Gebrauchtes Motorrad kaufen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo. Ich möchte ein ER-6n, 2006 Bj ,mit 12t km kaufen.

    https://suchen.mobile.de/fahrz…aredAd&utm_medium=android


    Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:


    Kawasaki ER 6N

    Erstzulassung: 03/2006

    Kilometerstand: 12.901 km

    Kraftstoffart: Benzin

    Leistung: 53 kW (72 PS)



    Was ist beim Kauf zu beachten?

    Was soll ich zuerst anschauen? Geben Sie mir bitte ein Tipp.


    Vielen Dank!

  • Interessante Produkte für die Yamaha BMW R nineT bei Amazon:

  • pn77

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo Daniel,


    sind wirklich sehr wenige km für ein 13 Jahre altes Mopped, nur rund 1.000 km/Jahr.


    Ich würde empfehlen, auf folgende Punkte zu achten:


    Scheckheft / Inspektionstermin / TÜV-Berichte mit km-Angaben

    Darüber kannst du eine gewisse Historie nachweisen und weist z.B., wann die 12.000 km gefahren wurden. Gleichmäßig, oder alles in den ersten beiden Jahren und dann nicht mehr. Ist nicht gut, wenn ein Mopped Jahre unbewegt in der Ecke steht.


    Reifen: auf das Alter achten - DOT-Nummer. z.B. 47/18 = 47 Kalenderwoche in 2018.

    Mehr als 4 - 5 Jahre sollten die Reifen nicht alt sein. Bei der Laufleistung könnten es der zweite Satz mit entsprechendem Alter sein.


    Inspektion: Achte darauf, wie lange die letzte Inspektion her ist, in diesem Fall weniger die km, mehr die Zeit. Wenn es über 2 Jahre her ist, würde ich gleich einen Wechsel aller Flüssigkeiten (Öl, Bremse/Kühlwasser) einplanen.


    Ansonsten sieht die Kleine doch richtig gut aus. Ist halt Bj. 2006, also 13 Jahre alt. Wenn das nicht stört, am Preis feilschen und zuschlagen. Bei der Verhandlung die oben genannten Punkte beachten / anführen, wenn nicht erledigt.


    Da die Anzeige seit dem 25.05.2019 online ist könnte inzwischen eine gewisse Verhandlungsbereitschaft bestehen. Sollte bei passendem Preis ein guter Deal sein.


    Viel Erfolg

  • Ich würde sie nicht kaufen, wenn die Bremsflüssigkeit nicht alle 2 Jahre gewechselt und das ABS nicht regelmäßig ausgelöst wurde.


    Die grösste kostenintensive Reparatur, wäre ein Austausch des ABS Moduls aufgrund Ablagerungen, Verstopfung von den Düsen.


    Unbedingt da Belege vorweisen lassen.