß ich definitiv, da ich ja die Baureihen schon mehrfach ausgelesen habe. Ob die DK-Potis DK+SDK dabei sind, kann ich jetzt aber nicht mit Gewissheit sagen. Ich bin jedoch überzeugt, dass Fehler vermerkt werden, weil der prozentuale Stellwert maßgeblich für die Gemischaufbereitung ist.


    Aber alten Sprit, vielleicht sogar den E10-Dreck, hast du nicht im Tank, oder?


    Stromversorgung Benzinpumpe ist auch tipptopp?

    Gruß Micha :thumbup:
    "Der Reitwagen": Siegen, stürzen oder Defekt vortäuschen!
    Es gibt keine Wahrheit, nur Spaß oder kein Spaß!

    > Eilige ERna

    >ERnas Basteltipps!

    Einmal editiert, zuletzt von Kai Zen ()

  • @ Jan: " Also werd ich mal den stellmotor auf schwergängigkeit prüfen, und den poti messen."

    --> An der Stelle hast Du schneller was kaputt gemacht, als B gesagt... :baby:

    Beste Grüße
    Ritsch ;)

  • hey,

    Also ich tanke nur super plus oder vpower ^^ was anderes kommt mir nicht rein.

    Also die drosselklappen haben geklackert, sobald die die grundfahrt machen, wenn man die Zündung einschaltet.

    Konnte ich aber beheben, indem ich die per Hand etwas Verfahren habe.

    Morgen früh mache ich ne Probefahrt, ob es dass gelöst hat.


    Zum Thema Auslesen, kann ich nur das sagen, was die Werkstatt gesagt hat, kenne mich selbst damit Null aus ^^

    Einmal editiert, zuletzt von Jan-90 ()

  • also, Fehler gelöst.

    Die klappen an sich waren schwergängig, und der Motor hat als nicht schnell genug Regeln können.

    Alles mit wd40 geschmiert, läuft.

  • WD40 ist ein Rostlöser und schmiert nicht dauerhaft. Besser ist Sprühöl zur Schmierung.

    Gruß


    Thom


    "Deutsch ist eine sehr schöne Sprache und bietet beispielsweise viele nutzvolle Kommaregeln und Groß- und Kleinschreibung, die es noch viel schöner machen, auf Deutsch zu schreiben und zu lesen."

  • wd40 hatte ich zur Hand, und jetzt weiß ich wo der Fehler ist. Sobald das wieder kommt, beschaffe ich entsprechendes Schmiermittel :)