Federvorspannung

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Für die Einstellung: die Vulcan S hat 81,x mm Federweg hinten.

    Du willst einen Negativfederweg von 25-30%. Das Heck soll also von hinten voll ausgefedert zu du fahrfertig auf der Maschine ca 25 mm einfedern.

    lefty loosey, righty tighty

  • Hallo zusammen.


    Da ich nicht extra ein neues Thema eröffnen will greife ich mal wieder ein altes auf.


    Ich habe mir so einen Hakenschlüssel besorgt und in die Betriebsanleitung geschaut. Allerdings werde ich aus der Tabelle absolut nicht schlau.


    Standardeinstellung ist ja Stufe zwei.


    Jetzt wiege ich selbst ~85Kg und meine potentiellen Mitfahrer zwischen 90-100Kg.


    Hat da jemand schon Erfahrungen mit den Einstellungen gemacht und eine Empfehlung für mich? Das Forum und Google konnte mir da bisher nichts Aufschlussreiches auswerfen

  • es gibt auch keine genaue richtlinie. Ist eine frage von gefühl, und wie, wo man fährt.

    Ich bin mit meinen 75kg 1 stufe vor maximum.

    Wow dann bist aber ziemlich hart unterwegs, oder? Also von der Federung her

  • Die meisten stellen das Fahrwerk viel zu straff, am Ende also falsch ein. Deshalb gibt es oft gar keine Verstellung oder nur eine mit Alibi Funktion. Dazu gibt es eine schöne Bemerkung im aktuellen Reitwagen zur RC16. Ein sehr spannendes Interview mit etwas Einblick in die MotoGP Technik und Einstellungen. OTon etwa: " mach' es um die Hälfte weicher".


    Ansonsten hat lord schorsch deine Frage eigentlich hier ja schon beantwortet.

  • Die meisten stellen das Fahrwerk viel zu straff, am Ende also falsch ein. Deshalb gibt es oft gar keine Verstellung oder nur eine mit Alibi Funktion. Dazu gibt es eine schöne Bemerkung im aktuellen Reitwagen zur RC16. Ein sehr spannendes Interview mit etwas Einblick in die MotoGP Technik und Einstellungen. OTon etwa: " mach' es um die Hälfte weicher".


    Ansonsten hat lord schorsch deine Frage eigentlich hier ja schon beantwortet.

    Also wenn ich die Antwort von lord schorsch dann richtig verstanden habe, sollte jede der 7 Positionen den federweg um ca. 11,5x mm reduzieren, richtig? Also sollte ich dann quasi für mich als alleinigen Fahrer die Einstellung Stufe 3 vornehmen, mit Sozius Stufe 6?

  • Also Stufe 3 alleine hab ich auch und passt super. Mit Beifahrerin natürlich einige Stufen mehr. Ich würde mich aber hüten mit dem Verstellschlüssel in der Hand zu fragen: Schatz wieviel wiegst Du noch mal? :harr

    Tom :hi

    Kurz hinter dem Grenzbereich lauert der Tod.

  • Also Stufe 3 alleine hab ich auch und passt super. Mit Beifahrerin natürlich einige Stufen mehr. Ich würde mich aber hüten mit dem Verstellschlüssel in der Hand zu fragen: Schatz wieviel wiegst Du noch mal? :harr

    Tom :hi

    Hallo Tom :hi


    Wenn ich jetzt einfach mal davon ausgehe, dass Du etwa in meiner Gewichtskategorie liegst, ich den Post vom Schorsch richtig verstanden habe und mit meiner "Lösung" richtig liege, dann denke ich passt ja alles :bier


    Und ja, Du hast vermutlich Recht. Aber lieber mit dem Schlüssel in der eigenen Hand Fragen, als mit dem Schlüssel in Ihrer Hand :mlaugh


    Viele Grüße

    Lodge

  • Hallo! Also ich kann aus Erfahrung sagen das es mit Stufe 3 Optimal ist bei Alleinfahrten. Mit Sozius fahr ich 2 Stufen härter und nem Luftdruck hinten von 2.8 kalt. Aber das mit den Stufen beim zu zweit fahren kannst auch ausprobieren. Habe selbst 3 Stufen härter gestellt bei der ersten Ausfahrt zu 2. Aber hab dann gemerkt das die Federvorspannung bei Unebenheiten zu hart war. Hab dann noch eine Stufe weicher gestellt und das ging dann ohne Probleme und hatte wieder ein normales Fahrverhalten.

    Nur nicht vergessen Im Solo Betrieb wieder zurück zu stellen. Sonst ist es derbe hart. :irre:


    LG.

    :dpeace

  • Hallo! Also ich kann aus Erfahrung sagen das es mit Stufe 3 Optimal ist bei Alleinfahrten. Mit Sozius fahr ich 2 Stufen härter und nem Luftdruck hinten von 2.8 kalt. Aber das mit den Stufen beim zu zweit fahren kannst auch ausprobieren. Habe selbst 3 Stufen härter gestellt bei der ersten Ausfahrt zu 2. Aber hab dann gemerkt das die Federvorspannung bei Unebenheiten zu hart war. Hab dann noch eine Stufe weicher gestellt und das ging dann ohne Probleme und hatte wieder ein normales Fahrverhalten.

    Nur nicht vergessen Im Solo Betrieb wieder zurück zu stellen. Sonst ist es derbe hart. :irre:


    LG.

    Hallo Exitwound!


    Vielen Dank für Deine Aufschlussreiche Antwort. Den Reifendruck anzupassen... Daran habe ich zB nicht gedacht 😅


    Grüsse

    Lodge

Diese Inhalte könnten dich interessieren: